Harley Benton "Edelbass" Elektronik austauschen/umrüsten/reparieren?

Acroliter

Member
Bassix
ß1.255
Hallo zusammen,

ich besitze einen sogenannten "Edelbass" von Harley Benton, HBB 5000 heisst der, wenn ich mich recht entsinne. Leider ist die aktive Elektronik jetzt nach zehn Jahren offenbar hinüber, er schnarzt übel vor sich hin. Von besonders hoher Qualität war die allerdings offenbar noch nie. Innen hat sich diese Plastik-verkapselte EQ-Einheit auch schon vom E-Fachdeckel gelöst)

Ich würde nun gern von den Spezialisten hier erfahren, wie man den Bass wieder spielfertig bekommt. Intuitiv würde mir die Umrüstung auf eine einfache, passive Technik am meisten zusagen. Batteriewechsel sind nicht so meins und da ich das Teil nur nutze, um mit meinen Schülern und Studenten (bin Berufstrommler) in meinem Studio zu spielen, habe ich auch keine akustischen Spezialwünsche. Mein Hauptbass ist ein US Preci, den mag ich in seiner Einfachheit sehr.

Dies ist der Bass: http://www.ultimate-guitar.com/reviews/bass_guitars/harley_benton/hbb5000

Toll wäre eine preisgünstige Lösung inkl. Einbau (für DIY habe ich leider keine Zeit...und auch keine Lust)

Oder kann man die vorhandene Elektronik irgendwie reparieren? Das Teil hat einen Gebrauchtwert von vielleicht 100 Euro, mehr als 150 Euro würde ich auf keinen Fall ausgeben wollen, egal für welche Lösung.

Vielen Dank und bässte Grüße

Max
 
Oben Unten