Effektempfehlung für 60ties RnB / Soulsound

TheBass

TheBass

Well-Known Member
Bassix
ß70.672
Normalerweise habe ich mit dem Markbass mini CMD 121p Combo oder alternativ dem Markbass F1 + FMC212 Neo ein neutral klingendes, cleanes Setup. Für ein paar Songs benötige ich jedoch einen stark komprimierten, übersteuerten und extrem in den Höhen beschnittenen Sound, ungefähr so wie auf Soul/RnB Nummern aus den 60ern. Meine Vorstellung wäre dies mit einem Effekt im Effektloop des Amps zu machen. Ich dachte da an eine Mischung aus Kompressor, Overdrive und EQ. Evtl. gibt's dafür auch einen passenden Effekt bei den Gitarristen.

Ein Wechsel von Bass, Saiten, Amp, Box etc. scheidet aus.

Irgendwelche Vorschläge ?
 
GP III

GP III

New Member
Bassix
ß6
Mich verwirrt der Post etwas.. mglw. deshalb weil ich im Laufe der Zeit alle Effektgeräte ausgemustert habe.. Du kommst aus der elektrotechnischen Ecke.. vermutlich.. weil Du eine solche Lösung präferierst? Ich würde einfach einen zweiten Bass hernehmen wenn Du aus dem ersten nicht den Sound bekommst den Du brauchst.. welcher Bass mit welchen Saiten ist das.. ok falsche Antwort [:D][;-)]
 
TheBass

TheBass

Well-Known Member
Bassix
ß70.672
Bez. Bass habe ich eigentlich alles, was ich brauche und möchte daran auch nichts ändern. U.a. sind dies ein Lakland Hollowbody (besaitet mit D'Addario Chromes), ein Danelectro Longhorn (shortscale, besaitet mit D'Addario Chromes), ein Epiphone Allen Woody (shortscale, besaitet mit D'Addario Chromes), ein MuMan Sterling, sowie diverse 5-Saiter. Amps, Boxen siehe oben. Ich bin mit dem Bassound sehr zufrieden und möchte ihn auch nicht ändern.

Mir geht es lediglich darum, für ein paar Stücke einen richtig derbe komprimierten, verzerrten und extrem höhenbeschnittenen Sound zu haben. Ungefähr so wie wir das aus alten Aufnahmen von 60er RnB/Soulnummern kennen. D.h. kein subtiler Kompressor, sondern richtig derb und verzerrt, so wie sich ein hoffnungslos überforderter Amp an einer alten 18er Box praktisch ohne jede Höhen anhört. Ich denke nicht, daß ich dafür einen anderen Bass brauche, sondern einen richtig derb zugreifenden Kompressor mit Verzerrer.

Da ich normalerweise ohne jeden Effekt spiele, fehlt mir bei Effekten ein wenig die Erfahrung und hatte auf Empfehlungen von erfahrenen Effektjunkies gehofft.
 
Hozzy

Hozzy

BEWAHRER DES MOJO™
Bin jetzt auch kein Effektjunkie, aber ich empfehle Dir genau aus den Gründen, die Du angibst Dir wie ich das Digitech BP90 zu holen. Das Multieffekt-Teil hat einige nette Effekte auf Lager und das "rumspielen" damit macht sehr viel Spaß.

Ich spiele zu 99% clean, hatte aber auch Lust auf "was anderes" und zum probieren. Deswegen das Teil. Versuch macht kluch, aber da sind wie ich schon sagte einige nette Dinge möglich und es kostet grad mal so viel wie eine "normale, gute Tretmine".

Gruß
Hozzy
 
alice d.

alice d.

Queen of the Bottom, Bitch!
Bassix
ß29.030
hmmm. das geht in die richtung, in die ich auch gerade denke. konkret geht es um diesen sound:
http://www.youtube.com/watch?v=-5iI0__9S1c

ich schätze mal halshumbucker + fuzz + compressor + röhrenamp voll auf.
ich werde in nicht allzu ferner zukunft (so zwischen den jahren vielleicht) zum schmidtchen schleichen und mit dem tim mal sehen, was da machbar ist.

wenn ich das richtig verstehe, suchst du den jamerson-sound? also diese b-15-zerre und -kompression? a la
http://www.youtube.com/watch?v=c0FTIVnLcEc
nach irgendetwas, was dieses wahnsinnsteil emulieren kann, suche ich auch noch.
 
