Fender Jazz Bass

B@ss

New Member
Bassix
ß2
Hi

Ich wollte mal etwas über eure Erfahrungen und Eindrücke mit dem Fender Jazz Bass höhren. Denn evlt. möchte ich mir als nächstes einen kaufen also einfach als nächster Bass und wollte euch mal ein wenig ausfragen.

Ich hab ihn schon mal kurz angespielt (geiler sound und gute bespielbarkeit)

erzählt doch mal

edit: es gibt ja noch nen fender jazz bass 5 saiter und da ich im mooment 4 saiter spiele aber gerne mal nen 5 saiter kaufen möchte wäre das ne gute kombination oder ist der 5 saiter irgendwie gross anders als die 4 saiter (ausser der saitenzahl : )
thx b@ss
 

Mike`adelic

Well-Known Member
Bassix
ß1.619
hab nen american deluxe. Es ist ein guter Bass, da gibts nichts, allerdings lässt die verarbeitung manchmal zu wünschen übrig!
Musst halt schaun, ob alles sauber gemacht ist bei den fender bässen!
Ansonsten würd ich bei der bridge aufpassen, die vergratet bei fender recht schnell. Meine Bridge und die eines freundes der auch nen JB spielt ging das recht schnell und da sagen dann die saiten schnell "servus" und reissen.
Das kann man mit feinstem schleifpapier wieder beheben.
Probier den 5-saiter am besten aus, ich hab gemerkt, dass das spielen mit meinem 4er wegen der halsstärke durchaus recht anstrengend werden kann.
Mit meinem MuMan Stingray 5 komm ich besser zurecht, da ist der Hals ideal!
Ansonsten gibts über den fender nichts zu lästern, ein guter, solider, geil klingender bass!
Wenn du dir nen standard jazzbass kaufst, probier erst mal die Mexicos aus, die haben zwar nicht die besten hölzer, haben aber ein wesentlich besseres Preis/Leistungsverhältnis. Ich persönlich finde, dass man beim sound da kaum nen unterschied bemerkt. Das musst aber du entscheiden.
Ich war "gezwungen" nen deluxe zu nehmen, weils damals noch keinen american standard für lefties gab, allerdings freuts mich, weil der EQ ist echt ne hilfe. =)
@witzi: signature ist nicht gleich standard modell! da gibts viele viele unterschiede!
 

Jokerle

New Member
Bassix
ß200
Ich hab zwar keinen hab aber letztens sowohl den Jazz 4 als auch den jazz5 ausprobiert (und die Leute bei Musik Produktiv vollgedröht[:D])

Und ich muss sagen, dass mich der Jazz 5 einfach umgehauen hat!!!
Obwohl ich selbst keinen Fünfer habe, klappt das spielen schon recht gut. Genialer growl. Der jazz 4 steht dem in nichts nach. Eben der typische fender jazz sound bei beiden.
Meiner Meinung nach kann man mit nem Jazz nichts falsch machen.

Ich mein aber der Stingray 5 hat ein weiteres Stringspacing als der jazz 5. (Es verhält sich jedenfalls so bei den jazz/ray 4!)

Übrigends normalerweise habe 5seiter ein schmaleres Stringspacing als 4seiter.[8D]
 

Oben