Bass war zu leise!!!

Matbas

Matbas

New Member
Bassix
ß286
Hallo Leute!

Gestern Abend hatten wir einen kleinen Gig fuer eine geschlossene Gesellschaft, 80 Leute, bei dem wir im Freien auf einem Rasen auf Publikumsebene ohne Buhene unter einem grossen Zelt gespielt haben. Ohne PA, nur mit Vocalanlage auf solchen Stativboxen von Peavey.

Ich hatte mich so auf den ersten Auftritt mit meinem neuen Aguilar AG 500 SC und meiner nagelneuen Box Epifani PS 210 gefreut, musste aber feststellen, dass ich sehr ordentlich aufdrehen musste um hoerbr zu sein. [:O!][:O!][:O!][:O!][:O!][:O!][:O!]
Als ich Amp und Box in einem Raum gestestet hatte, hat das Zeug so viel Saft gehabt. Da draussen unter freiem Himmel, ohne Waende hinter uns Klang das immer noch super, aber laengst nicht so laut. Es hat gereicht, aber nicht so souveraen, wie ich gehofft hatte.[:-(][:-(][:-(][:-(]

Ist das normal im Freien oder muss ich mir Sorgen machen???
 
alex_de_luxe

alex_de_luxe

www.groovedruids.ch
Bassix
ß35.977
Eine 210er, was erwartest du? Meinst du ich schleppe mindestens eine 410er mit weils halt einfach Spass macht?

 
chefschlepper

chefschlepper

Active Member
Bassix
ß311
draussen verliert sich der bass in der tat recht schnell. aber für 80 leute sollte es laut meiner erfahrung mit ner gescheiten 2x10er reichen. kommt halt immer drauf an, wie gross die is und wie die insgesamt gebaut is?
 
Matbas

Matbas

New Member
Bassix
ß286
Aha, ihr meint das ist die Box und nicht der Amp???
Also das ist die 210er Performance von Epifani, recht klein und 20 Kilo leicht. Wenn sich das mit meiner Band gut entwickelt, werde ich mir vielleicht einfach noch ne 115er mit 8 Ohm zulegen. Dann haette ich die vollen 500 Watt statt jetzt nur 250.

Dann bin ich ja beruhigt. Es war ja laut genug. Nur war ich bei Gain auf 12 Uhr schon bei bedenklichen 9 Uhr am Masterregler. Allerdings war der Amp nach dem 3 Set gig kalt wie ne Cola. Kein bisschen Hitze. Absolut unbeeindruckt. Waehrend ich auf meinem 100 Watt Hughes und Kettner Kaffe haette kochen koennen......
 
chefschlepper

chefschlepper

Active Member
Bassix
ß311
boxen sind alle untershiedlich, amps sind alle unterschiedlich. ich hab absolut keine ahnung, wie deine kombi klingt und wie das leistungsspektrum aussieht!
ich hab die box nur extra erwähnt, weil alex das zuvor getan hat - wollte das nur relativieren. ;-)
 
Matbas

Matbas

New Member
Bassix
ß286
7ermental Du meinst, die Freakadelle aus Katowice hat ihr Taeschchen wieder ne Nummer zu klein gekauft? oder zwei??????[ooo][ooo][ooo][ooo]

Was sollte es denn sein? Ampeg 810er plus SVT Classic oder wie dieses schoene Top heisst. Wenn mir einer die dazupassenden Roadies sponsert und den Mini LKW dazu dann sag ich nicht nein. Hab das neulich aus aller naehe bewundern duerfen und muss sagen, das hatte was!

Meinst du mit der 115 dazu wird immer noch keine Tasche fuer die Axt draus????

Chefschlepper, hab alles richtig verstanden und bin fuer jeden Tipp dankbar! Und fuer jedes beruhigende Wort.

Naechses Wochenende spiele ich zwei Gigs auf normalen Buhenen mit PA und angeblich gutem Sound. Auch Open Airs aber mit Unterstuetzung. Ich denke das ist eher die Stunde der Wahrheit um zu testen, ob und wie ich mich auf der Buhne hoere.
 
