Bass Single Bridge

Ebkor

Ebkor

Professor Doktor Doktor
Bassix
ß5.180
Heyho.

Ich hab auf meinen beiden Ibanez Bässen (SR1205 und BTB400) auch solche Singlebridges.
Die Monorail auf dem BTB und die Monorail II auf dem SR. Beide sind sehr angenehm zum Saitenwechseln (da gibt es aber auch normale Brücken die sehr angenehm sind) und da seh ich auch nicht den grossen Vorteil.
Die Saiten sind sehr gut einzustellen, auch sehr angenehm geht das von statten. Ibanez verspricht sich halt, dass die anderen Saiten nicht mitschwingen. Kann ich mir schon vorstellen, weiss aber nicht wieviel da wirklich wahr ist.
Und beim Basteln ist man halt sehr flexibel.
Also kurz zusammengefasst kann ich von meinen beiden Ibanez Bässen sagen dass die Singlebridges recht toll sind. Ob und falls ja in wie fern sie besser sind als normale Brücken kann ich aber nicht beurteilen.
 
MapleDrive

MapleDrive

Member
Bassix
ß53
Zusätzlich zu den von Ebkor angeführten Gründen hätte ich da noch den frei zu wählenden Saitenabstand...
obwohl im Zeitalter der 3d-Bridges wohl auch kein bahnbrechendes Argument.
 
jam_bass

jam_bass

ohne Status
Bassix
ß69.577
Ich könnte mir auch vorstellen, dass solche Einzelbridges stimmstabiler sind, weil der Saitenzug der Nachbarsaiten keinen Einfluss mehr hat.
 
MapleDrive

MapleDrive

Member
Bassix
ß53
Zitat:Original erstellt von: jam_bass

Ich könnte mir auch vorstellen, dass solche Einzelbridges stimmstabiler sind, weil der Saitenzug der Nachbarsaiten keinen Einfluss mehr hat.
hm..mein RBX ist sehr stimmstabil, ob das mit den Einzelbridges zu tun hat weiss ich nun aber nicht.[:II]
 
 

Oben Unten