AMPEG V4B Reissue gesucht ....

soundcity5150

Rickenbasser
Bassix
ß25.256
Ja,ich bin sehr zufrieden damit.Ich habe ja auch noch den großen Bruder.Den SVT VR.
Den wollte ich jetzt aber auch nicht immer mitschleppen und da habe ich mir ganz einfach noch den Kleinen gekauft.

Unglaublich,was der Kleine auch an Zucht macht :bier:.
 

Medicus 69

Preci-Fan durch und durch
Bassix
ß15.282
Ich hab auch den VR und will aus exakt den gleichen Gründen wie Du den Burschen haben. Ich hoffe, dass das bald klappt. Ich besitze noch einen originalen 76er V4B, der läuft auch sehr gut, aber die Höhen gefallen mir da nicht. Beim VR genial und ich weiß, dass der Reissue V4B genauso klingt, nur etwas schlanker und sauberer in den Bässen.
 

soundcity5150

Rickenbasser
Bassix
ß25.256
.... und auch etwas wärmer und runder.
Der VR dagegen klingt etwas rauher und kratziger,was mir allerdings etwas besser gefällt.

Soviel ich weiß,sucht Drone auch schon die ganze Zeit einen V4B.Auch gerne einen Älteren.Zumindest hat er die ganze Zeit danach gesucht.
Vielleicht könnt Ihr Euch ja einig werden und er käuft Deinen Alten.
Wenn Du den überhaupt verkaufen möchtest.
 

Medicus 69

Preci-Fan durch und durch
Bassix
ß15.282
Bevor ich nicht im diekten Vergleich den V4B reissue habe, erstmal nicht. Mal sehen. Wird ja auch nicht weniger wert.
Ja, der SVT VR - ganz ehrlich ? Für mich eine richtige Drecksau. Wenn ich den anschmeisse, springt mir der Ton so dermassen geil ins Genick, da lacht das Herz. Alles andere ist dagegen Watte. Da kommt nix dran.
 

soundcity5150

Rickenbasser
Bassix
ß25.256
Deswegen musste ich den auch unbedingt haben.
Ich hatte ja vorher einen Bugera BVV 3000 und den hatte ich beim Musicstore gegen den SVT CL und den SVT VR gegen getestet.Ich meine, der Bugera war ja schon sehr geil, aber als ich dann den VR angetestet habe, ist mir dann der Sack in Scheiben abgefallen :D.Ich meine, schön dreckig können die anderen Beiden auch.Aber de VR klingt nach oben hin um einiges klarer und offener.Der Unterschied ist wie Tag und Nacht.So, als ob man von den Lautsprechern
 

Medicus 69

Preci-Fan durch und durch
Bassix
ß15.282
Du triffst genau meine Ohren, genauso habe ich das auch erlebt. Ich hab sogar den Ultra High an, dann aber den Poti nur so auf 9 Uhr. Da geht mir echt die Hose auf, der Amp hat alles. Satte Bässe, aber nicht matschig, tolle Mitten, richtig frische Höhen. Bin echt happy. OK, das Gewicht, aber scheiss drauf. Jetzt noch den V4B, der sicherlich eine ähnliche EQ Auslegung hat für kleine Gigs und dann sollte das GAS erstmal befriedigt sein. Wenngleich mich auch ein Orange 200 oder die Bassmans von Fender interessieren. Nicht als Ersatz, versteht sich, sondern als weitere Alternativem im Fuhrpark ;-)
 

soundcity5150

Rickenbasser
Bassix
ß25.256
Jo Bassman und ein Orange würde mich auch noch reizen,aber wann soll man die alle spielen ? Ich habe nun die 2 Ampegs+ einen 59´Bassman im Wohnzimmer.Das sollte reichen :-).

Den Ultra High habe ich aus.Dafür ist aber Ultra Low geschaltet.Rocker Switches auf 800Hz.Bässe und Höhen auf 1 Uhr und die Mitten ziemlich weit aufgedreht.Das cruncht so herrlich.

Ich bereue irgendwie,daß ich mir die Ampeg 810 gekauft habe.Irgendwie klaut sie mir diese schöne Mitten ( Hochmitten ? ).Dadurch entsteht dann irgendwie dieser leichte hohle Badewannensound.
Aber im Bandsound setzt sie sich dann echt gut durch und klingt da auch echt super.

Über welche Box spielst Du den VR ?
 

