Bass als MIDI (Sonuus B2M) in Mainstage 2

slapping4live

slapping4live

Member
Bassix
ß1.258
Hallo liebe Bässlergemeinde,

meine Band wird zur Zeit gerade soundtechnisch wie personell
umgestaltet. Neu soll zum Crossover Funkrock ein grosse Teil Electro und
ähnliches kommen - ich denke da an einen mix zwischen Metronomy und the Prodigy).

Meine Idee: das Basssignal über den Sonuus B2M Bass to Midi-Convertor
über mein Presonus Firestudio Audiointerface ins MacBook rein,
wo ich dann in der Soundbibliothek die Synthbässe auswählen kann.

hier der link zum b2m
http://www.sonuus.com/products_b2m.html

meine Frage jetzt: würde das grundsätzlich funktionnieren?

Kann mir jemand genaueres über das Sonuus B2M sagen in punkto
tonales Spektrum und allgemein Qualität?

vielen Dank schon jetzt

gruus bene
 
ingo62

ingo62

Well-Known Member
Bassix
ß3.775
Hallo,

ich besitze das Sonuus B2M-Interface seit einigen Monaten und habe auch den erwähnten Artikel geschrieben (steht im aktuellen "bass quarterly"). Meine Meinung zu dem Gerät deckt sich mit der von subsonic777 und ist auch Fazit des Testberichts: Live leider kaum einsetzbar. [V] Die Latenz ist noch nicht einmal so schlimm, zumindest bei "Slow attack"-Sounds wie Streichern, Pads o.ä. ginge das. Aber es kommt leider zu Fehlerkennungen, Sprüngen, Glitches usw. [xx(]
Gut einsetzbar ist das Gerät dagegen z.B. zur Noteneingabe in Guitar Pro o.ä. und -bedingt- beim Recording. [:-)]
Live geht wohl -noch- kein Weg an aufwändigeren Lösungen a la Roland GK, Axon usw. vorbei.

Viele Grüße
Ingo
 
slapping4live

slapping4live

Member
Bassix
ß1.258
ok, meine beführchtung schein sich zu bewahrheiten.

hat jemand von euch schon mit midi-pianos und logic / mainstage gearbeitet?

wie ist das so für live ? es soll ja schon ganze musicals geben,
welche über Midi und mainstage laufen hab ich mir sagen lassen....
 
 

Oben Unten