Darkglass Microtubes 500 V2


Captainbjö
Captainbjö
Member
Beiträge
68
Bassix
ß3.768
Hallo Gemeind,

ich habe mir den Darkglass Microtubes 500 V2 gegönnt. Spiele ihn mit meinem Ray5 und der 4x10 HF von MarkBass. Erste Probe gehabt und bin sehr zufriede, besonders mit den beiden vorhandenen Zerren.
Ich habe festgestellt das ich bei einem hohen Eingangssignal schon einen verzerrten Ton habe trotz ausgeschalteten Effekte. Mag ich eigentlich, kann dann ja noch die andere Zerre zuschalten.
Frage, ist das normal oder mache ich bei einem hohen Input was kaput?
 
Ratterbass
Ratterbass
Digitalisiert
Beiträge
3.045
Ort
H
Bassix
ß89.337
Kaputt geht nix.

Hast du den Kompressor an? Der kann bei starken settings durchaus zerren.
 
katadaster
katadaster
Korg sorgt für Kurzweil
Beiträge
331
Ort
Deutschland
Bassix
ß23.842
Ich habe das Ding auch -und in der Tat, der Kompressor zerrt....und beim Übersteuern des Eingangs auch. Das ist dann aber nicht direkt ein hartes clippen wie bei meinem alten BH 500, sondern es klingt eher, als wenn die interne Zerre etwas zuschaltet. Ich habe den Blend bei zugedrehter Zerre auf "Clean" gedreht, dann ist er in meinen Ohren wirklich Clean.
 
Captainbjö
Captainbjö
Member
Beiträge
68
Bassix
ß3.768
Okay, mir war nur wichtig das ich nix kaputt mache. Ich mag das leichte Zerren. Mit meinem Fußschalter kann ich dann problemlos für Solopassagen oder Ähnliches noch etwas Dampf machen.
1650374635963.png
 

Similar threads

disssa
Antworten
2
Aufrufe
4K
fiss-a-wiss
fiss-a-wiss
 

Oben Unten