Bass an der Schule

admin

Sam
Bassix
ß992
Hi Leute

wie ist das so in euren Ländern?: Ich habe das Gefühl, hier in der Schweiz sind Bassisten richtig rar. Was ja schon auch seine guten Seiten hat aber manchmal auch dazu führt, dass es ein bisschen zu viel wird... [B)](neben einem (fast-)Fulltimejob)

Bei uns in der Schweiz lernt so ziemlich jeder an der Grundschule das Flötenspiel und dann wirds langweilig und man gibt das Musizieren entweder ganz auf oder wechselt zu Piano, Gitarre, klassischen Instrumenten (Streicher etc) oder Schlagzeug.

(fast) Niemand kommt auf die Idee, in diesem Alter Bass zu spielen - wahrscheinlich weil an den meisten Schulen auch keine Basslehrer vorhanden sind... [:-(]

kennt ihr das auch? Sind wir (als Bassistenfamilie) an dieser Misere schuld? [;-)]

Gruss,
Sam
 

Erbse

New Member
Bassix
ß240
Ich hab genauso angefangen, erst ein bisschen Blockflöte, dann 7 jahre Klavier und jetzt erstmal 3 1/2 Jahre Bass! Da ich in Berlin wohne sind Bassisten zu hauf vorhanden und fast alle Musikschulen haben erkannt, das sich bassunterricht mehr oder minderer Beliebtheit erfreut und bieten Stunden an. Ansonsten bieten ja ein Haufen Dozenten von Unis unterricht an... Ich kam zum Bass, weil in unserer Band das Instrument E-Bass noch nicht besetzt war, tja und es macht irre Spaß, deswegen bin auch ich damit in meiner Freizeit eher eingeschränkt, alles geht für Bandproben drauf...

Grüße
hendrik
 

ResQ

New Member
Bassix
ß240
an unserer schule kenne ich so spontan 5 bassisten...
und alle sind irgendwie dazu gekommen.. aber nicht über die schule und ich kenne auch nur einen, der unterricht hatte...
 

airbagger

Bergischer Basser
Bassix
ß40.850
Letztes Jahr kam mein damals 11jähriger aus der Schule und erzählte, dass der Musiklehrer moderne in der Popmusik zu findende Instrumente besprechen würde. Ich habe daraufhin angeboten, zusammen mit meinem Gitarristen Bass + Gitarre in der Klasse vorzuführen, weil Instrumente sehen, hören und anfassen doch besser als besprechen ist. Leider ist der Lehrer nicht auf den Vorschlag eingegangen, villeicht hatte er ja die Befürchtung, dass die Kids bei uns mehr begreifen als bei ihm. Schade nur, dass Lehrer solche Chancen, die Kids für Musik zu begeistern vertun.
 

ResQ

New Member
Bassix
ß240
Joa, meinem Gitarristen ist es da letztens besser ergangen. Er hat einen Vortrag an einer anderen Schule gehalten. Die waren hellauf begeistert.
Aber wenn ich so an unseren Lehrer denke... der hat eher angst vor moderner musik. :-)
 

blackelvis

Member
Bassix
ß210
so ich grabe dieses alte thema mal aus ...
bei uns an der schul gibbet nur 3bassisten von denen ich weiß das sie spieln
und sonnst kenn ich noch einen anderen in der umgebung. also totla rar
na ich finds gut da macht mir immerhin niemand konkurenz... ;-)
 

Brainsaw

New Member
Bassix
ß200
Ich kenn zwar auch einige Bassisten, aber so auf die Schnelle mindestens fünfmal soviele Gitarristen, das ist wohl eher der Grund, warum man sich einer Minderheit angehörig fühlt [;-)].
 

moJoe

Active Member
Bassix
ß14.832
ich habe gehört, die Niederländer hätten das mit der Instrumentenausbildung an den Schulen gut drauf.
Wo sind ihre Statements?
 

Necromodeus

Active Member
Bassix
ß252
ich kenne nur 1 Bassisten an meiner Schule, auf unserer Schule sind ja 3000 Schüler (Gesamtschule!). Da kenn ich nicht jeden. Aber den kenn ich, der is sogar in meiner Klasse, richtig dick.
 

caruso

New Member
Bassix
ß258
Bass (E) ist erst vor kurzer Zeit an der Bremer Kunsthochschule als Unterrichtsfach aufgenommen worden, vorher gab' es mit Mühe und Not mal ein Seminar für Kontrabass. Und das konnte man nur belegen, wenn man ein, wie man mir sagte, Melodieinstrument (Klavier,Gitarre) ebenfalls studiert. Bass und insbesondere E-Bass, oder wie die ganz schlauen Herren Doktoren/Professoren sagen, Bassgitarre, gilt nicht als vollwertiges Instrument. Tja, nachdem ich mich da mal reingehängt habe und denen Musikbeispiele in CD/Video und Live vorgestellt habe, sind glücklicherweise einige auf den Zug gesprungen, weil sie wohl einsehen, daß man damit denn doch mehr Studenten anziehen kann. Zudem habe ich mal einige mit zur MIB(musikerinitiative Bremen) genommen, da rennen 'ne Menge Basser 'rum, die denen gewaltig was vorgespielt haben. Erst jetzt haben die Gelder bewilligt bekommen.
Wir sind halt alle Mitglieder eine argwöhnisch beobachteten Sekte.
 

