Günstiger Jazz Bass


A
Abfluss_Schorch
New Member
Beiträge
1
Bassix
ß53
N`Abend liebe Leuts.
Ich hab beschlossen, der Haushalt braucht dringend wieder einen Jazz Bass.
Allerdings gibt die Azubi-Kasse leider nicht soviel her - 200€ wären da die absolute Schmerzgrenze.
Gibts bis dahin eigentlich was empfehlenswertes (als Basis)? Vielleicht Jack&Danny, Harley Benton etc.?
Wichtig wären sonst nur 2 Sachen: 1. Kein Sunburst, finde ich irgendwie immer hässlich. 2. Gerne OHNE Ahorn-Griffbrett.
Ansonsten bin ich für vieles (vielleicht auch alles?) offen...

PU´s und Hardware werden bei Bedarf später getauscht.

Liebe Grüße, Abfluss_Schorch
 
garotti
garotti
well down member
Beiträge
1.409
Lösungen
1
Ort
DE
Bassix
ß88.346
nein, da kann man nichts empfehlen, da hilft nur ab in den Laden und probieren. Es gibt durchaus gute günstige Instrumente, aber die muss man selbst finden.
 
Bassascha
Bassascha
OrBASSmus
Beiträge
906
Lösungen
1
Ort
Paradise City
Bassix
ß23.156
Auf jedenfall vorher im Laden testen und dann mal auf dem Gebrauchtmarkt umsehen. Ein Sire V7 z.B. könntest du gebraucht schon für um die 200€ bekommen. Und das sind klasse Instrumente, für den Preis.
Hatte mal einen, aber der Fender‘sche Griffbrettradius war überhaupt nix für mich.

Edit:
Bei mir wurde es anstatt des Sire ein SUB-Ray. Kann ich auch sehr empfehlen. Und mit Sicherheit gibts die gebraucht auch um die 200€.
 
Rhino-
Rhino-
Purist
Beiträge
8.145
Lösungen
1
Ort
Südniedersachsen
Bassix
ß410.348
Ich würde auch auf einen gebrauchten Sire spekulieren. Am meisten Bass fürs Geld.
Kein Vergleich zu J&D oder Harley sein Benton.

Die Vintage Dinger sollen angeblich nicht schlecht sein, habe aber noch keinen selbst gespielt.

Ich hatte mal einen PJ-Bass von SX. Der war gar nicht so doof. Vielleicht auch noch eine Alternative.
 
lordbasstard
lordbasstard
Well-Known Member
Beiträge
4.151
Lösungen
1
Ort
DE
Bassix
ß114.709
ich hab nen jazzbass von sx. der ist zwar nicht grade ein musterbeispiel für perfekte verarbeitung...aber alle spielentscheidenen dinge wie halsbiegung und bundenden sind gut und soundtechnisch ballert er super. hat mich neu 250 gekostet. hat allerdings ahorngriffbrett. und der dreiteilige eschekorpus ist sackschwer.

die variante mit dunklem griffbrett gibt es bei muziker für 159,-. korpus aus 3-5 teilen linde...naja...immerhin ehrlich sind sie.

in der preisklasse hatte ich mal einen preci von sx. der war gut für den preis. konnte mich dann aber doch nicht 100%ig überzeugen. naja, bei dem preis aber auch kein wunder.
 
merlindergraue
merlindergraue
Well-Known Member
Beiträge
271
Bassix
ß15.058
Ich würde mal nach Squier Ausschau halten. Nicht unbedingt die Affinity-Reihe, aber gebraucht gibt's da eventuell die 70er oder 77er oder die VIntages für ungefähr deine Preisvorstellung. Jedenfalls hatte ich mal einen (allerdings in sunburst), der war schon ordentlich. Wenn du für vieles offen bist, kann ich auf jeden Fall den Telecaster-Bass von Squier (Preci Classic Vibe 50 oder so ähnlich) empfehlen.
 
G
Gast76317
Guest
Ich würde mal nach Squier Ausschau halten.

Squier Classic Vibe 60s Jazz Bass... mit etwas Glück und Sucherei gebraucht für 200 Taler zu finden... feine (passive) Gurken.

WP_20180104_015.jpg
 
merlindergraue
merlindergraue
Well-Known Member
Beiträge
271
Bassix
ß15.058
Zack, Thema erledigt :-) Jazzbass, kein Ahorn, kein Sunburst, viel Glück beim Suchen und Finden. Schöne Ostern!
 
B
Bagel
New Member
Beiträge
20
Bassix
ß1.751

Super Tipp!

Ansonsten könntest du wenn du viel Geduld hast noch bei den unbekannteren Japanischen Marken aus den 70ern/80ern gucken, z.B. bei Cimar, Kasuga, Stagg (nur das alte japanische Zeug), etc... da ist öfters mal was Gutes für unter 200 Euro dabei! Eine Freundin hat sich letztens einen japanischen Stagg P-Bass aus der Zeit für 140€ gekauft, das Ding ist echt top!
 

Jost Halenta
Jost Halenta
Well-Known Member
Beiträge
4.874
Lösungen
3
Ort
DE
Bassix
ß159.093
Jack & Danny hat teilweise sehr große Qualitätsunterschiede, aber wenn man sich drei vom Lager bringen läßt, ist eigentlich immer einer dabei, der super ist. Ich habe mittlerweile eine Strat und drei Bässe und die sind absolut amtlich für knapp 100.-Euro Neupreis.
 
 

Oben Unten