Gottschalk rockt Köln - mit bassic!


uncool sam
uncool sam
what we do is secret
Beiträge
11.110
Ort
DE
Bassix
ß192.631
Bäääh - ich will nicht von Gottschalk "gejuryt" werden. :igitt: Ohne mich. Was soll das denn für eine Veranstaltung werden?
 
Mudskipper
Mudskipper
.
Beiträge
25.255
Lösungen
5
Ort
DE
Bassix
ß397.465
Die Veranstaltung findet irgendwo statt!
Im Raum Köln Open Air, weisse bescheid:D. Kann auch auf dem Markplatz Flittard sein.
Oder hier:
https://www.raum-koeln.de/ :ugly:

Mit irgendeinem Ziel!
1000-6000 Ocken für die antretenden Bands. Antreten ist umsonst. Das ist imo deutlicher und klarer als irgend ein anderer Kram wo noch versprochen wird man wird groß raus kommen usw.

Die stellen sich das halt als WIN/WIN vor:
Godshulk macht was für sein Image, die Werbeträger tragen Werbung und eine Band wird "Aufmerksamkeit" und Geld bekommen wenn die Fachjury sie für tauglich hält.
 
airbagger
airbagger
Bergischer Basser
Beiträge
3.487
Ort
DE
Bassix
ß138.979
Im Gegensatz zu den Veranstaltungen, wo die Teilnehmer sich verpflichten etliche Karten zu verkaufen, finde ich die Bedingungen hier sehr human. Gratis Bewerbung, 1000 Teuros für jeden Teilnehmer, und der Sieger kriegt 5000 Ocken extra, nicht irgendwelche obskuren Wertgutscheine für Fotoshootings oder halbe Studiotage.
 
alexanderjoseph
alexanderjoseph
Theatertiger
Beiträge
1.190
Ort
DE
Bassix
ß18.337
Im Gegensatz zu den Veranstaltungen, wo die Teilnehmer sich verpflichten etliche Karten zu verkaufen, finde ich die Bedingungen hier sehr human. Gratis Bewerbung, 1000 Teuros für jeden Teilnehmer, und der Sieger kriegt 5000 Ocken extra, nicht irgendwelche obskuren Wertgutscheine für Fotoshootings oder halbe Studiotage.
Hat schon mal Jemand das Kleingedruckte beziehungsweise die AGBs zu lesen bekommen?
 
airbagger
airbagger
Bergischer Basser
Beiträge
3.487
Ort
DE
Bassix
ß138.979
Hat schon mal Jemand das Kleingedruckte beziehungsweise die AGBs zu lesen bekommen?
Ich hab mal auf der Seite geguckt und nix über weitere Kosten für die Teilnehmer gefunden. Soweit ich das überblicke sieht das deutlich seriöser aus als die Teilnahmebedingungen des Festivals, zu dem es hier mal Diskussionen gab, finde ich aber gerade nicht mehr.
 

BoogieCaster
BoogieCaster
Well-Known Member
Beiträge
3.804
Bassix
ß131.745
sehr entlarvend für die Denke dahinter (auch wenn es vermutlich nur das gezwungen coole Erbrochene einer angesagten Werbeagentur ist) ist der Slogan.

Teilnehmen und 6k Abstauben.

Bedeutungen:

[1] etwas abstauben: Staub von etwas entfernen, etwas von Staub reinigen
[2] umgangssprachlich, etwas abstauben: sich etwas unverdient, auf unlautere Weise (durch Glück, durch betteln, illegal, durch Ausnutzung anderer zu ihrem Nachteil und so weiter) aneignen

aber rein vom Konzept her natürlich nicht mit reinen Abzockern wie SPH in einer Liga. Obwohl... flacher als SPH geht es wohl auch nicht.

bleibt natürlich sehr zu hoffen, das die/der Gewinner nicht so nachhaltig nerven wie die erste Castingplage von Godshulk aus Model ´92
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: Doc
alice d.
alice d.
Queen of the Bottom, Bitch!
Beiträge
25.944
Lösungen
3
Ort
DE
Bassix
ß28.454
[2] umgangssprachlich, etwas abstauben: sich etwas unverdient, auf unlautere Weise (durch Glück, durch betteln, illegal, durch Ausnutzung anderer zu ihrem Nachteil und so weiter) aneignen

aber so wird musik heute gesehen. 6000 euro sind doch ein sechser im lotto für ne halbe stunde spielen.
die jahre des lernens und probens werden da nicht gesehen. dat is wie dsds: aus der heimischen badewanne ins fernsehen, ab nach dubai und schwupps biste millionär und darfst zum dschunkel-kämp oder innen container.
und die abstaub-metapher ist ganz richtig. die is voll jugendlich. und sechs bands treten an und eine staubt ab. gleicher lohn für gleiche arbeit is da nicht. das ist die volle kapitalismus-masche.
 