Masl

Masl

Well-Known Member
Bassix
ß12.182
TheBass

TheBass

Well-Known Member
Bassix
ß70.672
Zitat:Original erstellt von: alice303

hmmm. das geht in die richtung, in die ich auch gerade denke. konkret geht es um diesen sound:
http://www.youtube.com/watch?v=-5iI0__9S1c
Das ist mir etwas zu matschig und hat immer noch zu viele Höhen.
Zitat:
wenn ich das richtig verstehe, suchst du den jamerson-sound? also diese b-15-zerre und -kompression? a la
http://www.youtube.com/watch?v=c0FTIVnLcEc
Den Sound bekomme ich auch ohne ein Fliptop hin. Nein, viel zu harmlos und zu clean.

Das SFT werde ich mir mal anhören, könnte evtl. was sein.

Vielleicht noch [url="http://www.wernerwitzel.de/audio/sounddemo.mp3"]ein kurzes Soundschnipsel[/url] welcher Sound mir in etwa vorschwebt.
 
GP III

GP III

New Member
Bassix
ß6
Zitat:Original erstellt von: TheBass
hatte auf Empfehlungen von erfahrenen Effektjunkies gehofft.
Die spielen vermutlich keinen 60s Kram... da brauchte man keine.. zumindest was den "Soul Bass" betrifft.. vlt. 'nen Schwamm als Dämpfung. Ich spiele sowas /mittlerweile alles auf dem Bongo, auch Chromes aufgezogen, mit dem Preci fehlt mir da was im Bandgefüge.. da würde ich auch 'nen Kompressor einsetzen.. Werner Hohmeier wäre da ein guter Ansprechpartner, vlt kann er Dir weiterhelfen.

Hab' mir das Soundfile mal angehört.. ein P od. Mustang mit eingespielten Flats und Schwämmchen, Vol. und Höhenblende voll aufgedreht sowie eine PU-Höhe nahe an den Saiten, also kurz vor "es zerrt" bringt Dir einen Sound in dieser Richtung.. klingt jedenfalls noch schön nach Holz der Bass im Sample... die Saiten werden da nicht gestreichelt.. eher druckvoll bearbeitet und direkt über der PU gezupft..
selbst wenn es ein Effektgerät gäbe, was in diese Richtung einzustellen wäre... würde es mich wundern wenn es so schön rüberkommt wie im Sample...

Sorry, dass ich Dir konkret nicht helfen kann.
 
alice d.

alice d.

Queen of the Bottom, Bitch!
Bassix
ß29.030
@ lowfreqmm5: wenn ich das geld hätte, hätte ich nicht mit der wimper gezuckt. absolut nicht. keine sekunde. das ist das einzige teil, für das ich den mywatt nicht mehr mit dem arsch anschauen würde.

und sonst so... sft. geil. da geben die leute einem ne punpe und erzählen im gleichen atemzug, daß der stoff zum fixen grad aus is... nirgendwo zu bekommen, das ding. aber in etwa das, ws ich mir als baustein vorstelle.
mal sehen, ob ich dann doch noch mal einen versuch starte, den onkel alfred zu löten. vielleicht sollte ich mal nach einem vhs-kurs ausschau halten...
 
jam_bass

jam_bass

ohne Status
Bassix
ß69.569
Compressor und Overdrive schliessen sich ja eher gegenseitig aus; bzw. benötigt man beim Overdrive keinen Kompressor, weil der Drive ja genügend selbst komprimiert.
Ich spiele seit ein paar Wochen über ein Digitech BP355. Da gibt's einige Ampsims, die dir passen könnten.
Beispielsweise würde eine recht schnell zerrende Ampegsimulation einen fetten, warmen Zerrsound bringen, der nach Belieben mit dem EQ weiter modelliert werden kann.
http://www.warwick.de/tools/load.php?id=00000097784&max_width=660&max_height=660&bg=C0C0BA

hier mit Soundbeispielen:
http://www.thomann.de/de/digitech_bp355.htm
 
Zuletzt bearbeitet:
tiefesB

tiefesB

même-bas
Bassix
ß21.896
Zitat:zumindest was den "Soul Bass" betrifft.. vlt. 'nen Schwamm als Dämpfung. Ich spiele sowas /mittlerweile alles auf dem Bongo, auch Chromes aufgezogen, mit dem Preci fehlt mir da was im Bandgefüge..
Der ist so was von cool, GPIII ,ich schlag dich nebenan mal zum Präsidenten vor [:D][8D][:D]

@TheBass: Das Tech 21 Sansamp VT-Bass hast du wahrscheinlich schon mal ausprobiert?
 
