ANDYS BASS CAMP: Latin Workshop & Blues Workshop


Funkaholic
Funkaholic
Well-Known Member
Beiträge
660
Ort
DE
Bassix
ß18.991
Hallo liebe TieftönerInnen,

der erste Online Bass Workshop in ANDYS BASS CAMP in ein Form eines Zoom Meetings ist erfolgreich absolviert und wie sagte ein Teilnehmer so schön:
"Corona soll wieder gehen aber Online Workshops in Andys Bass Camp dürfen gerne bleiben."

Ich lade euch zu den Themen Latin und Blues ein.

Latin Bass: Latin-Basslines bieten in vielfacher Weise Inspirationen für dein Bassspiel - egal, in welchem Genre du dich sonst bewegst. Wir klären Begriffe wie Montuno und Clave und nehmen Themen wie Sound, Artikulation, Tonmaterial und natürlich Rhythmik unter die Lupe.
Gerade im Bereich Rhythmik hat mich selbst das Arbeiten an Latin Tunes damals an der Uni echt nach vorne gebracht.

Blues Bass: Nahezu jede Musikrichtung, die wir heute kennen, hat ihre Wurzeln im Blues. Trifft man neue Musiker, ist ein Blues-Jam oft die erste Wahl, um sich musikalisch kennenzulernen. Egal, ob du noch dabei bist, das Bluesschema zu entdecken, oder nach neuen Ausdrucksmöglichkeiten suchst, um nicht immer dasselbe zu spielen: Dieser Workshop ist für dich!

https://andreas-reinhard.de/workshops/

Feedback vom letzten Samstag:
„Danke! Ein sehr gelungener toller Workshop! Freu mich auf den nächsten“
„James Jamerson: Klar kennt man die Songs, weiß was für ein Arbeitstier er war und wie tragisch seine Biografie verlief. Aber durch den Workshop habe ich nun erkannt, was er wirklich geleistet hat. All die Übungen die du darin vorbereitet hast und deine Erklärungen haben mir ein richtiges Aha-Erlebnis gegeben. Das Handout ist sehr gelungen.“
„Der Online-Workshop mit Andreas hat wirklich Spass gemacht und ich habe eine Menge gelernt. Andreas ist ein absoluter Profi und weiß, wovon er spricht. Habe selten jemand erlebt, der sich so sehr in der Materie auskennt und das Ganze auch noch gut vermitteln kann. Hut ab! Absolut empfehlenswert!“
„Hallo Andreas, Wirklich toller Workshop: Sowohl Konzept, Aufbau als auch Durchführung waren super. … um so überraschender, wie kurzweilig und zielgerichtet der Workshop war.
Mir ging es in erster Linie darum ein paar Ideen für meinen Unterricht, aber auch für mich selbst zu finden. Durch das unterrichten und (Corona bedingte) wenig spielen bin ich immer wieder auf der Suche nach neuem Input... sonst wird’s langweilig
und das hab ich bei dir mehr als bekommen...Vielen Dank!“

Latin-Bass-Workshop-21.jpg

Blues-Bass-Workshop.jpg

Collage-Motown.jpg
 
Funkaholic
Funkaholic
Well-Known Member
Beiträge
660
Ort
DE
Bassix
ß18.991
Ich habe bei dem Regenwetter mal schnell einen Ausflug nach Brasilien gemacht und als Warm Up über einen Reverse Partido Alto Groove gejammt.... (1st Take, eieiei die grauen Zellen
🙂
)
aber außerhalb der Komfortzone liegt bekanntlich Potenzial zur Entwicklung. Ich habe schon als Anfänger viel vom Spielen einiger Latin Grooves gelernt, z.b. die 1 fühlen ohne sie zu spielen.
Hilft dann auch in Rock, Pop und Funk etc. Freue mich schon auf den Latin Bass Workshop nächste Woche
 
 

Oben Unten