Elektronik

Simmering-V

Member
Bassix
ß340
Hi leute!
Ich habe vor, mir einen Bass aus Teilen zu bauen, die ich auf www.warmoth.com kaufen werde! Aber ich habe noch ein Problem : Ich habe keine ahnung voher ich die ganze elektronik bekommen soll!!!
die pickups ist kein problem, aber das ganze zeug vom elektronik-fach!!

also, vielen dank im voraus!
 

Takamba

Member
Bassix
ß252
Falls du aktive Elektronik möchtest, würde ich dir den Aguilar Preamp empfehlen! Den kannst einfach in deinen Bass einbauen und tönt erst noch wunderbar!

Dann brauchst du nur noch ein paar einfache oder zweifache Potentiometer und so bist du enorm flexibel in der Soundgestaltung!

Die Potentiometer, Widerstände und Kondensatoren bekommst du in jedem Elektronikfachhandel! (Distrelec, Conrad, Farnell, usw....)
 

Nobs

Member
Bassix
ß200
von Hardy Kurand gibs auch Elektroniken zu kaufen und die sind einfacher (und billiger) zu beziehen wie die Aguilars.
 

Simmering-V

Member
Bassix
ß340
@ takamba
dieses kleine, schwarze teilchen???? (siehe www.aguilaramps.com. OBP-3, meinst du den???)
und was den preis betrifft, der ist mir eigentlich egal [:D]
 

Nobs

Member
Bassix
ß200
Genau den meint er[:-)]. Kommt mit vier Poties und einem ganzen haufen Kabels und einer Stereobuchse. Gibt es am billigsten bei Ebay USA für ca. 125 $ kommt aber noch Transport und Geldtransferkosten dazu.
 

Nobs

Member
Bassix
ß200
Ja bei mir liegt noch einer zuhause rum und wartet darauf eingebaut zu werden aber muss erst noch den Bass dazu entwerfen und bauen was aber im Moment wegen mangeldem Platz und Zeit noch dauern kann
 

Nobs

Member
Bassix
ß200
220 Euro bei Station Musik in Deutschland. Schweiz weiss ich nicht[ooo] .
Falls Du die USA Adresse brauchst kann ich sie dir gerne mailen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Simmering-V

Member
Bassix
ß340
nein danke,nobs! ich wohne in zürich und da hatt es ein laden (www.basscenter.ch) der hatt die teilchen! ich werde den OBP-1 kaufen weil er ja einen 2-band EQ hat, und der genügt mir[:D]! ich hätte noch eine frage: weiss jemand wie der aguilar mit den fender noiseless pickups klingt? und überhaupt wie diese dinger klingen?
 

merz

Active Member
Bassix
ß240
@ simmering:
wennste schon die Kohle für´n ODB-3 raushaust, solltest Du auch ebenfalls Pickups verwenden die an die Aguilar-Referenz herankommen.
Laß die Finger von diesem Fender-kram und schau die die Rough-Crystal von LeFay oder ein paar Delano oder mindestens Bartolinis oder auch Lindy Fralin oder Seymour Duncan an.
 
Zuletzt bearbeitet:

Simmering-V

Member
Bassix
ß340
@ merz
ich will mir einen guten bass bauen, und kein sauteurer! mann, die bartos kosten um die 300 franken!!!!! ich bin nicht reich (und blöd auch nicht)! ich habe einen anderen fender bass und die pickups sind nicht schlecht! (die custom shop dinger von fender)
 

merz

Active Member
Bassix
ß240
He Simmering,
in Beitrag Nr 5 in diesem Thread hast Du geschrieben:
"Preis ist eigentlich egal..."
So what ?
Außerdem, wenn Du Deine selbstgebaute Pfanne so gut hinbekommst das andere ihn auch besitzen wollen..na überleg mal, da wirst Du noch als Bass-Bauer berühmt ;-))
 

Nobs

Member
Bassix
ß200
.... wenn er nicht sauteuer werden soll würde ich mir es aber trotzdem überlegen den OBP 3 aus den UDA zu beziehen wei wenn du das rechnest ist der billiger als der in OBP-1 Zürich. Noll ist im übrigen auch sehr gut und Du musst nicht die USA unterstützen...
 

Takamba

Member
Bassix
ß252
Was kosten denn die Noll-Elektroniken?

Hat da jemand eine Preisliste oder so?

@Flageollet: Musst nur aufpassen mit den Spannungen der Elektronik und der aktiven Pickups!

Einige aktive Pickups haben +9V andere haben 18V und wieder andere haben +9V/-9V!!!!!!

Mit passiven klappt das alleweil!
 

Nobs

Member
Bassix
ß200
Aktive PUs haben einen kleinen Vorverstärker mit eingegossen der es ermöglicht bestimmte Frequenzen zu verstärken. Passive Pus kann man mit den Potis nur cuten es sei denn man hängt hinter die passiven PUs noch eine Elektronik dran. Aktive PUs sind aber eher selten (imho eigentlich nur EMG).
 

Oben