Boxen-Verkabelung: Löt- VS. Steckverbindung

Muhski

Member
Bassix
ß659
Moin Zusammen!

Ich bin im großen Bastelfieber und habe daher eine grundlegende Frage (und habe in der Foren-Suche nix gefunden):

Was favorisiert ihr bei der Verkabelung von euren Boxen? Da ich meine 4x10er Trace Elliot eh grade offen habe und die XLR-Buchsen gegen Speak-On tausche, frage ich mich gerade, ob ich die Kabel erneut festlöten soll, oder aber Steckverbindungen nehmen soll.

Gibt es hier hörbare Unterschiede? Wie ist die Haltbarkeit? Einige Hi-Fi-Puristen in anderen Foren behaupten, dass Lötstellen binnen weniger Monate an Qualität verlieren (also Handgelötet), andere sagen wieder, dass Steckverbindungen Übergangswiderstände erzeugen würden.

Wie sind hier eure Erfahrungen? Meiner Meinung nach sind Steckverbindungen deutlich Wartungsfreudiger, aber auf der andere Seite muss bei anständigen Lötstellen auch nix gewartet werden...

Bin auf eure Antworten gespannt!

Gruß,
Muhski
 

alice d.

Queen of the Bottom, Bitch!
Bassix
ß16.066
ich würde solche sachen NIEMALS stecken. da transportiert man die box über holperige straßen und mit rollen über kopfsteinpflaster... und dann ist der stecker ab. und die hifi-fritzen sollen mal mit ihrem voodoo die füße still halten. deren ganzer high-end-verstärker ist gelötet und dann soll die lötstelle in der box auf ein mal scheiße sein? irre.
 

Willie

Rock on...
Bassix
ß56.725
MAch wie es für dich am besten geeignet ist.
Ich persönlich löte die Sachen gerne, weil Lötverbindungen einfach mechanisch stabiler sind, gerade im Roadbetrieb.
 
G

Gast370

Guest
¡Löten!

Nach dem Erstarren des Lotes ist eine stoffschlüssige Verbindung hergestellt....stoffschlüssige Verbindungen sind Verbindungen, bei denen die Verbindungspartner durch atomare oder molekulare Kräfte zusammengehalten werden.
Sie sind nicht lösbare Verbindungen, die sich nur durch Zerstörung trennen lassen.
 

SirusP

Member
Bassix
ß1.115
Prinzipiell stellt eine saubere Lötstelle die perfekte Verbindung dar. Ich habe aber beim Umbau einer alten Marshall Gitarrenbox auch schon einmal alle Verbindungen einer schaltbaren Lautsprecherverkabelung via Steckverbinder realisiert. Diese sitzen bombenfest. Die Box ist regelmäßig unterwegs und wir hatte bisher auch keinerlei Ausfälle damit. Würde ich durchaus wieder so machen.
 
 

Oben Unten