Zuletzt bearbeitet:
alex_de_luxe

alex_de_luxe

www.groovedruids.ch
Bassix
ß35.977
Nimm nochmal genau dieselbe Box und du hast die Kombination deines Lebens. Eventuell kannst du die sogar vertikal aufeinander stellen.
Das Gedöns mit der 15er finde ich überflüssig. Entweder zweimal eine 15er oder zweimal eine 210er.
 
Matbas

Matbas

New Member
Bassix
ß286
Neee, nee weder in Bezug auf Box noch sonstwas fehlt mir da unterum was. Im Gegenteil, die Epifani hat einen mords Bumms, mit ohder ohne Deep Funktion am Aguilar. Also wenn ihr mir eher zu einer weiteren 210er ratet wirds das wohl werden. Aber erst will ich mir mit der Band ein bisschen Kohle verdienen. Und zum Glueck ist die Gartenfest saison ja bald zu ende und aussedem haben wir jetzt alle reichen Geschaftleute abgespielt, die einen Naren am Blues gefressen haben.

Das ist hier in Polen bei unserer Band der neuesete Schrei. Firmeninhaber, die war auf einem unserer Konzerte waren und uns fuer ihre privaten Feste oder Firmenevents buchen und guuuut zahlen. Davon hatten wir jetzt schon drei solche Freaks. Einer davon will uns sogar im November in den Schwarzwald einladen. Gibts da irgendwelche BluesClubs, in denen wir auf der Strecke spielen koennten????? Gibts hier members aus dem Schwarzwamld????
 
Herr K

Herr K

Active Member
Bassix
ß673
Naja, du spielst mit einer 2x10er. Bass strahlt noch mehr kugelförmig als hohe Frequenzen, deswegen verteilt sich der Schall in alle Richtungen.
Wenn eine Wand hinten dran ist, wird er von da nach vorne reflektiert.
Wenn du zudem ebenerdig mit dem Publikum stehst und der Boden Rasen ist (wovon ich jetzt mal ausgehe), dann hast du nicht mal die Bodenreflexionen,
sondern es wird in ALLE Richtungen der Schall absorbiert statt reflektiert. Je nachdem was für ein Zelt es war (vermutlich eher dünne Plane) wird auch von
der Decke her nichts reflektiert.
Beim Publikum kommt vereinfacht gesagt nur 1/6 des abgestrahlten Schalls an (rechts, links, oben, unten und hinten fallen weg).
Der Gain ist völlig egal für die Endlautstärke, denn den stellt man normalerweise am Anfang ein.
Der Master auf 9 Uhr ist je nach Amp natürlich was völlig anderes, aber ich kenne keinen Amp, bei dem das annähernd Extremstellung ist.

Grüße,
K
 
mrGreg

mrGreg

Member
Bassix
ß948
Zitat:Original erstellt von: Matbas
Gibts hier members aus dem Schwarzwamld????
Hey Mathias jetzt bin ich aber enttäuscht von Dir, ich wohn da gleich ums Eck. Ich hab trotzdem keine Ahnung obs Blues Clubs gibt. Aber Freiburg ist so voll von kleinen Studentenkneipen, da findet sich bestimmt was. Aber wehe Du besuchst mich nicht wenn Du hier bist :-)
 
TomM

TomM

Old Fart
Bassix
ß1.108
Selbst eine kleinere PA für Open Air Bühnen kommt mit vielen kW daher, wenn nicht schnell auch sogar mit 5-stelligen Leistungsangaben. Warum wohl ??
 
alice d.

alice d.

Queen of the Bottom, Bitch!
Bassix
ß28.675
jeah, glaubenskrieg.
röhrenpanzer gegen leichte transenpistolen...
matbass, bei blues würde ich ja eher zu 15ern tendieren. da braucht man kein knack und klingeling, da braucht man deepes lowend aus der 15er genitalmassageabteilung.

ach so, süß das mit der reglerstellung... bedenkliche 9 uhr am masterregler... deshalb mag ich keine transen. bei mir liegt der master auf 17 uhr und der gain bei wirklich (gesundheitlich) bedenklichen 9 uhr. und das ist mein cleansound.
 
