Drumtracks auf Looper

MrDeluxe

MrDeluxe

Well-Known Member
Bassix
ß13.063
Nachdem ich mir für Übungszwecke eine Looper ( Boss RC 3, Jamman Stereo o.ä.) zulegen will, sind für mich noch einige Dinge unverständlich ( sorry, bin kein PC, DI, Interface, MIDI und was es sonst noch gibt Spezialist ).

Ist, wenn ich mit den am Gerät installierten Drumpatterns einen Loop aufnehme sowohl Bass als auch Drum am gespeicherten Loop vorhanden?

Wie bekomme ich weitere Drumpatterns zum Loopen auf das Gerät ? Die vorhandenen sollen ja nicht das gelbe vom Ei sein [;-)] ? Mit Drumcomputer einspielen, abspeichern und dann mit Bass overduben ? Mit Software ( welche ? ) am PC erstellen und rüberkopieren ? Gibt´s fertige Loops zum Download?

Wie gesagt, es geht mir hier ums Üben. Ich will einfach minutenlang zu einem Drumloop spielen können, und dann beim Abhören Timing, Fills, usw kontrollieren.

Danke für Tipps und Tricks [:-)]
 
Basspekoe

Basspekoe

...schon ein bißchen bassverrückt ;)
Ich hab 'nen Boss RC2 (Vorgängermodell). Die Drumloops werden mit der Aufnahme abgespeichert. Zum Einspielen reichen die Drumloops und für's Ideen sichern und Kompomieren auch.
Wenn du ganze Songs machen möchtest, fährst du mit den größeren, mehrkanäligen Geräten besser. (Boss RC 30 oder RC 50)

Aufnehmen und abspeichern kannst du eigene Loops natürlich auch. Bei der neuen Generation lassen sich Aufnahmen (Loops) auch auf den Rechner und zurück kopieren, soweit ich weiß. (nochmal informieren!)

Die kleinen Modelle (RC3 & RC30) haben den Vorteil mit Batterie zu laufen. Da hat man schnell mal eine Idee gesichert. Schnell zwischen Amp und Bass gestöpselt, drauftreten, abspeichern, gesichert... und auch bei der Probe schnell aus dem Gigbag gezogen und den Bandkollegen vorgespielt...

Ich möcht nicht mehr ohne... Werd' mir wohl bald noch einen RC30 zulegen...
 
 

Oben Unten