Ahasver

Member
Bassix
ß250
Also ich bin durch die Schule zum Bass gekommen. Unser Musiklehrer war gleichzeitig Direktor und der hat denn gleich mal so ne Axt besorgt und ich hab mir das Ding geschnappt und los gings. Unterricht hatte ich natürlich nie. Der Bass war sowieso ziemlich simpel. Eher was für Dünnblütrige, hat ja nur vier Saiten und so ein bisschen dumdidum kriegt doch jeder hin, und wenn nicht, hat er wohl ein piercing in der Gehirnanhangsdrüse. Wir haben also in der Schule dann ne Schulband aufgebaut und die wurde dann Tradition und hatte auch Auswirkungen auf den Unterricht. Jetzt ist mein Gymnasium eine Gesamtschule und ich weiß nicht, wie sich das entwickelt hat. Ich hoffe doch, zum positiven.
 

Leandra

Member
Bassix
ß240
also ich bin auch eigentlich doch nen Musiklehrer zum Kontrabass gekommen.. und ja unsere Musikschule hat nach meiner Anfrage nen Lehrer eingestellt und zuerst waren wir nur 2 schüler. jetzt sind wir "schon" 3...
nun ja ein Problem vom Bass is ja dass bei kleineren Kids die Finger zu kurz und die Kraft zu gering is... und mit 7 wolln sie dann ein instrument spielen und ja leren dann halt dass was möglich für sie is...
Und Kontrabass brauch wirklich ziemlich viel kraft.. auch um ihn zu tragen.. auch die eltern sind meist nicht grad erfreut wenn ihr/e Sohn/Tochter so ein riiiiesen Instrument spielen will...
 

albinosheep

New Member
Bassix
ß6
Bei uns dibt es glaube ich auch so 4-5 Bassisten.
Unterricht ist vorhanden, von einem super Lehrer der eigentlich ein GItarrist ist aber trotzdem hervorragend Bass spielen kann (Fretless und Fretted)
 

Noodle

New Member
Bassix
ß0
Bei uns gibt es ausser mir 3 Bassisten an der Schule. In der Umgebung gibt es schon einige mehr, die aber alle erst so mit 14-15 Jahren angefangen haben, wie auch ich. Warum das so ist, ist für mich klar.
An der Grundschule lernen ja einige zuert auf der Flöte zu spielen und wechseln dann später zu etwas anderem. Klavier, Gitarre, Geige etc. Meiner Meinung nach ist das Problem ganz klar, dass niemand den Bass kennt. Musik wird ja in jungen Jahren nicht viel oder speziell gehört, jedenfalls war das bei uns so. Und dann lebt man halt mit der Vortsellung, dass es in einer Band Drums, Keyboard und Gitarre hat. Und man bemerkt gar nicht, dass es sowas wie einen Bass gibt. Dazu kommt, dass man als 'Kind' einfach noch zu schwach ist um so ein Instrument zu spielen.
 

Prometheus

New Member
Bassix
ß240
ich hab jetzt nicht alle Posts gelesen, gebe aber trotzdem meinen Senf dazu:

Ich glaube das liegt v.a. dran, dass die meisten den Basser für den Aussenseiter in der Band halten.
Bsp. Kino in Filmen in denen (Schüler-) Bands vorkommen sind immer die GitarristInnen die "Helden".
Es liegt aber vllt auch daran, dass eben viele Musik hören bei der, der Bass nicht so wichtig ist. [-)] 0815 Rock/ Pop/ Pop-Punk-Rock (à la Good Charlotte ect.)
 

nanocyte

New Member
Bassix
ß280
also in meiner stufe hät ich mühe nen zweiten basser zu finden. an unserer ganzen schule.... fällt mir jetzt noch einer ein, der spielt aber gitarre und is nur "umgelernt".... der andere ist von der schule, hmm..... also ich glaub an einer hand kann man es abzählen....

das liegt aber glaub ich an unserer schule. wir haben nen haufen "gangsta"-hiphopper und so "coole" leute.... die hören halt keine richtige musik...
an ner anderen schule hier aber, die is musikorientiert, da gibts ne ganze menge basser
 

Doorslammer

Active Member
Bassix
ß345
Hmm, bei uns an der Schule (und das sind immerhin 350 Leute oder mehr) scheine ich neben einem Übermass and Gitarristen und Drummer der einzige Bassist zu sein. So kam ich auch dazu bei einer Band zu spielen die mir alle technisch und erfahrungsässig weit überlegen sind, aber leider keinen Bassisten ihres Niveaus fanden. Genau genommen war ich der einzige den sie fanden, und so kann ich sehr gut profitieren! Aber ich glaube Unterricht gibt es nichtmal hier am Gymnasium, aber an der Musikschule schon.
Aber als es in der Grundschule darum ging Musikunterricht zu nehmen wurde nur Gitarre und Blockflöte angeboten...
 
Oben