Mudskipper

Mudskipper

.
Zitat:Original erstellt von: alice303

jeah, glaubenskrieg.
röhrenpanzer gegen leichte transenpistolen...
Sorry, son Quark - mit Röhre oder Transe hat das nichts zu tun.

Wenn Du open Air mit nem guten SVT an einer 2x10 spielst, kann das genau so knapp werden, wie mit nem Transenamp und der gleichen Box[ooo] - selber erlebt.

Meine letzten beiden Gigs waren Open Air nur mit GesangsPA und meine 2x12 war vom Druck völlig ausreichend, aber in "freier Wildbahn" geht da immer ne Menge flöten - wie Andere schon geschrieben haben.
Dann kommt es noch darauf an, wie Du das aufstellst; wenn die Speaker auf die Unterschenkel pusten bekommt man vor allem open air davon noch viel weniger mit, als wenns in den Kopf dröhnt[:D].

Für Gigs ohne PA Unterstützung am Bass macht mehr Speakerfläche deutlich Sinn, genau so wie ne 8x10 im Club too much sein kann.
ich würde auch sagen, ne 15er darunter für draußen und Du hast ein gutes Bluesrock-Besteck für alle Gelegenheiten.

 
TomM

TomM

Old Fart
Bassix
ß1.108
Zitat:Original erstellt von: Chuck

Du meinst Hubraum ist durch nichts zu ersetzen ausser durch Hubraum?
Ja, wobei ich eher an die Lautsprecher und deren Wirkungsgrad denke. Irgendwoher muss der wabernde Luftdruck am Ende schließlich kommen. Also Hubraum im Sinne von Membranfläche mal Auslenkung.
 
JimmyZee

JimmyZee

Active Member
Bassix
ß264
Ich habe grade festgestellt, daß bei Bluesrock (ich spiele gegen 2 Marshall-Türme an) der 15"er in meiner H||H-Bassmachine zwar tolle Tiefen generiert, aber mir die durchsetzungsfähigen Mitten für die Bühne gefehlt haben. Ich werde wohl in Zukunft wieder mit meinem Hartke/Wuttke-Turm spielen - da habe ich 'ne schön definiert klingende 412er und 'ne 115er für die Tiefe . . .

[;-)]
 
JimmyZee

JimmyZee

Active Member
Bassix
ß264
@matbas: Deine Topteil-Boxen-Kombi ist doch gut aufeinander abgestimmt (vorausgesetzt, du hast die 4 Ohm Version der Epifanibox). Dann solltest du auch den Masterregler bis 3 Uhr aufdrehen können, ohne daß es "bedenklich" wird.
Hat du allerdings eine 8-Ohm-Box, könnte es auch daran liegen - dann liefert der Aguilar nämlich "nur" 250 Watt. An 4 Ohm aber 500 Watt - also ideal für die 4-Ohm-Epifani-Box.
Hast du die 4-Ohm-Epifanibox, rate ich dir davon ab, noch eine zweite Box an deinen Aguilar zu hängen. Mit 'ner zweiten 4-Ohm-Epifani parallel beispielsweise kommst du auf ca. 2,6 Ohm Nominalbelastung. Ich weiß nicht, ob das dein Aguilar auf Dauer abkann. Ich schätze, du würdest die Endstufe darin grillen. Mit 'ner zusätzlichen 8-Ohm-Box kommst du, glaub ich, auf 3,2 Ohm oder so. Das halte ich für ebenfalls bedenklich.
Probier's erstmal mit der richtigen Aussteuerung deines Aguilar-Tops.
 
honkymeyer

honkymeyer

Well-Known Member
Bassix
ß7.858
Ich bin schon längere Zeit bei 2x12"-Bestückungen angekommen. Damit habe ich schon mehrfach Veranstaltungen im Freien bebasst; mit nur einer Box. Das geht gerade so. Auf der Bühne ist der Bass gerade so noch auszuhalten, und vor der Bühne verliert er sich sehr schnell im Nichts; das geht dem Schlagzeug übrigens ebenso. Da hilft nur Hubraum, wie schon erläutert wurde. Mit einer 2x10", egal von wem oder wie gut sie ist, wirst Du im Freien immer untergehen.
Grüsse von der Ostsee ( bzw. jetzt gerade aus Jönköping)
 
 

Oben Unten