ENDE


W
willjam
Guest
Hallo Bassgemeinde

Die viel gerühmte Japanische Instrumentenbaukunst aus den 70ger Jahren,
ist das so??
Ich habe bei Ebay einen Jazz Bass korpus aus den 70 gern in 3Ton Sunburst/Made in Japan gekauft!
Auf den Bildern sah das alles gut und Alt aus,auch die Typische Japan Sunburst Lackierung machte mich
neugierig.Na gut das Ding ersteigert.
Nach kurzer Zeit kam das Teil bei mir an,erstmal 2,7Kilo schwer,dachte mir naja Könnte Esche sein,
denkste!Nachdem ich mir das genauer ansah waren das 13 Schichten Sperrholz übereinander Geklebt!!
Unglaublich aber Wahr.
Ich wollte "das Sperrholzstück"zurück geben,aber der Verkäufer war stur,Fazit-Negative Bewertung und ich hab jetzt ein teures Dekoteil an der Wand.
Hatte das auch schon mal einer von Euch?
 

Anhänge

  • Sperrholz 001.JPG
    Sperrholz 001.JPG
    210,7 KB · Aufrufe: 425
  • Sperrholz 002.JPG
    Sperrholz 002.JPG
    137,7 KB · Aufrufe: 422
  • Sperrholz 002.JPG
    Sperrholz 002.JPG
    137,7 KB · Aufrufe: 420
TomW
TomW
Mr. P.C.
Beiträge
6.862
Lösungen
1
Ort
München
Bassix
ß202.797
Das ist natürlich ärgerlich, dass der Body gleich aus so vielen Einzelteilen zusammengeleimt wurde ... andererseits muss das deswegen kein schlechter Bass sein ... vor ein paar Tage hat ein Kollege hier in einem Thread berichtet, dass er mal im Auftrag einen mutmaßlich legendären Spät-70er Fender "entlackt" und es kamen ebenfalls mehrere Bauteile zum Vorschein :O!...

Was mich bei den alten Japanern wie Tokai usw. immer begeistert hat, ist diese wunderschöne sonnengelbe Lackierung :-) (siehe Foto - mein ehemaliger "Johnny Pro"-Preci von ca. 1975) ...

JP2.jpg
 
fiss-a-wiss
fiss-a-wiss
Well-Known Member
Beiträge
3.234
Ort
Zwischen Ulm und Stuttgart
Bassix
ß91.630
mir hat mal einer "Original Schaller Mechaniken" verkauft (mit "Beispielbild"), die sich dann als billige Kopien herausgestellt haben.
Und auch der machte dann danach auf stur und musste dann anschließend mit einer schlechten Bewertung mehr leben...

Was Schichtholz-Bodies betrifft:
Wenn die schwarze Farbe beim Sunburst so weit in die Abschrägungen des Bodies hineingezogen ist, ist das ein relativ sicheres Zeichen für Sperrholz.
 
Tornadone
Tornadone
Mein Hochtöner heißt 15L
Beiträge
2.419
Ort
DE
Bassix
ß86.322
Hi,

solche Bodies müssen jetzt nicht sooo schlecht sein. Ich hatte schon welche in der Hand die durchaus amtlich klangen. Vernünftiger Hals und gecsheite Tonabnehmer, dann wird das kaum jemand, wenn nicht niemand merken. DU weißt es jetzt halt. Damit ist zumindest die Psychoakustik für dich durch.

Die schwarze Farbe muss übrigens nicht immer ein Indiz für Schichtholz sein. Ibanez lackierte z.B. auch so weit rein. Und das z.T. nur um den Übergang von Decke zu "Kernholz" zu verdecken.
 
W
willjam
Guest
Danke für Eure Beiträge,sicher ist das ein "Psycho Problem",wer will schon Wissentlich mit einem Sperrholzbody spielen,
TOM genau diese Typische "Sonnengelbe"Sunburst Lackierung hat mich angelockt,und die Fotos bei Ebay waren nur von oben so das man die Schichten nicht sehen konnte, ich weiß jetzt auch warum einige Hersteller die Ausfräßungen/Pickups/"Elektrofach" und teilweise auch die Halstasche Schwarz anstreichen.Es soll ja angeblich eine "Isoleitende" Schicht sein .
 
W
willjam
Guest
Aha Deepton Du hättest dem Verkäufer noch gratuliert für seine Täuschung?
Da haben ja die Leute Glück bei denen Du was kaufst!!

