Griffbretthölzer 2018


Rqt
Rqt
Well-Known Member
Beiträge
969
Ort
Hannover
Bassix
ß17.342
Hallo , seit letztem Jahr ist es ja schwieriger Palisander/ Rosewood für das Griffbrett zu verarbeiten. Ich besitze Bässe sowohl mit Maple und Rosewood, finde beim Spielen merkt man deutliche Unterschiede. Hat jemand von euch bereits Bässe mit Pau ferrau oder fumed oak gespielt.....ähnelt es Rosewood ? Ist es ganz anders?
Gruß Rgt
 
Ray Mahogany
Ray Mahogany
Jesus just left Chicago wearing cheap sunglasses
Beiträge
30.280
Lösungen
7
Ort
dem echten Norden!
Bassix
ß412.852
Habe einige Music Mans mit Pau Ferro, fretless und fretted. Music Man verwendet seit Jahrzehnten Pau Ferro aufgrund der Feinporigkeit bevorzugt für fretless Instrumente.

Es ist feinporiger als Palisander, scheint aber sehr ähnliche Eigenschaften zu haben.

Obwohl ich sonst auch 'Pali'-Liebhaber (mein alter Hoyer aus den 80ern hat auch noch eins aus Rio-Palisander) bin, ist mir ausser der Feinporigkeit und der helleren Farbe des Pau Ferro weder beim Spielgefühl noch beim Sound etwas negatives oder stark abweichendes aufgefallen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Rqt
Rqt
Well-Known Member
Beiträge
969
Ort
Hannover
Bassix
ß17.342
Wenn das Holz offenporig ist, dann ist es wahrscheinlich eher geölt ...
Schön zu lesen, dass man keine Unterschiede bemerkt, der Preis für Palisander ist ja ordentlich hoch gegangen......muss ja zugeben, dass ich Pao Ferro vor noch nie gehört habe.
 
Ray Mahogany
Ray Mahogany
Jesus just left Chicago wearing cheap sunglasses
Beiträge
30.280
Lösungen
7
Ort
dem echten Norden!
Bassix
ß412.852
WP_20171017_18_20_44_Pro.jpg
Zur Farbe: Pau Ferro links, mitte und rechts, die beiden dazwischen sind Palisander. Alles geölt
 
Zuletzt bearbeitet:
Rqt
Rqt
Well-Known Member
Beiträge
969
Ort
Hannover
Bassix
ß17.342
Oja.... sehr schöne Sammlung, stimmt, man sieht deutliche Farbunterschiede, ist mir vorher— etwas ignorant — nicht aufgefallen.
Fender stellte ja bereuts komplett um und im Sandberg Konfiguratior sind die Bässe erstmal auf Pau Ferro eingestellt
Wahrscheinlich wird in 5 Jahren Pau Ferro geschützt werden( ist es nicht auch ein Tropenholz?)
Gruß, RQT
 
MrDeluxe
MrDeluxe
Well-Known Member
Beiträge
705
Ort
AT
Bassix
ß19.328
Hatte mal einen Sadowsky Metro mit Pau Ferro Griffbrett. Fühlte sich für mich etwas "härter/kompakter" an wie Palisander. Kann allerdings auch Einbildung sein. War haptisch und klanglich jedenfalls nicht weit weg von Palisander.
 
Ray Mahogany
Ray Mahogany
Jesus just left Chicago wearing cheap sunglasses
Beiträge
30.280
Lösungen
7
Ort
dem echten Norden!
Bassix
ß412.852
Soll ja von der Dichte her zwischen Palisander und Ebenholz liegen. Ist im deutschen Sprachraum auch als 'Brasilianisches Eisenholz' bekannt.
 
xroads
xroads
Well-Known Member
Beiträge
2.446
Lösungen
1
Ort
DE, N
Bassix
ß39.087
Mein Sadowsky Metro hat auch ein Pao Ferro board. Vom Spielgefuehl ist es wie Palisander, vielleicht etwas haerter. Vom sound her wage ich keinen Vergleich zu Palisander, da die Halskonstruktion (Spannstab, Graphiteinlagen etc.) sicher einen groesseren Einfluss hat als die Holzwahl beim board. Bin jedenfalls sehr zufrieden mit dem Material, als Palisander Fan....
 
Rqt
Rqt
Well-Known Member
Beiträge
969
Ort
Hannover
Bassix
ß17.342
Schon interessant, was sich durch das cites abkommen ändert, ich werde mal gezielt auf die Griffbretter achten und vergleichen
 
 

Oben Unten