Bigband sucht Bassisten (69469 Weinheim)

jhaist

...
Bassix
ß1.156
Hallo,
die Rhein-Neckar Rhythm and Brass sucht an sofort einem Bassisten. Ich muss die Band aus beruflichen Gründen leider verlassen.
Repertoire besteht aus Herbolzheimer-, Gallardo- und Mintzer-Arragements und anderen Songs dieser Richtung.
Niveau entspricht einer sehr gute Amateurband, es spielen einige Profis mit.
Geprobt wird jeden Mittwoch in 69469 Weinheim. Mehr unter: http://rnrb.msbb.de/

Viele Grüße, Jörg
 

mikki

Hesslischer Hesse aus Hessistan
bei dem nick, mußte ich sofort an eine bestimmte muslimische gruppierung denken ;-)

prepy, bleib bei deinen leisten...:D
(du bist eh nur scharf auf die dortigen weibsen)
 

4low

Über-Bayudankse
Ach was...! Da kommt man ganz schnell rein - nach ein paar Wochen spielst Du vom Blatt, als hättest Du nie was anderes getan... die Hauptsache ist, dass Du grooven kannst...
Und Bläser spielen eh nur in 2-3 Tonarten...
Probier das aus, Preppler, ist eine Herausforderung - aber an denen wächst man als Musiker... und macht echt Spass, sowas zu spielen...!
 

jhaist

...
Bassix
ß1.156
Hi mikki,
Ja, noch spiele ich dort. Kann aber immer weniger zu den Proben gehen. Beruflich steht einiges an...
Daher bin ich froh, wenn sich bald Interessenten melden und mich ablösen.
 

jhaist

...
Bassix
ß1.156
Tatsächlich sind es viele Groovesachen und es gibt Noten, das kann man also gut vorbereiten. Muss also nicht in der Probe erstmalig vom Blatt gelesen werden.
Drummer ist geil, Percussionisten und Piano auch. Die Rhythm-Section macht schon Spaß!!!
 

Hen

Well-Known Member
Bassix
ß38.763
Ich hätte auch Interesse an dem Projekt aber ich gehe mal davon aus, das man dabei nichts verdient... oder?

Spielerisch kein Problem, habe viel big Band Erfahrung, sogar mit dem guten José Gallardo zusammen gespielt... ;-)

Kann man etwas genauere Angaben dazu bekommen?

Grüße Hen
 

jhaist

...
Bassix
ß1.156
Hi,
Klar. Kohle gibts quasi keine. Mit dem Gallardo haben die auch schon gespielt. Aber vor meiner Zeit.
Gigs sind es eher weniger, normalerweise ne Handvoll pro Jahr
Was willst du sonst noch wissen?
 

Hen

Well-Known Member
Bassix
ß38.763
Ich weiß, der Gallardo ist nach seinem Großprojekt mit dem Ndr wo sie ihm zum Abschluss seiner Laufbahn eine Aufnahme seiner Stücke geschenkt haben viel damit rumgereist und hat diese mit Laien performed.

Nehme mal an das einmal die Woche fest geprobt wird. Wenn es aber überhaupt keine Aufwandsentschädigung gibt für die Gigs dann lohnt es sich für mich leider nicht da ich dann immer für bezahlte Jobs der Bigband absagen müsste und davon hätten die Leute dann auch nix.

Grüße Hen
 

jhaist

...
Bassix
ß1.156
Hallo,
es gibt manchmal etwas Aufwandsentschädigung - das hängt vom Gig und der Gage ab. Aber du hast natürlich Recht: Finanziell lohnt sich eine Bigband (im Normalfall) nicht.
Ja, es wird wöchentlich geprobt. Bis auf die Schulferien.
Grüße, Jörg
 
Oben Unten