Die bekommen bestimmt immer ein LOB,grins
 
Tornadone
Tornadone
Mein Hochtöner heißt 15L
Beiträge
2.419
Ort
DE
Bassix
ß86.322
Hat er den Korpus echt als One-Piece angeboten? Das ist schlichtweg Betrug. Da würde ich den Kauf einfach über ebay rückgängig machen.
 
W
willjam
Guest
Das geht leider nicht war ein ,"Privatverkauf"da macht Ebay "gar nichts außer das Fenster zu"
 
G
Gast74634
Guest
Das geht leider nicht war ein ,"Privatverkauf"da macht Ebay "gar nichts außer das Fenster zu"
Privatverkauf "schützt" nicht vor Gewährleistungs-Klauseln. Bei Zahlung via PayPal gestaltet sich die Rückabwicklung recht einfach, bei Überweisung wird es wohl schwerer. Wenn das Ding als einteilig beschrieben wurde, ist das (so vorsätzlich gehandelt, um den Preis zu treiben) eine Vortäuschung falscher Tatsachen und kann sogar zur Anzeige gebracht werden.
 
schneebass
schneebass
Well-Known Member
Beiträge
4.780
Ort
DE
Bassix
ß179.143
zu dem body: in den 70er gab es eine schwämme von schichtholzbody instrumenten aus japan: ibanez selbst, johnny pro, tacuma, vega, hondo, und und und. später (80er) war es dann u. a. hohner, die schichtholz bodies verwendeten. action bässe aus der DDR waren auch oft aus schichtholz.

grundsätzlich ist das aber erst einmal nur ein kopfding(was ich aber verstehen kann). soundtechnisch weise ich noch einmal darauf hin, dass bei einem blind preci vergleichstest bei adrian ein hohner mit schichtholzbody gewonnen hatte. u. a. gegen fender und weit weit höherpreisige instrumente. war eben am besten eingestellt und leicht getunt. egal. heißt aber: kann trotzdem geil klingen. es kommt eben auch auf hals und co an.... :-)

was den verkäufer angeht: kann keiner von uns was dazu sagen, denn nur du kennst die konversation zw. euch.
 
W
willjam
Guest
Danke für die Beiträge,Schneebass du hast mir geholfen,es ist also kein Einzelfall das die Bodys in den 70 gern aus verleimten Schichtholz waren,nur wusste ich das bisher nicht,Neuerdings reden die von "Offset Bodys"was nichts anderes wie Schichtholz ist.
Ich habe einen Fender Jazz Bass mit Esche Body und Ahornhals,klingt fett,aber viel zu schwer mit 4,9 Kilo,
einen Fender Jazz Bass mit Erle Body der klingt mittiger und wiegt 4,2 Kilo,viel besser,
dann hab ich noch einen Selbstgebauten Jazz Bass mit Basswood Body und Squier Ahornhals der wiegt 4 Kilo und klingt sehr ausgewogen mit viel höhen,Auf allen Bässen sind Fender CS60 Pickups und CTS Poties und Emerson Kondensator,da hat man einen sehr guten Vergleich,Mein Favorit ist der Fender mit Erle Body Bass!!
 

boeb
boeb
Well-Known Member
Beiträge
7.908
Lösungen
1
Ort
DE
Bassix
ß174.947
Es ist dieser hier, oder?

http://m.ebay.de/itm/Vintage-Bird-B...%3A0f95f9ef15a0a606358819a5ffab9315%7Ciid%3A5

Mal ehrlich...
Auf dem zweiten Foto bilde ich mir ein, in der PU-Fräsung den Sperrholzaufbau zu sehen. Hab aber gerade nur ein Smartphone zur Hand, kann mich auch täuschen.

Er schreibt nirgendwo etwas zu Holzart oder -aufbau. Ihm den Sperrholz vorzuwerfen und per negativer Bewertung auf den Kopf zu hauen finde ich persönlich ziemlich übertrieben. Aber das mag daran liegen, dass ich schon einige Gitarren- und Bassbodies aus Japan und eben aus Plywood in der Hand hatte und bei einem derartigen Angebot grundsätzlich erst mal von Sperrholz ausgehe, wenn dies nicht explizit ausgeschlossen wird. Das ist aber nur meine Meinung. Wäre ich der Verkäufer würde ich eine Rücknahme jedoch auch verweigern (ich hätte im Text allerdings das Sperrholz erwähnt)...
 
