Hall / Reverb für Bass

Bass@SetAlight

Active Member
Bassix
ß3.918
Hei Leute,

ich such einen guten Hall für Bass.
Ich kenne nur den TC Hall of Fame und den EBS Hall vom Internet, aber hatte noch keine Möglichkeit die Teile zu testen.
Könnt ihr mit etwas über die Teile sagen oder wisst ihr einen noch anderen Hall der für Bass geeignet ist (bzw. ist der TC überhaupt für Bass geeignet)?

Bässte Grüße, Bass@SetAlight
 

Stratitis

Erklärbär und Simulant :-)
Bassix
ß70.383
TC macht hervorragende Reverb-Algorithmen. Bei Bass ist halt nur wichtig, daß tiefe Frequenzbereich abgeschwächt wird, sonst sitzt Du in einer Dröhnwolke. Bei Effektprozessoren lässt sich das ja alles einstellen. Bei einem Bodentreter mit ganz rudimentären Einstellmöglichkeiten bleibt nur Probieren. Zudem klingt Hall nur richtig gut, wenn er Stereo ist (mal abgesehn vom Federhall). EBS weiss schon ziemlich genau, wie sich ein Hall für'n Bass anhören muss. Sie bauen ausschließlich Effektgeräte und Amps für Bassisten. Boss und Co. muß man einfach mal testen. In meiner ME-Multieffekt-Kiste ist der Hall brauchbar, aber nicht überwältigend.

Gruß
Stefan
 

alice d.

Queen of the Bottom, Bitch!
Bassix
ß90.430
mir wurde mal gesagt, hall sei etwas, was nicht instrumentenspezifisch sei, man könne auch einen gitarrenhall nehmen. man hatte mir damals den holy grail in die hand gedrückt, der sich auch ganz gut machte. im bandkontext oder allgemein außerhalb des ladens konnte ich das jedoch nicht testen.
 

alex_de_luxe

www.groovedruids.ch
Bassix
ß28.405
@alice
Joa, stimmt eigentlich schon. Geräte wie den RV-5 kann man wirklich für alles benutzen. Nur ist beim Bass manchmal gut, wenn das Signal unter 200Hz dennoch unbearbeitet bleibt. Kommt aber auch draufan für was man den Hall braucht. Gibt ja Solieinsatz und eben den permanenten Einsatz im Garten wo der Sound an sich so dermassen trocken ist, dass er gleich nach dem Dämpfen der Saiten einfach spurlos weg ist.
Holy Grail ist aber auch ein superteil!
 

coloradoklaus

Active Member
Bassix
ß1.710
Hall für'n Bass? Eigentlich eher nicht, das Grauen eines jeden FoH...
Wenn überhaupt, dann höchstens mal für ein Fretless-Solo. In meinem POD XT Live hab ich mir für ein Fretless-Solo-Patch die Hallintensität aufs Pedal programmiert.
So hab ich in der Melodie 30% Hallanteil, der geradeso vernehmbar ist und bei lang stehenden Tönen kann ich den Hall bis zu 100% (1:1) dazufahren..
 

Stratitis

Erklärbär und Simulant :-)
Bassix
ß70.383
Hall auf Bass ist eigentlich NUR für den Formantanteil bzw. den Attack sinnvoll.
Nimmt man ein normales Multieffektgerät, wie z.B. nen altes Alesis Quadraverb oder was auch immer mit vernünftigen Editierfunktionen, dann kann man die Bandbreite des Hallsignals eingrenzen. Richtet man einen Hochpass ab 150-300Hz ein, bleibt der Grundtonbereich unangetastet und es dröhnt auch nicht. Gut für Fretless Soli etc.
Hall auf tiefen Frequenzen klingt mehr nach Donnergrollen als nach Musik ;-) Das Grauen schlechthin...
 

sampson

New Member
Bassix
ß306
ich benutze den TC Hall of Fame und finde den wirklich sehr gut. Klingt astrein und hat mehr als genug Regelmöglichkeiten. In der Band würd ich das Teil aber erst gar nicht ausprobieren. Zu Hause für Solozeug machts aber richtig spass.
 

igsman

Well-Known Member
Bassix
ß30.355
der TC ist gut
der EBS auch (
)
wenn Du richtig Spaß dran hast und was RICHTIG gutes willst, probier mal den T-REX Room Mate. Kostet ein bisschen viel, klingt aber bedeutend besser als alle anderen Treter die ich bis jetzt gehört habe
Ich greif das nochmal auf hier. Weshalb hat der room made eigentlich einen High cut? Wenn ich das oben gelesene richtig verstehe, wäre dann nicht ein Low cut sinnvollere Tool für einen Hall?
BTW suche ich gerade einen netten Hall für n Bass. Es sind ja paar Jahre vergangen. Kann jemand neue Empfehlungen aussprechen?
 

Bassralf

Well-Known Member
Bassix
ß51.343
Ich habe die TC Hall of Fame 2 auf dem Board und komme prima damit klar. Ich lasse meinen Fretless darüber laufen und hin und wieder etwas Hall auf dem Akustikbass. Aber jeder muss selbst testen, ob das jeweilige Pedal den Hall liefert, den man haben möchte.
 
Oben