Harper P-Bass

F@B!AN

F@B!AN

New Member
Bassix
ß0
Moin.
hat einer von euch schonmal was über einen "Harper" P-Bass gehört?
Ich spiele afu so einem, hab aber nichts über das Fabrikat rausbekommen....
Ich spiele nämlich mit dem Gedanken den zu verkaufen, weiß aber nciht, wo ich den Preis ansetzten sollte...
Danke.
 
Nymi

Nymi

Friesischer GK-Missionar
Zitat:Original erstellt von: F@B!AN

Ich spiele nämlich mit dem Gedanken den zu verkaufen, weiß aber nciht, wo ich den Preis ansetzten sollte...
Das ist oder war eine EBay-Superbilligmarke. Die wurden so um die 80 Euro neu verkauft...

 
F@B!AN

F@B!AN

New Member
Bassix
ß0
hmm. wow. dafür klingt der aber echt bombe und ist auch super gut verarbeitet...
ich hätte mal einen billig ebay bvass. garkein vergleich... hmm. kann ich gar nciht glauben..
 
ingo62

ingo62

Well-Known Member
Bassix
ß3.775
Nymi hat natürlich recht, ist 'ne Ebay-Chinamarke, wie DiMavery usw.
Der muss nicht schlecht sein , bei diesen Marken gibt es in Sachen Serienstreuung von "echt brauchbar" bis "Schrott" alles..
Falls Du einen guten Bass erwischt hast, behalte ihn!
 
Basszupfer

Basszupfer

Schlagerbassist
Bassix
ß1.794
würd den an deiner stelle auch behalten, da der wiederverkaufswert eher seeeehr gering sein dürfte. und ein gutklingender brauchbarer billigheimer is doch auch was, ne?
 
schneebass

schneebass

...?!...
Zitat:Original erstellt von: Basszupfer

würd den an deiner stelle auch behalten, da der wiederverkaufswert eher seeeehr gering sein dürfte. und ein gutklingender brauchbarer billigheimer is doch auch was, ne?
diese billigmarke gab es schon in ende der 80er. da hing ein harper J bass lange in einem musikalienladen in MS rum. kostete aber auch damals nur ein appel und ein ei. wenn er gut ist, würde ich ihn einfach behalten oder einem schüler als leihinstrument oder oder, denn geld kannst vergessen dafür.
 
F@B!AN

F@B!AN

New Member
Bassix
ß0
Ok. ich werde ihn behalten...

Noch was: haltet ihr 250 für einen OLP - Stingray für Ok.?
 
schneebass

schneebass

...?!...
Zitat:Original erstellt von: F@B!AN

Hmm, wie kommt's?
meine meinung: die haben so garnix mit den echten MMs zu tun. da hat ein fame MM mehr ähnlichkeit als ein passiver olp, der auch noch mit anderem holz daher kommt. zum pimpen sicherlich nicht wirklich schlecht, aber eben auch vom aufbau her nicht orginal.

ich hatte einen passiven 5er olp lange zeit mal getestet und kann nur sagen: saft und kraftlos. der mm lebt eben auch von seiner aktiven auslegung. die aktiven 5er(tony levin oder der OLP32er) kenne ich leider nicht. allerdings auch dabei denke ich kommt man nicht wirklich an den orginalsound.


wohlgemerkt: meine meinung!

wenn du wirklich einen "günstigen" MM haben willst, aber authentischen klang, dann kann ich nur den SUB empfehlen (gebraucht ca. 500-600 €), der kommt dem orginal mehr als nahe.
 
 

Oben Unten