An Elektronikexperten – A/B Switcher mit Details gesucht

polopolo

Active Member
Bassix
ß9.362
Hallo Leute, ich bin auf der Suche nach einem echten Elektronikexperten, für den technische Anfertigungen kein Problem sind. Ich bräuchte einen A / B Switcher mit ein paar feinen Details,
welche mir die Standartgeräte von Fender, Lehle, MXR oder EHX nicht liefern.

Kennt ihr jemanden ?
 

polopolo

Active Member
Bassix
ß9.362
Hier habe ich mal eine von mir angefertigte Skizze hochgeladen.

Wie beim Vorbild von Lehle soll das Teil mit Transformatoren ausgestattet werden, damit ein nebengeräuschfreier Ton ohne Signalverlust auf zwei Bassanlagen angegeben werden kann.
Einen Fußschalter braucht es nicht, da die Schaltung (wenn überhaupt) auf der Bühne nur zwischen den Songs stattfinden soll. Da ich alles in Racks verbaut habe, wäre es mir wichtig,
dass auch dieses Gerät so verbaut werden kann.

Das Teil soll (wenn möglich - aber kein Muss) über zwei Inputbuchen verfügen. Eine auf der Rückseite - beispielsweise um aus meinem Line 6 Relay Funk auf den Switcher zu gehen. Und eine auf der Front, um direkt mit einem Kabel aus dem Bass in den Switcher zu gehen.
 

Anhänge

alice d.

Queen of the Bottom, Bitch!
Bassix
ß16.479
die frage ist, was genau du so brauchst. die switcher sind so einfach gebaut, daß man da sonderwünsche an allen ecken problemlos einflechten kann. buffer, psychedelische lichtorgeln und lautstärkeregler bastel ich dir da noch ohne mit der wimper zu zucken rein.
 

Metalfist

schnell und böse
Für 800 Euro bau ich dir soetwas.

15Euro für Material und 785 Euro für 2 Stunden Arbeit finde ich fair.
... für mich.


Du brauchst sicher einen massiven Trafo um den Strom mit Kaltgerätestecker auf die nötigen Minispannung runterzubringen.
Weil mehr Stromverbraucher als die 3 Leds sind da nicht drinnen.
Da wird es mit 1 HE schon eng.
 
Zuletzt bearbeitet:

Metalfist

schnell und böse
Mein Posting war natürlich nicht ganz ernst gemeint.
Das Material kostet zwar 15 Euro, aber die Arbeitszeit ist mit 100Euro wesentlich günstiger. Dazu kommt noch der Versand mit 685 Euro...
[¦)]

Ganz im Ernst:
Das Ding ist ein sehr schönes Einstiegsprojekt zum selbstlöten:
Bestell diesen Bausatz:
http://www.musikding.de/A-B-Umschalter

Dazu noch ein 19" Gehäuse.

Wegen Strom brauchst du dir überhaupt keine Gedanken machen, da Strom nur für die LEDs verwendet wird und die brauchen fast gar nix.
Ich würde stattdessen eine Batterie einbauen, die wahrscheinlich einige Jahre halten wird.
 

Willie

Rock on...
Bassix
ß57.031
Butter bei die Fische...
19" 1HE in Schwarz kostet ca. 40€ (Mit Versand)
jetzt ein paar Schalter und LED's und Kleinkram 5€
Netzteil 5€ (Kannst aber auch jedes andere beliebige 9V NEtzteil für Bodentreter nehmen.
Eingebautes Netzteil: ca. 15€
Das teuerste sind die Trafos, wenn die wirklich sein müsssen.
Günstig sind die TM 018 vom Musikding 2,60, ob die klingen weiß ich aber nicht...
Gut sind die Übertrager von Neutrik. Da kostet aber einer >50€...
Evt. muss man da mal auf die Suche gehen. Haufe hat auch noch ein paar im Programm. Die baut Neumann ein...

Soll denn ein echter A/B realisiert werden, oder soll auch A+B gehen.
Für reines a/B kann man nämlich auch die Massen mit schalten, dann hat man kein Brummproblem... nur für A+B müßte an einem der beiden ein Trafo ran...
 

alice d.

Queen of the Bottom, Bitch!
Bassix
ß16.479
bei der version hat er aber nur den morley-switch, der qualitativ natürlich enoooorm hochwertig ist. aber eben nur strom für die leds verbraucht. wenn man die batterie raus nimmt, läuft der auch noch. für eine hochwertige version würde ich noch ein paar andere bausätze vom musikding da mit rein verbauen wie den buffer und den switcher.
 

Willie

Rock on...
Bassix
ß57.031
Achja, ich vergaß, das ganze steht und fällt mit der Qualität der Übertrager. Wenn man nur passiv arbeiten möchte muss man richtig Geld in die Hand nehmen, da sollte man sich mal überlegen, nicht einfach einen Lehle in eine Rackschublade zu schrauben...
 
 

Oben Unten