Argh! welcher Verstärker?

hevosenkuva

New Member
Bassix
ß12
Ich spiel zur Zeit über eine ältere Laney Combo mit 150 Watt und 4x10, zusätzlich hängt noch ein 15"er dran.

Die Leistung reicht allerdings nicht ganz, den Brückengleichrichter hab ich schon mal wegen Defekt gegen einen stärkeren ausgetauscht und die Sieb-Elkos ein wenig unterfüttert, damit bei Leistungsbedarfs-Spitzen keine unschönen Signale entstehen.

Jetzt stehe ich vor dem Problem, daß die Musikgeschäfte in Aachen und Köln offensichtlich aussterben und ich keine Amps testen kann, schon gar keine gebrauchten, erschwinglichen.

Der Klang sollte schön präzise sein und keine Wünsche offen lassen, von Motörhead über Ramones und AC/DC bis Chili Peppers...

Es geht also um ein transportables Top mit echten 200-300 Watt und möglichst allem, was man so für einen guten Klang braucht.

Wer teilt mir seine Erfahrungen mit SWR / Hartke / Green Audio / von mir aus auch Warwick mit? Oder hat sonst noch Tipps?

 

hevosenkuva

New Member
Bassix
ß12
420W, 2Ohm, Hybrid (für den kleinsten) und Deine Beschreibung klingen ja schonmal ganz und gar nicht verkehrt, aber der Preis liegt doch etwas höher als ich geplant hatte... Nicht daß die Kiste den Preis nicht wert wäre, das bestimmt.
 

TaBass

|||| S.O.U.L.B.A.S.S. ||||
Bassix
ß252
Schau' mal ob Du vielleicht 'nen alten Gallien Krueger 800 RB bekommen kannst.
BiAmp-fähig mit sehr schönem FunkRock-Sound.
Hatte den mal, um ihn dummerweise für einen SVTII in Zahlung zu geben.
Was ich auch empfehlen kann ist nahezu alles von Trace Elliot. Habe bisher noch keinen schlechten Trace gehört.
Ampeg kann ich nicht empfehlen, meiner war sehr anfällig.
Warwick habe ich einen SonicIII als Zweit-Amp.
Der hat mich Ende August bei 'nem Open Air zwecks Überhitzungsschutz im Stich gelassen.
Auch den empfehle ich nicht mehr.
Hey...diese neuen, kleinen italienischen in gelb und rot, die den EDEN's so ähnlich sehen!!
Mir fällt der Name nicht ein, auf der vorletzten Messe hab' die mal angespielt.
Auch sehr gut, Chris von Reamon spielt die jetzt auch.
MIR FÄLLT'S NICHT EIN....
 

wodaso

Member
Bassix
ß594
Naja, vom Sound her bin ich ja bekennender SWR Spieler und würde da jetzt spontan den 350x empfehlen: Hybrid Top mit Oktaver und sehr geile Klangregelung mit sehr definiertem Sound. Ganz ähnlich und für mein Empfinden fast saubereren Klang bietet Eden, die EQ Settings sind aber etwas anders; ansonsten nehmen sich die beiden nichts an Allroundqualitäten - man kann fast jeden Stil damit sauber spielen.
Die Ampegs klingen da schon rockiger, sind etwas weniger mittenbetont und drücken dafür untenrum mächtig nach.

Der Hartke 3500 ist an sich ein gut gemachter Amp, klingt für meinen Geschmack aber etwas fad, fast schon 'kalt' - aber hör ihn Dir mal an.

Für ganz kleines Geld hat Behringer ja jetzt ein neues Topteil am Markt (Bx3000, mein ich) - dazu hab ich schonmal was gepostet.

Achte beim Kauf jedenfalls darauf, dass der Amp ein robustes Gehäuse hat oder zumindest 19" fähig ist.

Hmmm, und was das Geschäftesterben angeht: Fahr mal nach Ratingen zu Speicker&Pulch (Voisweg), die haben gute Auswahl und kompetentes Personal - da hab ich früher immer gut eingekauft ;-))
 

hevosenkuva

New Member
Bassix
ß12
Hab mal testweise den Behringer BX-3000T gekauft, erste Eindrücke:
- äussere Verabeitung macht einen sehr ordentlichen Eindruck
- komplett mit Filz bezogen
- Eingänge / Ausgänge sind solide
- Optik ist ok
- Fusschalter ist ok
- Plastik-Drehregler sind extrem leichtgängig, fühlt sich billig an
- der eingebaute Lüfter ist (bisher) unhörbar leise
- auch nach 2 Stunden keine nennenswerte Erwärmung feststellbar
- Sound lässt sich recht variabel einstellen
- kein Rauschen
- "Ultrabass" macht den 4x10" arge Probleme, die stossen direkt an
Nur die Leistung überzeugt nicht, 300 Watt? ich bekomm das Ding nicht lauter als meinen alten Laney mit 150 Watt.

Fazit: nix für gehobene Ansprüche, aber für 200 Euro wirklich ein Schnäppchen und definitiv mehr als ein Einsteiger-Amp.

Wenn ich noch irgendwo Geld finde, dann kauf ich mir was richtig ordentliches (bezahlbares)...
 

basslinegenerator

New Member
Bassix
ß200
hi ...würd dir auch das 350x von swr empfehlen ...oder vorstufen /pa endstufen kombo ... wobei sich natürlich dann erst recht die frage nach einer geeigneten vorstufe stellt ..aber da kannst du dann aus dem vollen schöpfen, denn fast alle grossen firmen bieten ihre "top" topteile in vorstufenform an und alle fast zum selben preis ...aber wenns nur ein top sein sollte würde ich an deiner stelle das swr 350x nehmen oder ein gebrauchtes top da müsste man dann von fall zu fall entscheiden ...
 
Oben Unten