Erster Gig, Frage zum Aufbau ...

napaeus

talentfrei ambitioniert
Bassix
ß2.056
Hallo Basser-Gemeinde,

der erste "große" Auftritt unserer Band steht bevor 8D,
hierfür brauche ich eine DI-Box - habe ich mir sagen lassen :idee:,
diese ist bereits bestellt, es wird eine BSS AR 133 Active DI-Box.

Nun stellt sich mir die (hoffentlich nicht zu dumme) Frage:
In welcher Reihenfolge wird diese Box installiert ??
Ist es folgendermaßen richtig ??

Fender passiv -> Boss ME 50B Multieffektgerät -> DI-Box -> Mischpult

... oder kommt die Box vor dem Pedalboard ??

Eine weitere Frage:
An der DI-Box gibt's die Einstellung 0dB 20dB 40dB sowie Lift und Earth,
kann mir jemand erklären was es damit auf sich hat und welche Einstellung
für mich richtig sind ??

Sorry, aber für mich ist das absolutes Neuland und hoffe dass es keine nervige Frage ist :kaffee:

Vorab vielen Dank
Peter
 

meisterede

Well-Known Member
Bassix
ß12.985
In welcher Reihenfolge wird diese Box installiert ??
Ist es folgendermaßen richtig ??

Fender passiv -> Boss ME 50B Multieffektgerät -> DI-Box -> Mischpult

... oder kommt die Box vor dem Pedalboard ?
Kommt drauf an ;-) Willst du, dass all deine Effekte die du beim Boss nutzt, auch über die PA laufen? Dann kommt die DI Box zwischen Boss und Mischpult.
Willst du nur den puren Bass Sound? Dann kommt sie zwischen Bass und Boss.

Mit den db Schaltern kannst du den Pegel des Signals absenken. Da würde ich als Neuling gar nicht lang rum machen, und einfach den Tontechniker vor Ort fragen, ob er mit deinem Pegel arbeiten kann, oder ob du was anders einstellen sollst.
Per Lift und Earth (manchmal auch "Ground") kannst du das Basssignal von der Masse entkoppelt, das kann manchmal hilfreich sein, um Brummschleifen zu beseitigen. Auch hier würde ich mir erstmal keinen Kopf machen. Der Tontechniker wird sich melden, wenn was nicht stimmt und (so hab ich das schon öfter erlebt) sich dort (wie auch bei den db Schaltern) einstellen, was er braucht.
 

AGK

Des Duebels Honorarschwadron
Bassix
ß4.729
Hmmm, alle Fragen müsste man mit „Kommt drauf an..." beantworten...

Theoretisch „braucht“ man keine DI-Box, sowas hat meistens auch der Mischer dabei.

Wo du die in die Kette hängst kommt drauf an was du für Effekte ansprichst und wo der der Mischer die gern hätte...

Die DB hängen mit der Lautstärke deines Signals zusammen... Ergibt sich aus der Situation.
 

Ray Mahogany

rude finger
... oder kommt die Box vor dem Pedalboard ??
Meine kommt nach dem Verstärker, parallel zur Lautsprecherbox. Dann mit Absenkung, bei meiner DI -30dB.

@napaeus : Wie groß ist der Gig denn überhaupt? Ist da überhauot eine PA, die den Bass ordentlich übertragen kann?
Ich spiele die meisten Auftritte derzeit ohne Abnahme, da ich mit meinem Amp und meiner Box den Saal meistens selbst beschallen kann und die abnahme nicht lohnt.
Erst Open air und in Locations > 200 Pax werden Platz und PA interessant für eine Abnahme.
...es sei denn, der Tonmann zaubert dir einen traumhaften PA-Sound hin...
 
