double thumb -Lehrmaterial

bow river

New Member
Bassix
ß364
Hallo Leute,

ich hoffe ich bin hier richtig und das Thema Slappen geht niemand zu sehr auf den Geist :-)

Ich suche ein Buch oder Video (aber lieber Buch ;-) ) zum Thema Double Thumbing welches nicht auf die reine Technik eingeht sondern auf die Praxis, also richtige Songs oder Linien/Spuren wie auch immer.
Bei der "normalen" Slappvariante" bin ich mit Tony Oppenheimer`s "SLAPP IT!" rundum zufrieden, ich meine in dem Buch wird am Anfang die Technik erklärt und dann geht es gleich rein in die Praxismaterie.
Aber sowas vergleichbares fürs double thumbing hab ich noch nicht finden können.
Mein Basslehrer zu dem ich demütigst aufblicke kann mir leider bei dieser Technik auch nicht weiterhelfen, da er diese auch nicht kann ;-)
Das Problem ist das ich die Technik soweit verstanden habe (glaube ich zumindest) und auch in Übungen anwenden kann aber die Umsetzung in die Praxis klappt einfach nicht. Ich habe mehrmals probiert Videos in halber Geschwindigkeit von Lorincz Victor oder Davie 504 anzuschauen, aber das funktioniert leider auch nicht so richtig. Das Bild wird dann irgendwie einfach schlecht, es verzögert sich und meistens reicht die Hälfte nicht um etwas zu kapieren. Wenn jemand ein Buch oder ein Video empfehlen kann, wäre das mir eine große Hilfe. Danke im Voraus und guten Rutsch :pfeil:
 

subsonic777

Well-Known Member
Bassix
ß39.469
Ich hatte mir Victors Jam aus den Bass Exremes für eine Prüfung drauf geschafft. Allerdings die Buch-Version, nicht die Version aus dem gleichnamigen Video. Letztere Version kannte ich damals gar nicht und hätte mich vermutlich eher entmutigt. Aber auch die Buch-Version hatte es in sich und hinten raus 2 Stellen wo ich schummeln musste.

Das Stück ist sehr gut notiert. Nicht nur von den Noten her...auch die Thumb Bewegung ist sehr genau aufgeschrieben. Perfekt zum reinarbeiten und ich bin da sehr systematisch vorgegangen. Stück für Stück sehr, sehr langsam bis es saß. Das war erst mal ein hartes Stück Arbeit, aber eine wunderbare Schule und ist jetzt auch schon über 20 Jahre her. Danach konnte ich diese Technik recht gut in mein Spiel integrieren und für mich entwickeln.

Rückblickend viel es mir doch viel einfacher als sich zuvor generell ins klassische slappen rein zuarbeiten. Auf dem klassischen Gebiet schon recht fit zu sein hilft hier ungemein. Wenn du die Oppenheimer durch hast ist das eine sehr gute Voraussetzung.

http://www.amazon.de/Steve-Bailey-Victor-Wooten-Extremes/dp/B019NRG3VA/ref=sr_1_fkmr0_3?ie=UTF8&qid=1451558970&sr=8-3-fkmr0&keywords=bass+extremes+vixtor+wooten
 

bow river

New Member
Bassix
ß364
Moin,

erstmal danke an euch. Ich weiß die Antwort kommt spät aber so kann ich wenigstens meine gewonnene Erfahrung einfließen lassen ;-)
Habe mir das Buch von Stuart Clayton geholt und was soll ich sagen. Es ist einfach nur das Buch schlechthin. Es werden alle möglichen Slaptechniken vorgestellt, genau erklärt und anhand von den einzelnen Exercises angewandt. Das tolle ist die genaue Aufschlüsselung der Noten und durch die Audiodateien weiß man wie es klingen muss. Strumming, Maschine Gun Triplets, Double Popping, Double Thumping...es ist alles dabei. Dieses Buch hat mich enorm weitergebracht und wird es auch weiterhin tun.

Jetzt heißt es erstmal üben und irgendwann kommt dann Victors Jam dran :-)

LG
 
Oben Unten