Gehäuse für 12" + 15"

Bassertom

New Member
Bassix
ß224
hier bekommst du ein programm, das heißt winISD, damit kannst du die box selbst berechnen. Das programm spuckt dir dann die maße raus und du kannst dir vorher die eigenschaften der box anschauen. am meisten lernt man wenn man einfach mal ein bisschen damit umherspielt!!

www.linearteam.org

viel spaß damit
 

Bass Boomer

Well-Known Member
Bassix
ß9.992
...du solltest die Speaker in getrennte Kammern bauen!!! Man kann (soweit ich weiss) nur gleiche speaker in ein gehäuse bauen!!! Vielleicht solltest du für den 12" n gechlossenes und den 15"er ein Reflexgehäuse nehmen....oder so^^

...viel Erfolg[:D]
 

Bass Boomer

Well-Known Member
Bassix
ß9.992
...denke das liegt daran das gleiche Speaker gleich schwingen und wenn ein Grosser und ein kleiner Speaker in einem Gehäuse sind, saugt der Grosse den Kleinen zurück wenn der grade Rausschwingen will, oder so;-)...
 

Tron

Member
Bassix
ß576
Hallöchen,
ich glaube nicht, daß es sinnvoll ist zwei unterschiedliche Speaker in ein gemeinsames Gehäuse zu bauen. Zumal die Auslegung des Volumens schlecht ist, wenn dann die Reflextunnel dazu kommen. Weiterhin spielt das von BassBoomer erwähnte Phasenverhalten eine Rolle. Evtl. konstruierst Du etwas was -zig Frequenzen schluckt und automatisch verzerrt. Besser ist es die beiden Speaker zu trennen und jedem eine sperate Kammer zu gönnen. Das wird das Geamtvolumen der Box nach oben katapultierten, aber ich sehe keine sinnvolle Alternative.
 

alienman

Nothing else Kawa!
Bassix
ß484
Ist das Volumen nicht gleich,
ob die Chassis nun eine (gemeinsame) Kammer oder
zwei für die Lautsprecher passende Kammern bekommen ?
Es ist doch eigentlich nur ein Brett mehr, oder ?

Grüße
 

alienman

Nothing else Kawa!
Bassix
ß484
Nochmal zu der 12-15-Box:
warum eigenlich keine zwei kleinen, getrennten Boxen ?

Die könnte man doch stapeln, somit wäre es wie eine am Stück, und für
kleinere Geschichten fällt das Schleppen geringer aus....

Grüße
 

bassball

Member
Bassix
ß640
Ich dachte, es gäbe eine schöne kompakte Box like Glockenklang oder JBL (15" + 8" bzw. 15" + 10") aber vielleicht geht das ja mit nem zusätzl 12" nicht?!?!?
Bernd
 

Tron

Member
Bassix
ß576
Das hat nichts mit einem 12-Zöller zu tun. Die Auslegung an sich wird sehr schwer sobald unterschiedliche Woofer in einem Gehäuse untergebracht werden. Da gehört super viel Know-how zu und wahrscheinlich mehr trial-and-error als Berechnung. Zum Beispiel gibt es da die Isovent von Ampeg 2x15" + 2x10", super toll, super groß, monster schwer und selbst dort sind die beiden Systeme (10er und 15er) akustisch voneinander getrennt. Die Box sieht echt stark aus, jedoch nicht zu empfehlen für Menschen ohne Helfer und einen VW-Bus.

Wie wäre es sonst mit zwei kleinen kompakten Boxen. Eine 15"-Box und einer 12"-Box in einem gleichen Design Deiner Wahl. Da kannst Du dann Deiner Phantasie freien Lauf lassen. Bei einem Gig oder einer Probe kannst Du dann individuell enscheiden wie Dein Stack aussehen sollen. Außerdem schleppt es sich leichter.

Aus Gewichtsgründen fing ich an meine Boxen selbst zu bauen. Jetzt liege ich etwa bei 65% der marktüblichen Größen. Mein Rücken war's mir Wert.
 

Tron

Member
Bassix
ß576
Habe mir eine 18"-Box mal vor Jahren gebaut und jetzt über Weihnachten eine 2x10"-Box mit Eminence-Chassis. Aus Resten schraubte ich mir noch ein kleines Rack zusammen. Alles in passendem Outfit .... GRÜN ....Wenn Du Interesse daran hast, schreibe Deine Emailadresse in meine Inbox. Ich schicke Dir dann Fotos und Beschreibung rüber. Irgendwann erstelle ich noch eine Homepage mit meinen Basteleien, aber derzeit arbeite ich tagsüber schon genug am Rechner. Abends spiele ich lieber Bass ;-) und bass-tel ein wenig...
 
Oben