Auf der Suche nach dem Ultimativen Kabel


Catfish
Catfish
Grundtontechniker
Moin
Bin gerade beim üben und es nervte mich das Kabel mit dem Winkelstecker. Also ein anderes aus der Schublade genommen und eingesteckt. Häh,war is dat dann :confused:,wer hat denn da den Vorhang von der Box genommen. Ein vollkommen anderer Klang. Das alte Kabel wieder dran und der Vorhang ist vor. Dann meine Sommer Spirit XXL Kabel direkt angeschlossen. Vorhang wieder zu. Liegt es jetzt an dem Neutrik Silence Stecker :gruebel:. Die anderen Kabel sind Justin ,also Hausmarke von Just Musik. Habe ich jetzt nur immer alles abgegeben weil meine Kabel fürn Popo sind :weep:. Ich brauche Hilfe . Was ist jetzt das Kabel und welche Stecker dazu. Von mir aus auch schon vorgefertigte.
Kochendheißen Dung :D
Cathy
 
Ratterbass
Ratterbass
Digitalisiert
Bassix
ß70.681
Wahrscheinlich irgendwo im Sommer die Isolierung hinüber, Kontakt zur Masse und damit Höhenverlust. Hatte ich auch mal bei nem 1,5m langen Stück.

Entweder neues Kabel, defekte Stelle suchen und ausbessern oder nein Aktivbass spielen, da ist das wumpe, weil das bisschen mehr Last am Kabel für das niederohmige Signal keine Rolle spielt:D
 
pitsieben
pitsieben
Bass 'n' Drums
Ich wiederhole es immer wieder gerne:

Wenn Kabel vollständig heil sind, sind die Klangunterschiede für mich homöopathisch, solange man Markenkabel nutzt und Billokram außen vor lässt.
Das mag aber zB. Paulito anders sehen, wenn er mit dem TranZformer im Studio hockt und passiv einen flüsterleisen Part einspielt.

An der gemeinen Rocksau perlen solche Unterschiede aber ab und wenn man - wie ich - unter teilweise abenteuerlichen Umständen und völligen Amateurbedingungen live spielt, geht es innehalb dieses Markenrahmens nur noch um mechanische Belastbarkeit und Haltbarkeit und nie um den letzten Tick Klang.

Und dahingehend gibt es nur wenige Alternativen zum Klotz TMStevens. Die halten bei mir Jahre und das ist eine Leistung, die noch kein anderes „gut klingendes“ Markenkabel bei mir vollbracht hat.
 
Michiagi
Michiagi
Well-Known Member
So etwas braucht man nicht;-)
Aus meiner Sicht überflüssig!
Auch die Winkelstecker... hab noch nie etwas positives gehört...
Ein normales Kabel mit normalen Steckern reicht völlig! Es sollte einfach einer brauchbaren Qualität entsprechen, damit es nicht gleich kaputt ist wenn man mal drauf steht!
 

alice d.
alice d.
Queen of the Bottom, Bitch!
Bassix
ß19.423
Für senkrecht in den Body gehende Buchsen , wie bei Precis, hat man bei Zug am Kabel weniger Hebelwirkung auf die Buchse, oder?

what? ich dachte, du seist ingenieur oder so was...
ich hab nur einen bass mit zargenbuchse, bei allen anderen liegt die buchse senkrecht zur oberfläche. die normalen stecker stehen halt so weit raus, daß sie in vielen ständern mit den haltebügeln kollidieren. das war mein hauptgrund, um alle längeren kabel mit einseitigem winkelstecker zu kaufen. aber klar, so ein normaler grader stecker sorgt dafür, daß das kabel erst mal zehn zentimeter vom bass absteht und da kann man dann weitaus eher hängen bleiben und buchse oder schlagbrett beschädigen. gegen zug am kabel leg ich immer eine schlaufe kabel um den gurt, damit läuft das kabel auch sauberer an meinem körper vorbei und ist mir nicht mehr so im weg.
 
Michiagi
Michiagi
Well-Known Member
Mir ist noch nie eine Klinkenbuchse ausgerissen... nicht das es unmöglich ist, würde aber behaupten da geht vorher der Stecker flöten... kann mich aber auch irren...
 
zeppo3000
zeppo3000
Well-Known Member
Bassix
ß3.464
Mir ist noch nie eine Klinkenbuchse ausgerissen... nicht das es unmöglich ist, würde aber behaupten da geht vorher der Stecker flöten... kann mich aber auch irren...
Kommt auf den Stecker an. Bevor ein Neutrik-Stecker draufgeht, dürften die meisten Klinkenbuchsen oder Schlagbretter verbogen oder gerissen sein.
 
5Bässer
5Bässer
Well-Known Member
Meine ganz klare Meinung nach vielen Jahren spielen, testen:
"Monster Bass mit zwei geraden Steckern" (Kein Silent)
Ich hab das an anderer Stelle sehr ausführlich begründet.
Fürs Studio auch gern Vovox Sonorus, aber die Unterschiede sind nur was für absolute Perfektionisten.
 
 

Oben Unten