Dropped D

MortWP

New Member
Bassix
ß240
Nabend,

also, erst mal Kompliment zu dem Forum. Bin zufällig über die Seite gestolpert und hab mich direkt mal für ne Stunde festgelesen...

Naja, worum es mir eigentlich geht: Ich hab am Montag beschlossen, daß Dropped D meine Standardstimmung werden soll. Nur such ich jetzt spezielle Übungen / Studien / Fingerbrecher die halt gezielt auf die Vor - und Nachteile der Stimmung eingehen und werd einfach nicht fündig (noch nicht mal JustChords ;-)). Kennt da einer was und kann was empfehlen? Wenn möglich, sogar kostenlos im Internet zum Ausdrucken? Danke schon mal! W.
 

Berni

Active Member
Bassix
ß0
Na dann als erstes mal ein herzliches Willkommen. [:-)][:-)][:-)]
Zitat:Original erstellt von: MortWP
also, erst mal Kompliment zu dem Forum. Bin zufällig über die Seite gestolpert und hab mich direkt mal für ne Stunde festgelesen...
Ja, ich weiß. Wenn ich (und manche anderen) nicht so viel rumalbern würden, dann würde das Lesen der bassspezifischen Dinge wesentlich schneller gehen. [):][):][):]
Zitat:Original erstellt von: Hootchy

ok... Dropped D ist einfach alles 2 HTs tiefer oder?
Also ich hätte jetzt vermutet, LEDIGLICH das E 2 HTs tiefer.

Helfen kann ich dir bei deiner Frage zwar nicht, aber ich wollte dich halt einfach mal bergrüßen. [;-)]
 

MortWP

New Member
Bassix
ß240
Zitat:Original erstellt von: B.C.M.
Also ich hätte jetzt vermutet, LEDIGLICH das E 2 HTs tiefer.
Stimmt - also quasi DADG als Stimmung, wodurch man halt zwischen den ersten beiden Seiten ne Quinte statt ner Quarte hat und etwas anders greifen muß (alles zwei HT tiefer wär zwar einfach, aber ja auch irgendwie geschummelt und würd IMHO nicht so schick klingen).
 

Berni

Active Member
Bassix
ß0
Zitat:Original erstellt von: MortWP
Stimmt - also quasi DADG als Stimmung, wodurch man halt zwischen den ersten beiden Seiten ne Quinte statt ner Quarte hat und etwas anders greifen muß (alles zwei HT tiefer wär zwar einfach, aber ja auch irgendwie geschummelt und würd IMHO nicht so schick klingen).
Eigentlich ja auch logisch, denn wenn alle Saiten um die gleiche Anzahl Halbtöne anders gestimmt werden bräuchte man ja keine speziellen Übungen (und das mit den Leersaiten wäre wohl nicht so wesentlich).

Aber um auf deine Frage zurückzukommen: ich hoffe, daß dir andere dabei helfen können. Ich bin schon froh, wenn ich mit der Standardstimmung klar komme. [;-)]
 

Mike`adelic

Well-Known Member
Bassix
ß1.619
Zitat:Original erstellt von: B.C.M.

Eigentlich ja auch logisch, denn wenn alle Saiten um die gleiche Anzahl Halbtöne anders gestimmt werden bräuchte man ja keine speziellen Übungen (und das mit den Leersaiten wäre wohl nicht so wesentlich).
genau deshalb hab ich nachgefragt.
Kann dir leider nicht helfen, spiele standard tuning und hab mich deshalb nicht damit beschäftigt.
 

astro

Active Member
Bassix
ß246
Verstehe Dein Problem nicht so ganz - schnapp Dir ein paar Songs, Skalen oder sonst irgendetwas und spiel einfach. Spiele auch ein paar Sachen in Dropped D - sind zwar eher Riff-orientierte Sachen, aber ich denke, wenn Du das ständig machst, wird das ganz schnell ein Automatismus.
 

Oli

New Member
Bassix
ß0
Wenn ich wüßte was der unterschied zwischen direkten und inderekten Saiten ist würde ich dir gerne helfen.
 

MortWP

New Member
Bassix
ß240
Nöö, braucht man nicht. Man spürt halt schon, daß die Seite nicht auf Pitch gespannt ist, aber ich find den Klang für die tiefste Seite noch nicht mal unangenehm. Gibt es eigentlich überhaupt spezielle D-Seiten? (also, für untenrum)
 

Ferret

New Member
Bassix
ß240
Wenn du schon so engarschig bist, dann sind es keine direkten saiten, sondern "direken" - von indirekten war nie die Rede. Natürlich handelt es sich um dickere Saiten.
Wenn ich die E-Saite eines normalen Saitensatzes runterstimme, dann erhalte ich einen unangenehmen sound.
 

Quixer

New Member
Bassix
ß246
Ich spiele in allen Bands in denen ich tätig bin mit Drop-D, allerdings stimme ich immer den ganzen Bass herunter (da ich mich nach dem Schema orientiere: ich weiß wo welcher Ton wie klingt). Nur bei Drop-C was wir manchmal benutzen lass ich die anderen Saiten in Ruhe. Kann dir aber empfehlen die Saiten nicht zu oft umzustimmen da ihre Lebensdauer sonst erheblich verkürzt werden kann
 

astro

Active Member
Bassix
ß246
Spezielle Saiten gibt es dafür wohl nicht. Ich würde eine 105er oder 110er nehmen. Auf meinem Drop-D-Bass habe ich momentan einen normalen Satz mit 102er E-Saite, die ist eigentlich etwas dünn.
 

Quixer

New Member
Bassix
ß246
hab früher dropped C mit 0.95 Saiten gespielt ;-) Erklärung dafür steht in meinem Profil bin zu faul das jetzt nochmal hier zu schreiben hehe
 
Oben