Gejammert wird nicht....

coloradoklaus

coloradoklaus

Active Member
Bassix
ß2.312
Nee, das schnarrt, kann ich aus Erfahrung sagen. Unser FoH hat meinen Gips dann soweit ausgeschnitten (mit nem Seitenschneider), dass ich die Hand so weit bewegen konnte, dass ich den Gig überstanden hab...
 
seele

seele

Active Member
Bassix
ß320
Respekt, sowas nenn ich mal professionell! [:O!]
Würde mir allerdings doch etwas Gedanken um die Auswirkungen auf den Heilungsprozess machen.
 
pedro_pantalon

pedro_pantalon

Active Member
Bassix
ß4.077
Unser Schlagzeuger hat sich beim Handball spielen die Hand gebrochen. Gestern kam er tapfer zur Probe - hat sich einfach den Drum Stick mit Tape am Gips festgeklebt. Hat hervorragend funktioniert.
 
bauschi

bauschi

Well-Known Member
Bassix
ß5.827
selbst mit total verbundener hand mal ´n gig gespielt, wenn es nicht behindert, sieht es schlimmer aus, als es ist...also u.u. keine besondere leistung

bauschi
 
Lestat

Lestat

Audioticktackt
Bassix
ß19.079
..hab ich was mit den Ohren.. oder singt der da gerade ziemlich neben der Spur - mit 4 Monitoren vor sich??
 
FleaFly

FleaFly

Member
Bassix
ß240
es hat schon nen grund dass er sich die ersten jahre vom singen ferngehalten hat... ist die letzten jahre aber finde ich deutlich besser geworden.
 
Lorbass

Lorbass

Member
Bassix
ß259
so lange Chef + Therapeut das nicht sehen müssen =)
Einige können es eben nicht lassen!
Scheint ja auch gut zu laufen. Jetzt habe ich nicht mehr so viel Angst vor Fahrradunfällen. Danke!
 
Hoofei

Hoofei

New Member
Bassix
ß0
Zitat:Original erstellt von: pedro_pantalon

Unser Schlagzeuger hat sich beim Handball spielen die Hand gebrochen. Gestern kam er tapfer zur Probe - hat sich einfach den Drum Stick mit Tape am Gips festgeklebt. Hat hervorragend funktioniert.
Hehe, kenn ich. Unser Drummer hat sich ebenfalls beim Handball vor ein paar Jahren den Arm gebrochen. Er hatte sich den einen Stick leicht in den Gips geschoben und dann getaped.

Vorteile: Der Gig war spielbar, die Lacher und die Anerkennung gleichermaßen auf seiner/unserer Seite

Nachteile:ziemlich kraftaufwändig, da er mit dem ganzen Arm die Kraft steif übertragen muss (es war der Linke, also Snare)

Auf Dauer würde ich sowas nicht verantworten wollen. Aber es zeigt den Biss, den Gig unbedingt gemeinsam mit uns spielen zu wollen. Daumen hoch!
 
Herr K

Herr K

Active Member
Bassix
ß673
Zitat:Original erstellt von: seele
Würde mir allerdings doch etwas Gedanken um die Auswirkungen auf den Heilungsprozess machen.
Naja, wenn es kontraproduktiv wäre, hätte er es sicher nicht gemacht. Wenn nur der kleine Finger oder so gebrochen ist passiert ja nichts.
Und ein Profi der davon lebt sagt Gigs ungerne ab.
 
 

Oben Unten