Fender Configurator

schubi_neu_38615

schubi_neu_38615

tiefer ist geiler
Bassix
ß74.803
Sieht nett aus ... aber mir persönlich gefällt der Konfigurator von Sandberg besser. Die Auswahl ist besser und das Design ist ein übersichtliches no-nonsense Design.

Mal ganz abgesehen davon, dass ich mir lieber einen Bass komplett individuell habe konfigurieren lassen ;-)
 
W.A.S.P.chen

W.A.S.P.chen

°
Bassix
ß57.391
Hm, das wäre ja nett, wenn man tatsächlich alles, was sich so im Fender Baukasten befindet wild kombinieren könnte. Klarlack gibt's nicht, P's kriegen keinen J, man kann bei Js die PU-Position nicht wählen, man kann nicht alle Bodys und Hälse zusammentun und es werden vor allem nicht alle Teile angeboten, die F so verbastelt.
 
schneebass

schneebass

...?!...
finde auch, dass der sandberg einfach eine größere auswahl hat und individueller ist. ansonsten find ich sowas ja mächtig genial...
mir fehlen nur die 5er hälse!:D
 
jazzmattezz

jazzmattezz

Well-Known Member
Bassix
ß71.164
man kann nur hoffen, dass die möglichkeiten mit der zeit erweitert werden..
wenn ich mir einen precision im vintage tyle zusammenstellen will und nur von zwei verschiedenen hälsen wählen kann ist das zu wenig finde ich.
auch die farbwahl ist mir zu begrenzt. da ist sandberg wirklich noch ein paar stufen weiter.
aber eventuell stocken sie ja mit der zeit auf.. wenn nicht, ist es zu wenig.
 
dumbopop

dumbopop

kann´s nicht lassen..
Bassix
ß42.927
von customizing kann man bei der begrenzten auswahl kaum sprechen. kannst ja nichtmal goldene hardware ordern. am ende bleibt es stangenware, für die dann vermutlich cs-preise aufgerufen werden. und die halsplatte kann man sich bei jedem goldschmied für kleines geld gravieren lassen. überflüssiger konfigurator.
 
schneebass

schneebass

...?!...
ach weiste: niemand ist vollkommen!

aber ganz ehrlich: ich brauch auch sowas nicht! mir gehts eher um die ausstattung/farben/ PU konfigurationen etc.
 
ba6

ba6

Bass erstaunt
Bassix
ß15.111
ach weiste: niemand ist vollkommen!

aber ganz ehrlich: ich brauch auch sowas nicht! mir gehts eher um die ausstattung/farben/ PU konfigurationen etc.
Die Sandberg-Bässe wären für mich durchaus attraktiver, wenn man aus verschiedenen Halsprofilen wählen könnte. Auch finde ich es sehr schade, dass man die Messeneuheiten (z.B. die neue Farbe "Orange metallic", chambered bodies, binding) nicht im Konfigurator berücksichtigen kann. Das macht das Bestellen auch nicht einfacher.
 
schneebass

schneebass

...?!...
ja gut, dann eben nicht. ich hab aber dort im gegensatz zum fender meine traumkofiguartion gefunden. leider weit über mein buget somit bleibt es ein traum. auch gut so!
 
4low

4low

Über-Bayudankse
Jetzt mal ganz ohne Wertung: Serienprodukt ist eben Serienprodukt - selbst wenn ich Serienkomponenten in begrenztem Maß konfigurieren kann - und Custom-built ist eben Custom-built.
Beide Varianten haben ihre Berechtigung, aber man sollte sich über die Unterschiede im Klaren sein, und nicht erwarten, dass man bei Fender oder Sandberg die Freiheiten, die Beratungsqualität und auch den Service hat, die einem ein Bassbauer bieten kann - und davon haben wir ja auch genug...
Dafür haben die Serienfertiger eben die Economy of Scale auf ihrer Seite, und das schlägt sich halt im Preis nieder...
 
 

Oben Unten