Zuletzt bearbeitet:

merlindergraue

Active Member
Bassix
ß5.610
Naja, wenn es tatsächlich ein "großer" Gig ist, wie du sagst, dann gehe ich davon aus, dass dein Tonmann dir sogar einen "Mix" aus beiden Signalen basteln kann, d.h. dem, was aus deinem ME-50B (sprich aus der dahinterliegenden DI-Box) kommt plus dem Signal aus deiner Box per DI-Out, so wie @Rhino sacht oder gar per Mikro abgenommen... Da sprechen wir aber vom Idealfall, wie sieht denn das weitere Setup aus (Monitore etc.pp.)?
 

napaeus

talentfrei ambitioniert
Bassix
ß2.056
Erstmal vielen Dank für die Antworten !!
Also, der Gig ist für unsere Verhältnisse "groß", etwa 150 Leute in einer kleinen Halle.
Bisher haben wir nur auf privaten Partys gespielt. Es gibt einen Veranstalter der die PA inkl. Monitorboxen
stellt und das Mischen übernimmt. Der Besichtigungstermin bzw. die genaue Absprache
steht noch aus. Unser Gitarrist meint dass ich eine DI-Box brauche um das Signal symmetrisch
zu machen … keine Ahnung :rolleyes: Zudem hat mein Multieffektgerät keinen XLR-Ausgang, die
Bass-Combo würde ich ungerne nur des Ausganges wegen mitschleppen, ist ja vermutlich alles
da und denke dass ich mit der DI-Box via XLR über Multicore direkt im Mischpult lande ...
 

meisterede

Well-Known Member
Bassix
ß12.985
Mein Tipp: Nimm dein gewohntes Equipment (auch den Combo!) mit, plus die DI-Box, Bau dein Zeug wie gewohnt auf und rede dann mal mit dem Tontechniker. Der wird dir dann schon sagen können, was er von dir braucht.

Nochmal zum Boss Multi: Was für Effekte nutzt du denn? Vollgas Zerre plus Autowah und Endzeitstereomodulation? Oder nur bisschen EQ und Kompression? Je nachdem was genau du damit machst, würde ich die DI davor oder danach positionieren...
 

napaeus

talentfrei ambitioniert
Bassix
ß2.056
Mein Tipp: Nimm dein gewohntes Equipment (auch den Combo!) mit, plus die DI-Box, Bau dein Zeug wie gewohnt auf und rede dann mal mit dem Tontechniker. Der wird dir dann schon sagen können, was er von dir braucht.

Nochmal zum Boss Multi: Was für Effekte nutzt du denn? Vollgas Zerre plus Autowah und Endzeitstereomodulation? Oder nur bisschen EQ und Kompression? Je nachdem was genau du damit machst, würde ich die DI davor oder danach positionieren...
Danke für den Tipp 👍. Ich werde für den Gig wohl 4 leichte Effekte und einen Vollgas Zerre plus Autowah einprogrammieren 🤪

Was ist das für ein Combo?
...und welchen Stil spielt Ihr?
Wir covern quer Beet, von Coldplay bis Nirvana
Meine Verstärker ist ein Roland Bass Cube 120XL, nix dolles aber hat bisher ausgereicht ...
 

claudio

Well-Known Member
Bassix
ß86.476
Ciao @napaeus

nimm den Combo mit, wie @meisterede und @Ray Mahogany schon geschrieben haben wirst Du Dich sonst nicht hören und vor allem nicht Deinen gewohnten Sound haben. Ein Toni wird normalerweise seine DIs dabei haben (ich habe das, wenn ich mische, habe aber wenn ich selbst spiele auch immer etwas dabei, man weiss ja nie ;-) ). Die DI würde ich mit Deinem Setup zwischen Boss und Amp schlaufen. So kannst Du Dir Deinen Wohlfühlsound am Amp eindrehen ohne dass der Mischer eine Krise bekommt.

Edit sagt: Ich habe nicht gewusst, dass der Bass Cube einen DI out hat. Dann ist es ja noch einfacher, pre out vom Amp und gut ist.

Gruss
claudio
 
Zuletzt bearbeitet:

Mitglieder jetzt online

Oben Unten