4low
4low
Über-Bayudankse
Beiträge
10.541
Lösungen
3
Bassix
ß217.319
Ich mochte Gottschalk immer schon... ich bin aber auch in Bayern in den 70ern gross geworden... der Kenner weiss was ich meine...
Ich mochte ihn, wie gesagt, schon immer... das trifft aber nicht auf die Formate zu, die er so in den letzten 30 Jahren gemacht hat...
Naja - auf alle Fälle kann ich in der Ausschreibung nichts Obszönes finden... also warum nicht?
 
4low
4low
Über-Bayudankse
Beiträge
10.541
Lösungen
3
Bassix
ß217.319
was sagt der Kenner?
Ok - Gottschalk hat in den 70ern auf Bayern 3 die Sendung "Pop nach 8" moderiert... das war zu einer Zeit, als die zweitcoolste Sendung im Bayerischen Rundfunk noch das "Bayern 1 Wunschkonzert" war - weil dort ungefähr jeder drölfte Song einigermassen hörbar war... AFN hatte ich für mich noch nicht entdeckt - Privatsender gab es natürlich noch nicht ... also sass ich jeden Abend vor meinem Radiorecorder mit dem Finger auf der Aufnahmetaste, um coole Songs gleich aufnehmen zu können... wenn ich, wie jedes Jahr, die meisten Schulferien bei meinen Grosseltern in Wien verbracht habe, mussten meine Eltern jeden Abend die Sendung komplett aufnehmen... zu Weihnachten konnte man mir die grösste Freude mit einem 20er Pack leerer Audiokassetten machen...

Dann war er ein paar Jahre weg (in der Pause hab ich AFN für mich entdeckt... "It's 10 o'clock in central Europe! This iiis Wuuuulfffmäääähn Jäck!")... kam zurück und hat ungefähr ab 82 die "Bayern 3 Radioshow" am Nachmittag moderiert - die lief glaub ich 3 Stunden und ich war jeden Tag nach der Schule dabei... er hatte die erste Hälfte, dann eine meist sehr witzige Übergabe im Dialog mit Günther Jauch (!) der die zweite Hälfte moderierte...

Gottschalk hat mir viel Musik geschenkt, und oft Interessantes dazu erzählt... ich weiss noch, wie er zum ersten Mal "Every Step You Take" gespielt hat... das hat mich komplett aus den Socken gehauen... durch ihn habe ich die Smiths kennengelernt, Jethro Tull, Dire Straits, U2, The Temptations, J. Geils Band, Springsteen ...

Es gab damals eben einfach nicht viele Quellen für gute Musik bei uns ... v.a. wenn man sich sehr früh als Kind dafür schon begeistert hat wie ich (sehr jung hiess damals eben auch "wenig Taschengeld" und entsprechend kein Geld für LPs).

Und man muss dazu sagen, dass die Glaubenskongregation im Vatikan gegen den Beirat des Bayerischen Rundfunks zu dieser Zeit ein versiffter Hippieschuppen aussah ... Gottschalk hat es nicht leicht gehabt, die Musik, die ihm am Herzen lag, durch seine Redaktion in den Äther zu bringen...

Das hat ihn aber zum Wegbereiter gemacht für alles Radio, das nach ihm kam... und ich bin ihm sehr dankbar ... für meine "musikalische Früherziehung"!

So - ich hoffe das macht meine Haltung zu Gottschalk einigermassen verständlich... ich kannte und mochte ihn halt schon lange bevor ihn der Rest der Republik als "Wetten Dass..." Moderator kennenlernte...

... und ich bin überzeugt davon, dass viele der Bayerischen Bassicer ab, sagen wir mal Mitte 40 ähnlich denken... Wetten dass? ;-)
 
 

Oben Unten