Fodera Home

Red Cross

Well-Known Member
Bassix
ß46.592
Bin nach ca. 3 Jahren Abstinez wieder im Boot. Vielleicht möchten ja auch weitere Bassicer sich hier einbringen...

Besaß bisher: Fodera Victor Wooten Signature, Emperor Deluxe 5 mit Buckeye Burl-Decke, und seit neuestem wieder einen 5-Saiter, der für mich alle modernen, funky und Slap-Sounds abdeckt.
 

clumsybass

Well-Known Member
Bassix
ß27.926
glückwunsch zum bass... ich finds ja eigentlich super schade, dass fodera sich mit farbigen lackierungen so ziert - findet man eigentlich nur so wirklich bei den nyc bässen... sowas wäre momentan wohl mein traumbass:



surf green wäre auch noch eine option.. sollte meiner in 10 - 20 jahren so richtig abgewetzt sein, lass ich den deckend mit nitrolack überpinseln :D - das gibt dann später bestimmt ein saugeiles relic wenn unter dem sunburst plötzlich ne buckeye burl decke rausblitzt :lechz: :lechz: :lechz: :bier:

und weil ich gerade in einem backup die specs zu meinem gefunden habe, nochmal meiner:

Fodera Emperor 5

Baujahr: 2008
Body: Sumpf Esche
Top: Buckeye Burl
Neck: Ahorn (3-Teilig) / Bolt-On
Kopfplatte: Extended-B
Fretboard: Vogelaugenahorn
Scale: 34"
Pickups: Aero JJ Custom (Fodera)
Elektronik: Mike Pope 3 Band (2008D
Gewicht: 3,8 kg
Frets: 22
 
Zuletzt bearbeitet:

Red Cross

Well-Known Member
Bassix
ß46.592
Genau so einen suche ich gerade...

Soll ein 5er, Bolt-On und Singlecoils werden.

Andererseits hab ich heute nochmal neue Rounds auf meinen Daily Base gezogen, nachdem ich ein halbes Jahr Flats draufhatte--- auch nicht übel.

:-)
 

Paulito

Well-Known Member
Genau so einen suche ich gerade...

Soll ein 5er, Bolt-On und Singlecoils werden.

Andererseits hab ich heute nochmal neue Rounds auf meinen Daily Base gezogen, nachdem ich ein halbes Jahr Flats draufhatte--- auch nicht übel.

:-)
Hallo,
ich empfehle dir den hier:

http://www.station-musicshop.de/epages/64398533.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/64398533/Products/0005874

Hatte ihn schon Daheim, sehr guter Bass, wurde gerade neu "gepleked".
Aber ich habe mich dann doch für einen neuen Emperor Std 5 entschieden.
Bin mir his heute nicht sicher, ob das die richtige Entscheidung war.....
Hat ein paar optische Mängel, aber nix schlimmes, deshalb auch der gute Preis.
Schau dir den mal an.

Nein, ich arbeite nicht für Station Music. :-)


Buuuuummmmm,
Paul
 

clumsybass

Well-Known Member
Bassix
ß27.926
das is ja witzig, den hat ich das erste mal als ich bei station music war auch in der hand (an die großen hab ich mich damals nicht wirklich getraut - obwohl der lothar da ja nix kennt) - der hängt da aber schon ziemlich lange?! da kann man sicher vor ort noch was am preis machen - gut ist der nämlich wirklich, deshalb wunderts mich grad ein bisschen dass der da immernoch steht...
 

Paulito

Well-Known Member
Ja, wundert mich auch das der Bass noch nicht weg ist.
Wie gesagt, ich hatte ihn schon fast gekauft.
Hat einen sehr schönen Jazz Bass Sound und lässt sich auch gut spielen.
Das ist einer von der Hi End Line der NYC Foderas, dreiteiliger Hals, Schräge Kopfplatte, sehr schöne Decke.
Die lagen so bei 5000€ wenn ich mich recht erinnere....
Die Fodera Duncan PU's sind auch erste Sahne. sehr kräftig aber trotzdem transparent.
Die PU's sind in 60's Position, was relativ selten bei den NYC's ist. Die haben meistens 70's PU Position.
Der Body ist übrigens aus Erle.
Wenn ich die Kohle hätte, würde ich ihn mir holen.
Aber man kann nicht alles haben......

Buuuummmm,
Paul
 

Slapman

Pareto
Bassix
ß38.195
Das ist ja kein "Home" sondern eine kontrovers geführte Diskussion.

Hier soll ein Platz für Fodera-Besitzer sein, und kein Ort für Diskussionen und Fragen/Posts wie:

"Warum so teuer?" "Warum braucht man sowas?" "Kauf nen Preci!"
Da ich ein großer Fan dieser Bässe bin, hab ich meinen damals erstellten Thread noch einmal im Titel geändert. Er kann somit nun auch als "reguläre Fanbase" genutzt werden :-)

https://www.bassic.de/threads/fodera-home-fanbase-und-diskussionsforum-arbeitstiere-sammlerstücke-oder-traumerfüllung.14843595/
 

Oben Unten