Elektonik Selbstbau

volkerg

Member
Bassix
ß870
Hallo,

Möchte mir gerne eine eigene Elektronik für einen Bass (nach)bauen, jedoch NICHT selbst "designen". Deshalb die Frage, gibt es frei verfügbare Schaltpläne von diversen Elektroniken zum Nach/Selbstbau.

mfg

volkerg
 

volkerg

Member
Bassix
ß870
@Bassist172000

thx, aber ich dachte schon mehr an eine Aktive Elektronik.
Konkret plane ich die originale Elektronik aus meinem Slapper rauszuschmeisen und durch was anderes zu ersetzten. PU's (Bartolini) sollten drin bleiben.

mfg

volkerg
 

Bassist172000

Active Member
Bassix
ß508
hier kannst du die Schaltpläne von Warwickbässen finden,was anderes zu Aktivschaltungen wüsste ich aber auch nicht...

http://www.warwick.de/frames/frameset2.htm
(erst auf Service klicken und dann auf den bunten Elektronikbanner klicken)

Dort findest du dann sämtliche Schaltpläne von Warwickbässen,eventuell hilft dir das weiter.
 
Zuletzt bearbeitet:

GrooveMinister

New Member
Bassix
ß200
Ist vielleicht ne blöde Frage, aber trozdem: Warum möchtest du dir denn eine selbstgebaute Elektronik einbauen? Was spricht denn dagegen eine Elektronik eines renomierten Herstellers einzubauen nach dem Motto:"... da weiss man, was man hat!" ?
 

volkerg

Member
Bassix
ß870
Äh, warum selbstgebaute Elektronik?? - vielleicht z.B. Geld, oder "wissen was man hat", oder wissen was man will und nicht wissen obs das schon gibt.
Es gibt sicher ne Menge Gründe für eine selbstgebaute Elektronik.
mfg
 

GrooveMinister

New Member
Bassix
ß200
Sorry, war ja nicht böse gemeint!!!!!!!!!!!!!!!

Ich wollte ja nur erfahren warum du eine elektronik selbst bauen möchtest bzw. was für dich der Beweggrund dazu ist. Nicht mehr und nicht weniger.
 

astro

Active Member
Bassix
ß246
In der aktuellen G&B sind welche von Noll (?) getestet. Kosten natürlich gutes Geld, ist aber vielleicht wirklich der bessere Weg.
 

volkerg

Member
Bassix
ß870
@Bloodmoon
Wenn man nicht gerade eine "Roehren-Elektronik" einbauen will, sollte das schon moeglich sein. [:D]
Bei dem von mir angedachten Bass sollte jedenfalls genug Platzt sein.
Die Batterien haben ein separates Fach, bzw. spiele ich den Bass dann sowieso mit Powersupply (XLR-Buchse ist schon drin).

mfg

volkerg
 

fips2

Member
Bassix
ß206
Also ich bau auch lieber selbst.
Es ist zum Teil eine Frechheit was für die Fertigteile verlangt wird.Bauteilaufwand Incl. Potis in Großhandelseinkauf grad mal 5-10.-? und 350.-? verlangen dafür? Ich mein jetzt BassXX,ist schon grob.

Gut. Die Entwicklung kostet etwas Geld.Aber man muss die Entwicklungskosten nicht bei jedem einzelnen verkauften Teil aufs neue voll draufschlagen.
Es soll mir keiner erzählen die OPs die da drauf sitzen wären explizit für die Schaltung und den Hersteller hergestellt. Nee, das ist Massenware von Reichelt und Co. Die Schaltungen an sich sind auch bekannt und brauchen keine große Entwicklung. Nur das Austesten der verschiedenen passiven Schaltungsteile um die Schaltung herum und der Aufbau ist ein Kostenpunkt.

Machts BÄSSER Andy
 

astro

Active Member
Bassix
ß246
Zitat:Original erstellt von: fips2
Es soll mir keiner erzählen die OPs die da drauf sitzen wären explizit für die Schaltung und den Hersteller hergestellt. Nee, das ist Massenware von Reichelt und Co.
An extra Entwicklung glaube ich auch nicht (wozu auch) - allerdings ist es natürlich kostenmäßig nicht ganz uninteressant, in welchen Ausführungen bestimmte Bauteile verbaut werden. Ich erinnere mich noch, in Messgeräte relativ simple ICs in "Bundeswehrnorm" eingelötet zu haben - da kostete dann einer statt ein paar Pfennigen plötzlich DM 13 oder so.
 
Oben