Guitar to Midi Converter

Soti

New Member
Bassix
ß261
Hallöchen.

Ich bin nicht so ganz fit im Notieren von Noten, möchte das aber für meine Bassspuren machen. Ich benutze GuitarPro, was ich auch sehr gut finde. Jetzt tippsel ich das alles schön brav ein und hab hier und da meine Probleme bei manch einer Passage. Das geht mir einfach zu langsam und mühsam, auch wenn ich mit der Zeit schneller werde. Am Liebsten würde ich den Bass anschließen, den Kram auf Klick einspielen und als Midi-Spur oder Notation in Guitar Pro übertragen.

Ich habe mir vor einpaar Jahren den Sonnus im2 gekauft. Leider konnte ich nicht viel damit anfangen. Jetzt habe ich es nochmal ausprobiert. Sowohl auf dem iPad als auch auf dem Notebook PC/Cubase habe ich riesige Latenzen. Ich kann ja über Cubase MidiSpuren mit dem Sonnuns aufnehmen, aber die Latenzen und die ungenauen Töne machen das unmöglich.

Jetzt hab ich nochmal im Netz geschaut. Viele Converter gibt es anscheinend nicht. Axon ax, oder Yamaha G50. Oder halt einen Roland GK-3B Tonabnehmer.

Hat jemand Erfahrungen damit, eine bessere Idee, oder was auch immer?
Einen Artikel, der Licht ins Dunkle bringt...

Vielen Dank und viele Grüße,
Soti
 

TriggerSneaker

Well-Known Member
Bassix
ß10.760
Naja, der GK Pickup gibt ja nicht direkt MIDI raus ... den GK Pickup schliesst man an den Konverter (Axon etc.) an ... der typische 13-Pol Ausgang, ist z.B. bei Godin-Instrumenten oft schon eingebaut.

Aber du hast recht, besonders gross ist der Markt nicht, und die Geräte sind auch recht teuer ... Nischenprodukt halt.

Gibt doch sicher auch Software, die sowas aus einer Audio-Aufnahme heraus berechnet ... Melodyne ? Mach sowas nie, deshalb bin ich da nicht so firm ...

Könnte mir allerdings vorstellen, das gerade bei komplizierten Passagen das notenbild nicht gerade intuitiv aussieht ...
 

Soti

New Member
Bassix
ß261
Hi TriggerSneaker.
Danke für den schnellen Hinweis. Gut zu wissen, dass der GK Pickup nur mit Zubehör funktioniert, wenn überhaupt. Zumindest das VB99 wollte ich jetzt nicht extra kaufen. Von Fishman gibt's doch auch solche Pickups.
Viel Grüße, Soti
 

TriggerSneaker

Well-Known Member
Bassix
ß10.760
Hi TriggerSneaker.
Danke für den schnellen Hinweis. Gut zu wissen, dass der GK Pickup nur mit Zubehör funktioniert, wenn überhaupt. Zumindest das VB99 wollte ich jetzt nicht extra kaufen. Von Fishman gibt's doch auch solche Pickups.
Viel Grüße, Soti
Ja, die 13-Pol Pickups (GK etc). brauchen noch ein Gegenstück, Axon AX50 und so ... hab sowas nur mal (vor einigen Jahren) mit der Gitarre ausprobiert, war aber recht fix und präzise (fand ich). Leider scheinen sowohl die Axon- wie auch alle anderen Standalone-Konverter vom Markt verschwunden, nur noch GK oder VG ...

Das Fishman-Teil (du meinst den Fishman Triple Play, oder?) kannte ich noch gar nicht ... scheint tatsächlich direkt per USB zu funktionieren, ist nur auch ganz schön teuer ... und leider nur für Gitarre :-(
 

Soti

New Member
Bassix
ß261
Ja genau. Fishman Triple Play. Gute Sache, wenn es funktioniert. Hab den Deutschlandvertrieb angeschrieben und prompt kam eine Antwort. Leider gibts das nur für Gitarre. Hab woanders auch gelesen, dass es wohl wesentlich schwieriger ist, die richtigen Noten aus tiefen Tönen zu bekommen. Eine Gitarre hätte ich. Könnte alles mit der Gitarre einspielen und es anschließend umschreiben. Das Teil kostet leider 500€. In USA kostet das wesentlich weniger. Zusammen mit der Software Progression von Notion Music.
Hier gibt es ein schönes Video:

Eine andere Möglichkeit ist ein PlugIn Namens Melodyne. Kostet aber auch eine Stange Geld...
 

hobbychirurg

Active Member
Bassix
ß3.740
Oder ein einfaches USB-Keyboard, gibt's ab 30 Euro oder so. Das geht auch recht fix. Wenn du darauf achtest, dass es einen "Transpose"-Konpf wird es noch einfacher.
 

hobbychirurg

Active Member
Bassix
ß3.740
Natürlich, es ist sicher nicht das Gleiche. Jedoch wollte ich es mal in dem Raum werfen. Als günstigere Variante zum Guitar-to-MIDI, die den Arbeitsvorgang ebenfalls beschleunigen könnte. :-)
Ich persönlich hoffe ja, dass dieses ganze Guitar-to-Midi Zeug in nicht allzu ferner Zukunft bezahlbarer wird. Ich hätte da sicher auch Spaß mit!
 

Soti

New Member
Bassix
ß261
Danke für die Tipps nochmal. Ein Keyboard hab ich ja auch zuhause, aber bis ich auf die richtige Taste drücke, vergeht eine Woche ;-)

Hab auf ITunes gestöbert und bin auf MidiMorphosis im Zusammenspiel mit Progression von Notion Music gestoßen. Hab's mir runtergeladen. Einpaar schöne Videos gibt's auch noch im Netz, aber so richtig funktionieren tut das nicht. Jedenfalls hab ich es noch nicht richtig zum laufen gebracht. Falls jemand sich damit auskennt, bitte melden! Danke schon mal!

 

TriggerSneaker

Well-Known Member
Bassix
ß10.760
Natürlich, es ist sicher nicht das Gleiche. Jedoch wollte ich es mal in dem Raum werfen. Als günstigere Variante zum Guitar-to-MIDI, die den Arbeitsvorgang ebenfalls beschleunigen könnte. :-)
Ich persönlich hoffe ja, dass dieses ganze Guitar-to-Midi Zeug in nicht allzu ferner Zukunft bezahlbarer wird. Ich hätte da sicher auch Spaß mit!
Das Problem ist dabei glaube ich, das es ein Nischenprodukt ist, das in seiner Verbreitung sogar eher Rückläufig ist (so hab' ich zumindest den Eindruck).

Denke nicht das das billiger wird ...
 
 

Oben Unten