Medicus 69

Preci-Fan durch und durch
Bassix
ß15.282
Ui, das sind schon krasse Einstellungen, aber klingt interessant, muss ich mal ausprobieren. Ich mag die Mitten eher neutral, also schon hörbar, aber nicht so extrem betont. Als alter Steve Harris Fan habe ich dann eher die Höhen mehr geboostet. Das klingt aber auch nur mit frischen Stainless Saiten, sonst wirds fies und klingt billig.Somit sind leider immer frische Saiten angebracht, was leider auch mächtig ins Geld geht.
Tja, die 810er Ampeg. Ich finde sie nur gut, wenn man sie laut spielen kann und der Raum gross genug ist oder Draussen Open Air, sonst wummert es schnell. Ich höre mich mit der Box nicht so gut, mir fehlen Höhen und wenn ich sie reindrehe, klingts immer für mich ein wenig pekig und gequält. Dann lieber für meinen Geschmack ein Hochton-Horn leicht dazugegeben, das bringt dann diese Brillianz, die ich so mag und die für mich den Bass in der Band ortbar machen und mir auch somit Kontrolle über meinen Anschlag gibt.
Ich habe dann nach langem Rumprobieren aller Ampeg classic Boxen ( 2x10, 4x10, 6x10 und 8x10 ) die 610 HLF für mich entdeckt ( nach anfänglicher Skepsis ), die 810er hab ich auch noch rumstehen, aber nutze sie kaum noch. Kann mich aber irgendwie auch nicht von trennen ;-) Ich glaube, wenn es dicke kommt / kommen muss bei richtig grosser Bühne, würde ich den VR lieber an 2 x 610 HLF an 2 Ohm laufen lassen. ( ich besitze zwei davon ) Das sollte sogar der 810er das Wasser abgraben können. Aber ob eine so grosse Bühne noch in diesem Leben kommt, wage ich zu bezweifeln ;-)
Die 610er hat satte, aber saubere Bässe ( wenn man am VR den Bassregler ein wenig im Auge hat ), das schöne Knurren im Ton von den Mitten her und obenrum dank Horn luftig und knackig. OK, die 810er klingt satter und voller, körperbetonter, aber unser Proberaum ist ein Keller ( niedrige Decke, ca 25 qm ) und da kannsie dann eher nerven als hilfreich sein. Die 610er deckt alles gut ab. Klein bis mittelgrosse Räume und Bühnen.
Hab ich mir übrigens beide vom frontrahmen her umgebaut mit anderem Bespannstoff, damit das richtig schön 70er aussieht ! Den silberblauen "AV Serien-Look" gibt es ja leider bei der 610 er nicht von der Stange. Das war eine Fummelei, wo mir das handwerkliche so garnicht gut von der Hand geht .... dafür ist es dann aber gut geworden ! ;-) SVT VR 1.jpg IMG_3132.JPG
 

soundcity5150

Rickenbasser
Bassix
ß25.256
Ahhh,ich glaube Du verwechselst immer die Höhen,mit den Hoch Mitten,kann das sein ?
Wähle doch mal die Einstellung,so wie ich sie vorgenommen habe.Du wirst sehen,ähhhm hören,wie gut Du Dich auf einmal hören wirst.
Fang am Besten bei den Mitten so ab 2-3 Uhr an (ich habe meinen genau auf 4 Uhr stehen ). Und den Low Boost habe ich dazu gewählt,damit das Ganze dann besser passt und nicht zu ´harsch´klingt,sondern sehr wohlig ;-).
Das ist die Einstellung,wo ich sage,der Ampeg klingt so schön crunchig und kratzig und grunzt dabei so schön :D:bier:.

Das ist die Einstellung,für meine SVT810 und für meinen Preci,wohlgemerkt.

Achso,ich bin Fingerplayer.Wenn Du mit Plek spielst ( was ich ja nicht glaube,da Du ja Steve Harris Fan bist ),kann es halt sein,daß Deine Einstellung halt leicht verändert ist.

Achso : Steve Harris spielt übrigens Flatwounds.Aber das weißt Du ja bestimmt :-).
 
Zuletzt bearbeitet:

Medicus 69

Preci-Fan durch und durch
Bassix
ß15.282
Ist bekannt mit den Flatwounds und mir immer noch ein Rätsel, das der so schnell auf dem Bass mit diesen Drähten ist.
Nein, ich verwechsel da nichts. Lt Bedienungsanleitung boostet der Ultra High die HÖHEN bei 8 khz .... wenn das keine Höhen sind ;-)
Und ich spiele auch mit den Fingern.
 
Oben Unten