Einbau von LeFay Rough Crystal PU's

daBassman

New Member
Bassix
ß200

Hallo erstmal an Alle,
ich bin neu im Forum, seit einiger Zeit Berufstrommler (hoffe das ist hier kein Problem, bei all den Schlagzeugerwitzen... [;-)])und seit ca. 6 wochen absolut begeisterter Hobby-Bassist. Bin am üben wie ein blöder, habe gerade einen Ampeg B100R und einen '82 Fender Squier Preci erworben. Jetzt zu meiner Frage:
Habe im Forum gelesen, das die Umrüstung auf Rough Crystal PU's von LeFay eine klasse Idee sein soll, habe auch schon mit dem Rainer von LeFay telefoniert, der schickt mir die Dinger zum ausprobieren zu...
Da mein Preci nur den Splitcoil hat bis jetzt, muß für den J-Bass-PU in der Brückenposition der Korpus ausgefräst werden. Gibts da Erfahrungswerte, wie die Abstände sein sollten? Wie sollte das Verschaltet werden? Und 2. habe ich gelesen, in einem Beitrag von Bluecat, das man einen weiteren J-Bass-PU in der Halsposition einbauen kann, woraus sich interessante Verschaltungsmöglichkeiten ergeben...
Leider ist mein Fachwissen über einbau und Verschaltung von PU's sehr begranzt, ich freue mich über alle hilfreichen Antworten [:-)]

Vielen Dank schonmal
Simon

[Wer wissen möchte was das für ein Typ ist, der auf einmal Bass spielen will: www.ostheim.com]
 

daBassman

New Member
Bassix
ß200
@letthegroovelive Vielen Dank schonmal für die Antwort!
Hatte nicht vor, die Ausfräsung selber zu machen, das macht der Gitarrenbauer vor Ort, habe mit dem schon gesprochen. Den Einbau der PU's wollte ich aber selber machen, die Löcher sind dann ja schon da, nur das mit der Verschaltung muß ich mir mal angucken...
Der Gitarrenbau-Typ hat mir erzählt, das die Position des JB-PU erheblichen Einfluss auf den Klang hat und das ein halber Zentimeter weiter Vorne oder weiter Hinten schon großen Einfluß hat und da wollte ich wissen, ob jemand über Erfahrungen verfügt, wo das Ding am besten hinsoll...

Für ALLE: Als Dankeschön für Eure Hilfe werde ich nach abgeschlossenem Umbau Vorher-Nachher Fotos und AudioFiles posten!
 

Soul

New Member
Bassix
ß0
Hi,

also, frag auf jedenfall mal Reiner. Ich habe meine beiden Bässe ( Fender Preci Plus USA mit PJ Bestückung und den Yamaha TRB 6 II ) mit RoughCrystal ausgerüstet und habe alle erdenklichen Tipps von Reiner bekommen. Ich hatte während ich mit Ihm telefoniert habe ( in der einen Hand den Bass, in der anderen Hand ein Linial, aufm Schoss den Bass ) mein komplettes Instrument vermessen, so dass er mir genau das richtige geschickt hat.
Der hat z.B. auch einen Mehrfachschalter mit dem Du alle erdenklichen Schaltungsvarianten zur Verfügung hast und so.
Kannste Dir natürlich auch bei Conrad bestellen.
ANsonsten bietet Meister LeFay auch einen tollen Bass Support incl. Bier. Da fährt ma hin und er bastelt. Du bezahlst und hast Spass.

ansonsten helfen einem die bassbauer generell gerne weiter.

Na denn,

Beste Grüsse

seele
 

Schnetty

New Member
Bassix
ß210
Seh ich auch so, der Reiner ist ein total netter Typ, ich hab ein paar RC Singlecoil Soapbars und er sagte mir, für die Dinger ist beim Steg-PU der optimale Abstand vom Saitenauflagepunkt zur PU-Mitte 55mm.

Habs gemacht, gecheckt und bin super Zufrieden. Werde den Drehschalter in Kürze mal bestellen und einbauen. Soll besser sein als ein Balanceregler, weil der nicht die PU´s bedämpft (macht der Balanceregler in Mittelstellung)

Wenn mir dann irgendwann der Sinn nach einer aktiven Elektronik steht, gab Reiner mir den Tipp günstig+gut = Noll TCM2, direkt bei noll-electronic.de (sagen das es für RoughCrystalSinglecoilSoapbars ist und die weiche Abstimmung bestellen) liegt zwischen 59 und 113?.

Greets
Schnetty
 

Mitglieder jetzt online

Oben Unten