bassilisk
bassilisk
Wilder Kerl mit feuchtem Blick
Beiträge
5.229
Ort
DE
Bassix
ß6.737
Es ist dieser hier, oder?

http://m.ebay.de/itm/Vintage-Bird-Basskorpus-Corp-Jazzbass-Japan-70er-Jahre-Bastler-Restauratoren-/381933595256?hash=item58ed042a78:g:lNgAAOSwLEtYhN9b&_trkparms=pageci%3Ae5f559bf-ebd2-11e6-8e7a-74dbd1803021%7Cparentrq%3A0f95f9ef15a0a606358819a5ffab9315%7Ciid%3A5

Mal ehrlich...
Auf dem zweiten Foto bilde ich mir ein, in der PU-Fräsung den Sperrholzaufbau zu sehen. Hab aber gerade nur ein Smartphone zur Hand, kann mich auch täuschen.

Er schreibt nirgendwo etwas zu Holzart oder -aufbau. Ihm den Sperrholz vorzuwerfen und per negativer Bewertung auf den Kopf zu hauen finde ich persönlich ziemlich übertrieben. Aber das mag daran liegen, dass ich schon einige Gitarren- und Bassbodies aus Japan und eben aus Plywood in der Hand hatte und bei einem derartigen Angebot grundsätzlich erst mal von Sperrholz ausgehe, wenn dies nicht explizit ausgeschlossen wird. Das ist aber nur meine Meinung. Wäre ich der Verkäufer würde ich eine Rücknahme jedoch auch verweigern (ich hätte im Text allerdings das Sperrholz erwähnt)...
Jo, im ersten Foto sieht man die Schichten im Elektronik-Fach (unten rechts) und im zweiten in der PU-Fräsung (auch unten). Spätestens wenn die Maserung in den Fräsungen quer läuft (Bild 1+2) ist eigentlich "alles gschwätzt".
 
boeb
boeb
Well-Known Member
Beiträge
7.908
Lösungen
1
Ort
DE
Bassix
ß174.947
Das muss aber alles nicht bedeuten, dass der Body unbrauchbar ist. Bau einen Bass daraus, erfreu dich an der Lackierung und spiel bis du das Sperrholz vergessen hast...
 
fiss-a-wiss
fiss-a-wiss
Well-Known Member
Beiträge
3.234
Ort
Zwischen Ulm und Stuttgart
Bassix
ß91.630
lieber willjam, da hast du überreagiert in deiner ersten Enttäuschung, indem du gleich eine negative Bewertung rausgehauen hast.

In der Tat ist Sperrholz auch bei "japan vintage" bodies nicht unüblich; zudem hat der Verkäufer nirgends behauptet, der Body sei massiv.
Aus ebay-Sicht ist ihm nichts vorzuwerfen.
 
W
willjam
Guest
Das ist wohl das Klugscheisser Forum hier?
Spart Euch Eure Belehrungen

Ende
 
bassilisk
bassilisk
Wilder Kerl mit feuchtem Blick
Beiträge
5.229
Ort
DE
Bassix
ß6.737
Hallo Bassgemeinde

Die viel gerühmte Japanische Instrumentenbaukunst aus den 70ger Jahren,
ist das so??
Ich habe bei Ebay einen Jazz Bass korpus aus den 70 gern in 3Ton Sunburst/Made in Japan gekauft!
Auf den Bildern sah das alles gut und Alt aus,auch die Typische Japan Sunburst Lackierung machte mich
neugierig.Na gut das Ding ersteigert.
Nach kurzer Zeit kam das Teil bei mir an,erstmal 2,7Kilo schwer,dachte mir naja Könnte Esche sein,
denkste!Nachdem ich mir das genauer ansah waren das 13 Schichten Sperrholz übereinander Geklebt!!
Unglaublich aber Wahr.
Ich wollte "das Sperrholzstück"zurück geben,aber der Verkäufer war stur,Fazit-Negative Bewertung und ich hab jetzt ein teures Dekoteil an der Wand.
Hatte das auch schon mal einer von Euch?
Das ist wohl das Klugscheisser Forum hier?
Spart Euch Eure Belehrungen

Ende
Was wolltest Du eigentlich mit dem Thread erreichen?
Dich auskotzen? Hast Du ja jetzt!
Hilfe? Seltsame Art, sich zu bedanken...
Mitleid? Kannste haben. :patpat:
 
 

Oben Unten