AMPEG SVT6 PRO, was ist der noch wert?

Stratitis

Stratitis

Erklärbär und Simulant :-)
Ich bin ja immer noch auf Ampsuche, um menen treuen alten Hartke3500 mal abzulösen. Mir schwebte da was in Richtung Ampeg SVT-7 oder Genz Benz Streamliner 900 vor.

Ich kann aber evtl.an einen gut erhaltenen SVT6-PRO rankommen.
Die Ausstattung des Amps ist ja für Ampeg-Verhältnisse sehr üppig. Die Features mit der regelbaren Versorgungsspannung und der 4-Kanal-Parametric EQ sind ja schon verlockend. Leider finde ich über diesen Amp keine Gebraucht-Preis-Infos in der Bucht. Ich schätze das Teil mal auf gut 5-6 Jahre. Probespielen ist demnächst angesagt. Ich habe nur gar keine Vorstellung, was die Teile für einen Marktwert haben.
Ich habe nicht vor, den Bekannten über den Tisch zu ziehen, will aber auch nicht unnötig hoch ansetzen.

Gruß
Stefan
 
Stratitis

Stratitis

Erklärbär und Simulant :-)
Hmmh... Ist da viech so unpopulär, daß da keiner was zu sagen weiss? :-)

Gruß
Stefan
 
seele

seele

Active Member
Bassix
ß320
Naja, unpopulär ist relativ, das Teil hat wohl für die meißten zu viele Knöpfe und wird außerdem nicht mehr hergestellt. Ist aber auch meines Wissens der letzte USA SVT-x gewesen.

Da, Suche: [URL]https://www.bassic.de/forum/topic.asp?TOPIC_ID=14807875[/url]

Hab für meinen 800irgendwas Pfund + 80€ für einen Einschaltstrombegrenzer ausgegeben. Letzteren brauchst du umbedingt dazu, da das Teil mit seinen 1100Watt dazu neigt die Haussicherungen auf Reaktionszeit zu testen [:D].
 
Zuletzt bearbeitet:
Stratitis

Stratitis

Erklärbär und Simulant :-)
Der Besitzer will 800 Euronen und 'nen Einschaltstrombegrenzer hat das Teil definitiv nicht, weil er auch immer zum Sicherungskasten rennen muß :-)
Ich glaube, da wird mir der kleine Streamliner doch sympathischer... zumal ich da für ein Neugerät genauso viel ablatze...

Gruß
Stefan
 
low-fi

low-fi

Music Man
Bassix
ß1.498
800 ist für den SVT-6 PRO imho keine überzogene VHB, afair lag der NP für die Teile bei 1500-1600 Euro.

Wenn es Ampeg sein soll, würde ich mir allerdings lieber einen neuen SVT-7 PRO angeln, der NP liegt unter 800 Euro, das Teil wiegt gerade mal ein Drittel des SVT-6, schont den Sicherungskasten und klingen tut der auch amtlich nach Ampeg. Der SVT-7 hat mir beim Test recht gut gefallen, den Streamliner konnte ich dagegen leider noch nicht testen.
 
Stratitis

Stratitis

Erklärbär und Simulant :-)
Ich glaube kaum, daß der SVT-7 auch nur näherungsweise an den SVT-6 PRO drankommt. Der 6er hat immerhin 5! Vorstufenröhren drin und eine Endstufe die nicht abschaltet, wenn sie mal ins Clipping genötigt wird :-)
Wenn man ein aktuelles Ampeg-Produkt damit vergleichen will, müsste dann schon der SVT-8 dafür herhalten.

Beim Vergleich Streamliner / SVT-7 würde mir persönlich der Genz Benz näher stehen. Der hat immerhin auch eine komplett "verröhrte" Vorstufe.
Ausserdem sieht der Genz viel schicker aus (Grintz) .
Leider ist der nächste GB-Händler erst in Brilon von uns aus gesehen.

Gruß
Stefan
 
seele

seele

Active Member
Bassix
ß320
Ach hab ich ganz vergessen, meiner hat die 800 Pound als B-Stock gekostet. Dafür waren aber auch ein kompletter Satz neuer Röhren drin.
 
 

Oben Unten