Bass Mechanik, auf der Suche nach Tipps und Tricks


G
Gast76503
Guest
hallo zusammen,
ich habe hier einen neuen bass stehen (g&l). die mechaniken sind aber sehr schwergängig. die saiten habe ich korrekt aufgezogen. es sind offene mechaniken. das stimmen der saiten geht nur sehr schwer von statten und ist dann auch nicht wirklich präzise.

habt ihr tipps und tricks für mich?
 
G
Gast76503
Guest
Guck mal hier
 

Anhänge

  • 2018-10-09 16.02.29.jpg
    2018-10-09 16.02.29.jpg
    101,6 KB · Aufrufe: 189
Tom Sofa
Tom Sofa
Masterpussy
Bassix
ß38.364
Die Dinger kann man komplett zerlegen. Schau mal, ob es irgendwo Grate gibt und ob die Federn richtig liegen. Beim zusammenbauen homöopathisch fetten und kontrollieren ob die Scheiben unter den Schrauben der Achsen alle am Platz sind.
 
alice d.
alice d.
Queen of the Bottom, Bitch!
Bassix
ß18.879
da gibt es zwei knackpunkte:
  1. die welle hat viel reibungsfläche. einfach mal schmieren.
  2. die schraube, die das zahnrad auf der achse hält, könnte zu fest angezogen sein.
daß die achse im holz beziehungsweise der hülse gezwängt wird, hab ich noch nicht erlebt, aber auch hier kann ein wenig fett nicht schaden.
 
low-end
low-end
Well-Known Member
Bassix
ß25.315
da gibt es zwei knackpunkte:
daß die achse im holz beziehungsweise der hülse gezwängt wird, hab ich noch nicht erlebt, aber auch hier kann ein wenig fett nicht schaden.

Ich hatte aber schon den Fall, das die Mechanik leicht versetzt zur Buchse festgeschraubt war. Somit gab es auch erhöhte Reibung... ich hatte dies durch auffeilen der Schraubenlöcher und geringfügiges versetzen der Mechanik gefixt.
 
G
Gast76503
Guest
Danke für Eure Tipps ich habe mir mal Guitar Grease bestellt und werde damit mal schmieren.
 
 

Oben Unten