Basstrends 2021: Phrasierung


TGR
TGR
Well-Known Member
Bassix
ß17.260
Gibts es denn aktuelle Trends wie der Bass 2021 musikalisch eingesetzt wird? Wie spielt man einen modernen Bass? Gibt es da vielleicht was, was man früher gar nicht ging, heute aber en Vogue oder akzeptiert ist?

Ich meine bewusst nicht technische Trends oder Neuerungen, sondern musikalische Herangehensweisen, Phrasen, Tonauswahlen ...

Gibts Tipps oder Hörbeispiele?
 
DeusVult
DeusVult
Well-Known Member
Bassix
ß6.560
Über welchen Zeitabschnitt reden wir, wenn wir über "früher" reden?
Trends kommen und gehen. Wiederholen sich aber gerne auch mal
 
Mudskipper
Mudskipper
.
Gibts es denn aktuelle Trends wie der Bass 2021 musikalisch eingesetzt wird?
In welcher Musikrichtung denn?
In der Popmusik sind echte/echt klingende E-Bass Sounds und damit auch eher E-bassiges Spiel ein bisschen zurückgekommen. Sogar mal ein kleiner Slap/Pop ist zurück. Shortscale/Flatsounds sind im Pop auch eher gefragt als crispe Sounds.
Ansonsten sind die Szenen heute so extrem Vielfältig das eigentlich alles erlaubt ist und die Übergänge sind fließender geworden. Thundercat z.B. macht eigentlich Fusion-Souljazzfunk und ist voll in der Popwelt angekommen mit sehr extrovertiertem Akkordspiel mit Filtern drüber. Superpopstar unserer Zeit Billie Eilish wird von ihrem Bruder auf einem Mustang Bass sehr sparsam aber songdienlich begleitet, Die modernen Metaller machen ausgefuchste Läufe auf ihren Fanned Fret Bässen usw usf.
 
F
ffetzer
Well-Known Member
Bassix
ß18.704
Einen modernen Bass programmiert man ebenso wie andere Musikinstrumente. Irgendwann wird selbst das dann eine künstliche Intelligenz machen, der man nur noch sagt, welches Gefühl man erzeugen möchte. Die baut dann aus einer rieseigen Datenbank den Song zufällig zusammen - ein Song auf Knopfdruck. Die Stimme wird synthetisiert, ebenso das dazugehörige Video.

1624368882342.png
 

Mudskipper
Mudskipper
.
Es wäre spannend zu wissen, ob er auch die Bass-Parts arrangiert/gestaltet. Quasi jeder Song hat eine 1a Bass-Line …
Gute Frage. Das Album hat wie viele moderne Pop-Alben ja mehrere Writer und Produzenten, Dua Lipa selbst schreibt auch fleissig mit. Ich mag auch den Titeltrack Future Nostalgia total gerne,
absolut geile jazzy Piano Reharmonisation des Refrains in den Song reingemogelt.
 
claudio
claudio
Well-Known Member
Bassix
ß74.015
Ich habe auf einer längeren Zugfahrt für meine Partyband "Don't start now" rausgehört und für uns arrangiert. Ist gutes Songwriting und eben: guter, angeknusperter Bass.
 
Freak on Bass
Freak on Bass
Well-Known Member
Bassix
ß8.976
Hab grad mal n bissl gegooglet um herauszufinden wer den Bass in Don't start now gespielt hat....
jaa jetzt wirds vielleicht frustrierend :D

Das ganze hat der Produzent Ian Kirkpatrick eingespielt..kleines zitat aus dem Interview

"
Das YouTube-Video zu Don’t Start Now ist mit einem amüsanten Kommentar versehen. Da heißt, es die Bassline wäre das einzige im Video mit mehr Sex als Dua Lipa … Die Bassline klingt tatsächlich sehr sexy und erweckt den Anschein, sie wäre von einem echten Bassisten eingespielt worden. Darauf angesprochen, lacht Ian und erklärt: »Der Haupt-Bass-Sound ist mit dem Scarbee MM-Bass Plug-in entstanden (siehe Abb. 01). Ich habe den Part auf dem Keyboard eingespielt und editiert. Darunter befindet sich ein Subbass, der im Drop mit einem Slapbass überblendet wird. Letzterer ist ein Trilian-Patch und ein Thumb-Bass."

Hier gehts zum Interview
 
 

Oben Unten