Aria Pro II

Guybrush

Member
Bassix
ß240
Gutesten :-)

Kennt jemand diesen Bass?

[URL]http://img195.imageshack.us/img195/3665/body0eg.jpg[/url]
der body...

[URL]http://img195.imageshack.us/img195/63/head28dp.jpg[/url]
der Head

[URL]http://img195.imageshack.us/img195/8049/head8ju.jpg[/url]
der Head mit einer Aufschrift und seriennummer.

Die Firma nennt sich Aria. Der Bass soll Aria Pro II heissen. Müsste irgendwie sehr alt sein. Könnt ihr mir was darüber erzählen? Ich habe den Bass heute bei einer Proberaumauflösung einer anderen Band gefunden und gefragt, ob ich den mal antesten könnte, ob der zu verkaufen sei. Ich durfte ihn mitnehmen. Leider ist die Aktiv-Elektronik ziemlich fritte... Die Batterien sind noch rappelvoll (aua meine Zunge, nein, Eddies Zunge, egal, insider^^) und der Bass ist trotzdem völlig leise. Noch dazu sehr schwer.
Wieviel ist der denn ungefähr wert, wenn ihn jemand kennt? Wenn es nur Feuerholz ist, überleg ich mir das nämlich nochmal.

Vielen Dank und Gruß

De Guybrush
 

bass-freak

New Member
Bassix
ß200
ich kenn den zwar nicht aber da er eine neck thru konstruktion hat und im stil eines edelbasses ist wird der schon ein bischen was wert sein.(ich kenne keinen bass mit neck thru unter 600?)
 

draht vader

New Member
Bassix
ß274
Zitat:Original erstellt von: bass-freak

ich kenn den zwar nicht aber da er eine neck thru konstruktion hat und im stil eines edelbasses ist wird der schon ein bischen was wert sein.(ich kenne keinen bass mit neck thru unter 600?)
Bei Harley Benton bekommt man Necktrough für ca. 300 Euro und die Peavey NTB kommen auf ca. 315 Euro. Sind von der Optik ähnlich (Hölzer) und der HB verfügt auch über Aktivelektronik (übrigens auch nicht die lauteste). Ich denke das dieser Aria ungefähr auf diesem Niveau liegen dürfte (aber nicht schlagen falls ich mich irre)
 

Shazam

Well-Known Member
Bassix
ß3.081
Das ist nicht schwer zu erkennen! Das ist ein alter Aria der SB (Super Bass) -Serie. Ich tippe auf SB800 oder gar SB1000. Vielleicht sogar noch ein Vorläufer-Model..(Kopfplattenform) In den 80'ern sehr beliebt und durchaus nicht ganz billig gewesen die Teile. Aria hat dieses Jahr ein Reissue dieser Serie herrausgbracht. Ich hatte mich schon mal für den (neuen) Aria SB interessiert, der Preis liegt bei etwa 1800-2000,- Euro. Wohlgemerkt für den neuen! "Dein" Bass scheint um einen weiteren Pick-up nachträglich erweitert worden zu sein. Die SB-Bässe hatten nämlich ausschließlich diese dicken PU's drin, Single Coils gab's da nicht! Ich würde den Bass testen, wenn er gut klingt und nicht zu schwer für dich ist, dann kannst Du zuschlagen. Ich würde einen alten SB auch kaufen! :-) Mit der Preisklasse der Peaveys hat dieser Bass sicher nichts zu tun, er ist auf jeden Fall höherwertiger! Da er nicht mehr im Originalzustand sein dürfte (PU's..) würde ich versuchen, den Bass so billig wie möglich abzustauben. Allerdings dürftest Du noch so 600 Euro zahlen müssen. Ist aber nur eine Schätztung!! Evtl. gibts das Ding ja auch als "alte Möhre" zum Schleuderkurs.

http://img.muzikus.cz/clanky/004414_01.jpg
 

Guybrush

Member
Bassix
ß240
Hmja, also das lief lustigerweise so ab, dass weder er, noch ich Ahnung hatten über den Wert des Instruments. Im Moment hab ich aber das Gefühl, dass man das Gerät für unter 100? bekommt, alter EdelBass hin oder her. Der Bass hat mehrere Macken, die Elektronik ist wirklich gut kaputt, vieles umgelötet für den Bartolini Jazz-PU, klingt völlig leise und hat echt mal ein heftiges Rauschen, was nciht daran liegt, dass ich den Amp bis zum Anschlag aufdrehen muss, um irgendwie irgendwas zu hören. Das Geät ist sauschwer (was sicher normal ist, aber trotzdem), ein Poti ist abgefallen, die Mechaniken knacken und an einigen Stellen splittert die Lasur ab. Der Vorbesitzer war wirklich kein Bassliebhaber. Ich bring den heut mal zum Musicstore und lass den schätzen.
Danke für die schnellen Hilfen :-)
 

Guybrush

Member
Bassix
ß240
Wens interessiert, ich war eben bei Ulis Musik und hab den schätzen lassen. 200? sagt der gute Mann. Dann meint er, dass ich diesen fiesen Messingsattel, der scheinbar in den 80s populär war durch nen Elfenbeinsattel ersetzen lassen soll und die Elektronik eben neu verlöten lassen soll. Er findet es schade, dass der Jazz PU da rein gemacht wurde, auch wenn er von Bartolini ist.

Ich glaub da bin ich sowas von dabei :-)
 

milo

Active Member
Bassix
ß2.786
Hallo Guybrush,

danke für die Info! Ich denke, dass Du mit diesem Preis nichts verkehrt machen kannst. Die Aria Pro II Serie hatte ich auch noch als hochwertige Instrumente in Erinnerung. Auch wenn Du sicherlich nochmal das Gleiche oder mehr reinstekcne musst, wäre mir das Teil auch 200 ? wert.

Gruß Milo
 
C

Chingachgook

Guest
Hm ich hatte mal nen Aria Pro II Steve Bailey aber fretted. Und der war ... Naja ... Ich hab ihn wieder verkauft *grins*

Auch 100 Euro wären für mich viel Geld. Ich will dir das nicht ausreden aber wenn der Bass wirklich schwer ist und du noch Arbeiten an der Elektronik etc. machen musst, dann könnte man die 100 auch sparen.

Edles Holz hin oder her, nen "guten" Sound macht das noch lange nicht. Und wenn man die 100 Euro auf die hohe Kante legt, kann man je nach Geschmack auch direkt auf einen gebrauchten ATK 300 oder 305 sparen - Und da hast du dann definitiv abwechslungsreiche und klassische (an den prezi und musicman angelegte) sounds.
 
Oben Unten