EBS TD 650/660 - Röhrenaustausch?

Slapman

Pareto
Bassix
ß40.818
Derzeit bin ich so gut wie ausschließlich mit einem Combo unterwegs, möchte aber mein EBS-Stack ggf. noch einmal reaktivieren. Hier leistet der EBS TD650 seinen Dienst. Ich habe ihn über viele Jahre genutzt, allerdings immer ohne die Röhrensektion.In den Pflegehinweisen wird davon gesprochen die Röhre jährlich auszutauschen?! Wer kann mir hierzu aus seinen Erfahrungen was sagen? Macht das jemand regelmäßig? Ist das überhaupt notwendig? Ändert sich der Sound maßgeblich? Nutzt sich die Röhre mit der Zeit ab und es beeinflusst so den Sound? Wo lasst ihr das machen? Musikgeschäfte oder schickt ihr das Ding ein? Vielleicht schon mal eine Generalüberholung mitgemacht?

Nächste Frage: Ich habe bisher nie die Notch-Funktion genutzt. Nach ein paar Videos im Netz in denen das ganz gut erklärt wird und den mangelhaften Anleitungen von EBS würde mich interessieren, ob das wirklich jemand nutzt. Gehts da um die Grundschwingung in Räumen/auf Bühnen oder nur um Einstreuungen von irgendwelchen externen Quellen?

Ich habe bisher keine richtige EBS-FanBase gefunden. Vielleicht wirds hierfür mal Zeit?;-)

Freue mich auf Feedback....
 

Oli Wan

Verrickt
es gibt vorstufenröhren, die tun nach jahrzehnten noch ihren dienst, andere gehen schon nach wochen kaputt. letztere dürften allerdings von vorneherein eine sollbruchstelle haben.
anders als endstufenröhren nutzen vorstufenröhren nicht so schnell ab, und die soundeinbussen kommen so schleichend, dass man es kaum mitbekommt.
tauschen ist kein problem, in amps mit nur einer röhre, die den sound eben röhrenmässig färben soll, empfehle ich eine JJ12ax7, die färbt deutlich, kommt auch in der verzerrung sehr schön dirty.
 

Flobert

Sunn-Child
Jup. Mit den aktuellen 12AX7 von JJ kann man nichts falsch machen. Die bieten wirklich eine gute Qualtität für den Preis.

Ich kann und muss Oli, wenn´s um Röhren geht einfach immer beipflichten. =)
 

Dr.Gore

G-strings are for strippers
Bassix
ß15.818
Guck auf der Hompage von EBS mal in die Anleitung vom Fafner II. Da ist eine kurze Anleitung zum Röhrenwechsel drin. Ich habe bislang keinen TD 650 von innen gesehen aber im Grunde dürfte der Röhrenwechsel bei beiden Amps gleich funktionieren. Da brauch man wirklich kein Fachman sein oder den Amp einschicken.
Wenn du wegen der Auswahl der Röhren unsicher bist, schreib einfach mal den EBS Tech-Support an. Die können dir sicher am fachkundigsten helfen und sind erfahrungesgemäß sehr freundlich.
Verschiedene Vorstufenröhren können den Charakter des Amps schon verändern.
 

Oli Wan

Verrickt
das können die spezis besser erklären, wenn du dann einen schaltplan zur hand hast..
in machen amps ist die eine röhre nur show, in anderen beeinflusst sie tatsächlich den sound, meist direkt am eingang vor der klangregelung, um den ton etwas zu färben.
 

Oben Unten