Einbau eines Volumepotis

frixxx

New Member
Bassix
ß8
Hallo Zusammen,

Ich reanimiere zur Zeit ne schrottreife Halbakkustik Gurke ... a la Beatles Bass welche nur mit einem STecker und 2 Pikups bestückt war.

Nun habe ich mir einen passenden Volume-Poti gekauft und stehe vor der Problematik das ding anzuklemmen.

Die Pickups haben jeweils einen roten und einen schwarzen Anschluss .... der Grüne ist abgezwackt (wäre aber zu reanimieren). Nun habe ich die Pickups direkt an den Stecker angeschlossen und alles klappte.

Aber jetzt wo ich versuche den Poti einzufügen gibt es nur Chaos. Der Poti hat ja drei Anschlüsse .... und alle Schaltpläne die Ich bisher im Netz gefunden habe waren inkl. Tone Regler bzw. ständig anders, und haben alle nicht funktioniert :-O(

Wie schließe ich das ganze nun richtig an? Kann mir da jemand helfen?

MFG Frixxx

DANKE SCHONMAL IM VORRAUS
 

schloff

Member
Bassix
ß242
Es ist ein bischen seltsam, dass Du nur beide PU´s zusammen anschließen willst und keine Umschaltung zwischen den PU´s ermöglichen willst. Der originale Höfner hat dafür soweit ich weis einige Schalter auf der Kontrollplatte.
Aber zurück zu Deinem Problem. Es ist eigentlich egal welche der PU Leitungen Du für das Signal benutzt. Wichtig ist nur, dass Du bei beiden die gleiche nimmst, sonst bekommst Du ein "Out of Phase" (gleicher Effekt wie wenn bei der Stereo-Anlage die Boxen nicht gleich gerichtet angeschlossen sind). Sinniger Weise nimmt man für das Signal eigentlich den Roten.
Wenn Du Dir jetzt Dein Poti von unten anschaust, und es so hälst, dass das Gehäuse nach oben zeigt, und die Anschlüsse nach unten, dann ist der Linke Kontakt der Eingang. Hier lötest Du die roten Drähte der beiden PU´s an.
Der Mittlere Kontakt ist der Ausgang des Potis. Den verbindest Du mit dem Signalanschluß der Klinkenbuchse.
Den rechten Anschluß biegst Du vorsichtig etwas hoch, sodass er das Potigehäuse berührt, und lötest ihn hier an. Das Potigehäuse ist dein Massesammelpunkt. Hier lötest Du nun auch die beiden schwarzen Drähte der PU´s an. Jetzt noch die Masse der Klinkenbuchse hierher verbinden, und die Saitenerdung mit hier anschließen. Dann sollte es funzen.

Solltest Du doch noch einen PU-Wahlschalter einbauen wollen, schließt Du den Ausgang des Schalters am Eingang des Potis an, und die roten Signalleitungen der Pickup´s kommen an die Eingänge des Schalters.

Ich hoffe man kann das so einigermaßen nachvollziehen[:I]

Ach so, Wichtig! Bitte nicht unnötig lange und unnötig heiß auf dem Potigehäuse "herumbraten"! Potis können davon auch kaputt gehen...[:o)]

greets
Schloff
 

frixxx

New Member
Bassix
ß8
Danke, das werd ich am WE gleich mal austesten.

Zum Thema Tone Regler ... naja das Ding ist halt kein Original Höfner, nur in dem Stil, und wurde schon ziemlich verschandelt, deshalb wollte ich nicht unbedingt neue Löcher in die Decke machen ... und da der Bass ein reines Fun-Gerät ist und um mich langsam an die Materie "Bassbau" heranzutasten genügt mir der Einsatz eines Volumepoti's.

DANKE für die Hilfe.

MFG Frixxx
 
Oben