Duke Slim removable Neck


Mad Jazz Morales
Mad Jazz Morales
Scheich vom Deich - Prinz vom großen Plöner See
Beiträge
5.174
Ort
DE
Bassix
ß43.801
Kollegas, gibts jemanden, der einen solchen Bass gespielt hat?
Wo bleibt das Review?!
 
SirBassplayer
SirBassplayer
AD
Beiträge
2.199
Lösungen
1
Ort
Sauerland
Bassix
ß36.132
Du kommst aber auch immer auf Ideen.
Erst der exotische Takamine und jetzt das.
Wenn ich das bei Google eingebe, kommt als erstes dieser Thread :O!

Ach so, ne, hab so einen noch nicht gespielt.
Bin aber gespannt.
 
G
Gast84849
Gesperrter User
Beiträge
246
Bassix
ß11.858
Junge Maddy was ist los?

Du opferst bei so einem Bass akustische Lautstärke gegen Rückkopplungsfestigkeit. Removable Neck ist interessant wenn man oft fliegt. Ansonsten passt ein KB in jedes Auto- mit Hals.
 
alice d.
alice d.
Queen of the Bottom, Bitch!
Beiträge
25.942
Lösungen
3
Ort
DE
Bassix
ß28.405
ich seh ja ab und an mal menschen mit richtigen kontrabässen, also 4/4 size. und das sieht nicht nach "ich transportier das mal eben mit dem smart" aus. das sah für meinen alten yaris zu groß aus, da hätt ich das bedürfnis gehabt, den beifahrersitz auszubauen.
jetzt hab ich das auto für so was, aber immer noch keine kontrabasstaugliche wohnung...
:-(
 

redbusbluebus
redbusbluebus
Well-Known Member
Beiträge
165
Bassix
ß5.716
ich seh ja ab und an mal menschen mit richtigen kontrabässen, also 4/4 size. und das sieht nicht nach "ich transportier das mal eben mit dem smart" aus. das sah für meinen alten yaris zu groß aus, da hätt ich das bedürfnis gehabt, den beifahrersitz auszubauen.
jetzt hab ich das auto für so was, aber immer noch keine kontrabasstaugliche wohnung...
:-(
Ich habe meinen KB bisher problemlos in jeden Kleinwagen gekriegt. Und ich wohne zur Zeit zu zweit in einem 20qm Studio. Kontrabass steht spielbereit im Ständer. Alles kein Problem. Ich habe jahrelang gewartet auf bessere Umstände, anstatt mir den KB einfach zu kaufen. Verschwendete Jahre.
"Richtiger Kontrabass" = 4/4, echt jetzt?
 
Mad Jazz Morales
Mad Jazz Morales
Scheich vom Deich - Prinz vom großen Plöner See
Beiträge
5.174
Ort
DE
Bassix
ß43.801
Das Bessere ist der Feind des Guten, oder so ähnlich, woll?!
Ich habe von einer sehr vertrauenswürdigen Person gesagt bekommen, dass die Composite - Bässe von Duke sehr sehr gut klingen. Die zwei unplugged Gigs in den letzten 1,5 Jahren würden mich, sollte der Slim tatsächlich leiser sein als mein Thomann 33, nicht von einem Kauf abhalten. Dann schleppe ich den Acus One ten da eben auch mit. Oder hol mir noch n Minicombo.
Wo sind also jetzt die Freaks, die das Teil schon gespielt haben?
O.g. Person nicht...
 
G
Gast84849
Gesperrter User
Beiträge
246
Bassix
ß11.858
Musst du selbst ausprobieren- ob dir das Spielgefühl passt. Akustisch finde ich die Composite-Bässe nicht gut, die sind eben für die Bühne wo die Rockabillyies aufdrehen können und wenig Feedback haben. Ich mag auch Composite-Griffbretter nicht gern.

Bestellen, 3500€ vorlegen, wenn nicht zurück.
 
claudio
claudio
Well-Known Member
Beiträge
8.900
Lösungen
1
Ort
CH
Bassix
ß14.632
ich seh ja ab und an mal menschen mit richtigen kontrabässen, also 4/4 size. und das sieht nicht nach "ich transportier das mal eben mit dem smart" aus. das sah für meinen alten yaris zu groß aus, da hätt ich das bedürfnis gehabt, den beifahrersitz auszubauen.
jetzt hab ich das auto für so was, aber immer noch keine kontrabasstaugliche wohnung...
:-(
kommt halt immer drauf an wie man lädt. Die erste Karre, welche ich von meiner Mutter Ende 80er leihen durfte, war ein Toyota Tercel. Da hatte KB, EB und Anlage auch platz. Schalten der Gänge 5 und R war nicht ganz einfach, aber ging. Bei einem Zusammenstoss hätte mich aber wahrscheinlich irgend ein Equipmentteil dekapitiert.

Mobility Smart habe ich auch schon benutzt mit meinem KB, geht alles. Der Smart ist wirklich easy zu beladen, das glaubt man erst nicht, wenn man sich das kleine Fahrzeug so ankuckt.

Trotzdem habe ich meinen grossen Kombi lieber. Da kann man auch die Ladung besser sichern. Seit ich vor ein paar Jahren einen schweren nichtverschuldeten Frontalzusammenstoss unverletzt überstanden habe, mache ich mir über die Sicherheit der Ladung mehr Gedanken. Auch da waren KB, EB, Anlage, viel Gerümpel dabei und alles blieb ungefähr an seinem Platz, obwohl die relative Geschwindigkeit beim Einschlag um 160kmh betrug. Das traue ich einem Kleinwagen nicht zu soviel Energie zu zerknittern bevor es bei mir angekommen ist...

Gruss
claudio
 
Wimbish
Wimbish
Well-Known Member
Beiträge
468
Ort
DE
Bassix
ß23.852
Moment. Ich war mal beim Duke Thomas und da hieß es nicht unbedingt, dass die Composite Bässe nun besonders gut bei Feedback-Problemen der teilweise tierisch lauten Rockabilly-Bands sind, sondern eher dass die halt was aushalten: on the road, wilde Bühnenshow, Wind und Wetter, Stimmungs-stabil etc.

Alles andere finde ich praktisch, aber auch nur, wenn ich wirklich viel reisen würde/müsste.

Die Duke Bässe sind übrigens super. Da passt alles. Wenn ich die Kohle hätte, würde ich mir jetzt einen blonden Duke zulegen :-)

Momentan reicht mir mein Billo-Thomann Bass. Wenn der aneckt ist das kein Ding... Allerdings müsste ich mal die Stimmmechaniken tauschen - die haken nämlich manchmal oder drehen ins Leere und ein anderer Stachel wäre auch gut xx(

PS zu dem Video:
Den Bass sollte man aber quer legen. Das hatte mir mein KB-Lehrer immer gesagt. Nie auf den Rücken ;-)
 
Mad Jazz Morales
Mad Jazz Morales
Scheich vom Deich - Prinz vom großen Plöner See
Beiträge
5.174
Ort
DE
Bassix
ß43.801
Ich feier nächsten Sonntag erst einmal meine Silberhochzeit, spiele dann noch ein paar Gigs und fahre dann nach Rödermark
 
 

Oben Unten