Do it yourself Big Muff Pi - SOUNDFILES ONLINE

burningwitch

New Member
Bassix
ß260
Wie manche vielleicht schon wissen hab ich mich an den Bau eines Big Muff Pi herangewagt, da gute Effekte meiner Meinung nach teilweise einfach überteuert sind und als Student... naja eh schon wissen... :-) ausserdem kommt noch dazu das man wenn man sich mit der materie etwas auskennt duch andere bauteile den sound in die gewünschte richtung verändern kann... man bekommt also "hoffentlich" was man will :-)

Schaltpläne und Seiten von und für Leute die ihre Effektgeräte selber bauen gibts im Internet mehr als genug. Hier ein paar Links:
[URL]http://diy.musikding.de [/url] - deuschsprachige Seite mit genialem Forum! [URL]http://www.musikding.de [/url] - der Shop von musikding [URL]http://www.tonepad.com[/url] - sehr detaillierte Baupläne mit Bauteillisten usw [URL]http://www.diystompboxes.com[/url] - links zu sehr vielen projekten/plänen und dem wohl größten forum zu diesem thema usw... einfach mal google anwerfen "diy stompbox"

DIY BigMuff Pi
Preis
Ich habs nach dem Schaltplan von www.tonepad.com gebaut.
Die Bauteile stammen alle von www.musikding.de.
Insgesamt kommt der Gesamtpreis der Bauteile auf ca 10-15 euro (maximal, weis nicht mehr genau wieviels wirklich war).
Etwas teurer sind die Klinkenbuchsen, Potiknöpfe, Fussschalter und ein Gehäuse wenn man eines kaufen will, also nochmal ca 10-15 euro.
Insgesamt ca 25 euro is schonmal nicht schlecht.

Der Aufbau
Wenn man genügend Lötkenntnisse mitbringt bereitet der Aufbau der Schaltung wenig bis garkeine Schwierigkeiten. Kleinere Problemchen entstehen erst bei der Verkabelung des Fussschalters wenn man keine Ahnung von 2DPT Schaltern hat wie ich :-) allerdings bietet hier sowohl musikding als auch tonepad sehr gute guides, der von tonepad ist einiges ausführlicher: [URL]http://www.tonepad.com/project.asp?id=35[/url]

Das Resultat:
Bilder sprechen mehr als 1000 worte:
[URL]http://www-edu.uni-klu.ac.at/~fwinkler/pi2.JPG[/url]
[URL]http://www-edu.uni-klu.ac.at/~fwinkler/pi1.JPG[/url]
[URL]http://www-edu.uni-klu.ac.at/~fwinkler/pi3.JPG[/url]
[URL]http://www-edu.uni-klu.ac.at/~fwinkler/pi4.JPG[/url]
[URL]http://www-edu.uni-klu.ac.at/~fwinkler/pi5.JPG[/url]

Da ich im Moment nicht in meiner Wohnung bin und somit nicht bei meinem PC sitz kann ich leider keine Soundbeispiele aufnehmen. Die einzige Möglichkeit wär die Digicam vor den Amp zu werfen allerdings glaub ich nicht das das Resultat befriedigend wäre :-)
Soundbeispiele kommen dann sobald ich wieder in meiner Wohnung bin!


NACHTRAG:
Sound sample nummero uno:
http://members.inode.at/alex.rupp/sample1.ogg
Sound sample nummero due:
http://members.inode.at/alex.rupp/sample2_slap.ogg
jeweils: clean - tone min - tone mid - tone max
und sustain immer auf max
bass -> muff -> pc
nix dazwischen
 

Cecil Rhodes

New Member
Bassix
ß0
Respekt, das schaut echt gut aus!

Hab für mein selbstbau Muff Fuzz immernoch kein richtiges Gehäuse gefunden, woher hast du deins? Gegossene kosten ja unmengen leider..

PS: Musikding rulez =)
 

burningwitch

New Member
Bassix
ß260
das war die verpackung von einer uhr :-)

eigentlich hätts e so ein guss ding werden sollen aber irgendwie hats mir in der jetzigen box besser gefallen :-)
 

Cecil Rhodes

New Member
Bassix
ß0
Hält das?

Ich hab nämlich auch schon daran gedacht die Verpackung von meiner Fossil Uhr zu nehmen, und wenn ich ehrlich bin liegt das ding da sogar drinne.. sah mir bisher nur noch n bisschen zu unstabil aus..

Schaut aber auch verdammt gut aus!

Ich kenn son 16 jährigen typen ausm Musikding Forum der hat sich doch tatsächlich nen Mesa Boogie Röhrenamp selber gebaut..wat fürn freak
 

burningwitch

New Member
Bassix
ß260
ja hält perfekt. ich wuerd den fussschalter allerdings nicht genau in die mitte platzieren dann könnts etwas wacklig werden aber sonst hast keine probleme. für mich wars überraschend stabil :-)

ich spiel im gedanken einwenig mit einem röhrenpreamp oder sowas in der richtung . naja mal schaun :-)
 
Oben Unten