Ray Mahogany

Ray Mahogany

rude finger
Hab mir eben erst den Soundschnipsel anhören können.
Höre einfach nur nen Bass mit Flats und kurzem Sustain. Nen Effekt braucht dazu m.E. niemand. Der Tipp mit dem Schwamm bringt Dich da näher als jede Elektrotrete, die dann auch noch unnötig Geld kostet.
 
Zuletzt bearbeitet:
TheBass

TheBass

Well-Known Member
Bassix
ß70.672
Zitat:Original erstellt von: tiefesB
...
@TheBass: Das Tech 21 Sansamp VT-Bass hast du wahrscheinlich schon mal ausprobiert?
Habe ich, ist aber schon einige Zeit her. Ampeg SVT - kein Problem - war aber nicht das, was ich suche. Wenn ich keine Wundertüte finde, aus der ich den Effekt relativ einfach rausholen kann, werde ich wohl mal die diversen Multi-FX Tretminen von Boss, Zoom etc. durchchecken müssen.

Den erwähnten Schwamm brauche ich nicht für den perkussiven Sound. Mein Danelectro bringt den Sound auch so. Worum es mir geht, ist der deutlich übersteuerte und extrem komprimierte Sound. Da fällt mir gerade ein ... vielleicht geht der nach Schuhkarton klingende Sound auch mit einem Verzerrer + Wahpedal. So ein WahWah killt alles oberhalb der Resonanz nahezu komplett. Werde ich mal ausprobieren.

@Jam Bass: wieso sollten sich Comp + Fuzz gegenseitig ausschliessen ? Gitarristen machen das doch ständig. Das wäre eigentlich auch meine Idee den Sound hinzubekommen. Dann eben nur noch alle Höhen komplett wegnehmen und es müßte eigentlich so ähnlich klingen.
 
Mr Mountain

Mr Mountain

aka skull73
Bassix
ß16.529
Zitat:Original erstellt von: hinze

... komprimiert auch leicht. bässe auf 9 uhr...die höhen runter...dann ist das mittenloch auch zu verkraften. mit preci und flats...DIE jamerson maschine. aber auch andere bässe machen für diesen einen sound ne gute figur.


nachtrag...blende ist bei mir meist auf der 12 und drive je nach dem was für ein bass dran hängt. in der regel zw. 1 und 2uhr. presence ist ganz runter geregelt.
Der drive Regler ist auch für die Kompression zuständig. Drive unten und Level hoch macht einen cleanen, unkomprimierten Ton. Drive hoch und Level unten komprimiert dann schön röhrig. Mit Blend auf Rechtsanschlag kann das mit dem gewünschten Sound schon hinkommen.

Die Kiste ist relativ schwer einzustellen, weil sich alle Regler gegseitig beeinflussen. Da sollte man sich Zeit nehmen um durchzublicken. Ich glaube das ist ein Hauptgrund warum ihn so viele nicht mögen.
 
jam_bass

jam_bass

ohne Status
Bassix
ß69.569
Zitat:Original erstellt von: TheBass
Ampeg SVT - kein Problem - war aber nicht das, was ich suche. Wenn ich keine Wundertüte finde, aus der ich den Effekt relativ einfach rausholen kann, werde ich wohl mal die diversen Multi-FX Tretminen von Boss, Zoom etc. durchchecken müssen.

@Jam Bass: wieso sollten sich Comp + Fuzz gegenseitig ausschliessen ? Gitarristen machen das doch ständig. Das wäre eigentlich auch meine Idee den Sound hinzubekommen. Dann eben nur noch alle Höhen komplett wegnehmen und es müßte eigentlich so ähnlich klingen.
Ausschliessen war falsch ausgedrückt, aber die Distortion oder Overdrive komprimiert zumindest am Bass bereits genügend. Kannst natürlich zusätzlich noch komprimieren, wenn du willst.
Ich denke aber, der Gitarrist braucht das eher für extrem lang stehende Töne à la Santana. Ausserdem habe ich das gefühl, manche Gitarristen wollen in der Effektkette auf jeden Fall Lücken vermeiden und nehmen alles, was angeboten wird.
Man kann sich nur annähernd vorstellen, was du im Kopf hast als Wunschsound; ich schätze aber, ich hab' das drin in meiner BP355 - Kiste.
 
 

Oben Unten