Headless Bass

Wolke

New Member
Bassix
ß240
Ich muss zum ersten Mal seit dem ich Bass spiele mir neue Saiten kaufen und das gleich für zwei verschiedene Bässe.
Der erste ist ein Headless Bass von Hohner und ich habe schon erfahren das ich dafür Double Ball End Saiten brauche. Meine Fragen sind nun:
wo bekomme ich solche her?
welche sind besonders zu empfehlen?
Auf was sollte ich achten?
und ganz wichtig der Preis sollte stimmen (ich bin noch schülerin ohne hohes Einkommen und muss alles aus eigener tasche bezahlen.)

Mein zweiter abss ist ein Fender Jazz Bass Nachbau von Johnson der bräuchte dringends auch neue Saiten
Die Frage ist hier welche haben das beste Preis-Leistungs Verhältnis?

So Jetzt die aller letztze Frage (tut mir Leid das es soviele sind aber ich hab sonst niemanden den ich fragen könnte)

Wie ist das mit der dicke der Saiten welche ist da am besten (zur Zeit spiele ich nur Jazz!)

Ich danke jetzt schon mal für die Beantwortung der Fragen!!![8D]
 

Sputnik

Active Member
Bassix
ß232
Sorry bin kein spezialist im Bereich Saiten...
Aber ich glaube in diesem Bereich ist das wichtigste ausprobieren und behalten was Dir gefällt. Das kostet natürlich Zeit und Geld.
Wenn Du mit den jetzigen Saiten zufrieden bist, nimm die Gleichen, ausser Du weisst nicht was das für Saiten sind...
Für die Dicke ist es das gleiche... aber hier sollte es einfacher sein ungefähr rauszufinden was Du draufhast... vielleicht einfach mit beiden Bässen zum nächsten Musikhändler gehen.
Wenn Du mal weisst was Dir gefällt, kannst Du sicher diese Saiten dann auch günstiger in einem OnlineShop kaufen.
Ich weiss... ich gebe hier keine brauchbare Antwort, Andere werden sicher noch bessere Tipps geben, aber schlussendlich müssen die Saiten zu Dir passen...
Persönlich bin ich mit D'Addario XL .045-.105 zufrieden... habe aber ausser GHS Boomer nicht viel anderes probiert.
 

Mike`adelic

Well-Known Member
Bassix
ß1.621
d'addario EXL in deiner stärke (i.d.R. .045-.105).
Gibts derzeit sehr günstig bei saitenmarkt.com im twinpack.
Andererseits sind auch die Fender saiten (z.b. Super Bass .045-.105) sehr preiswert und gut!
 

wodaso

Member
Bassix
ß593
Die D'Addario EXL .45-.105 hab ich lange gespielt und war sehr zufrieden damit, kann sie also empfehlen. Hab die aber mal nicht nachkaufen können und stattdessen Standard XL probiert, die waren nicht so prall und schnell runtergespielt... Hab grad auf Saitenmarkt gesehen, dass die Bezeichnung EXL nicht mehr auf der Packung steht - ist das geändert worden oder ein Fehler auf der Seite?

Davon abgesehen hab ich grad den zweiten Satz Ernie Ball's drauf (Super Slinky .045-.105), die vom ersten Eindruck her deutlich besser sind als die Standard Slinky .050-.105. Mal sehen, wie lange die jetzt halten :-))
 

Bassertom

New Member
Bassix
ß224
Thomastik find ich ganzschön teuer. Ne echt günstige alternative mit ordentlich growl sind Warwick red label (dass das die billigsten sind hat nichts zu sagen) in der Stärke an 105er. einfach mal testen
 

Sputnik

Active Member
Bassix
ß232
Zitat:Original erstellt von: wodaso


Hab grad auf Saitenmarkt gesehen, dass die Bezeichnung EXL nicht mehr auf der Packung steht - ist das geändert worden oder ein Fehler auf der Seite?
spiele eigentlich auch EXL, hab das nur in der ersten Antwort falsch geschrieben... gerade weil auf der Packung gross nur noch XL Nickel Round Wound steht... aber weiter unten steht EXL165
 

El Rabino

Unnerum
Bassix
ß3.591
hm, also warwick saiten sind, meiner meinung nach, alle für die tonne, die halten bei mir nich mal zwei monate.
ich benutze zur zeit ausschliesslich D´Addario Exls und da dann die 35 er.
könnte mir mal einer erklären, warum ihr alle so dicke saiten benutzt? die dünnen klingen doch auch nich viel anders und sind superleicht zu bespielen!!!
 

Baba

New Member
Bassix
ß264
Hi El Rabino !!!

Weil Wir Bassistinnen und Bassisten sind !!!???[ooo][:D][;-)]

Ansonsten können Wir uns ja gleich einen Eierschneider kaufen !!![:D][:-)]
Außerdem sind wir für die "tiefen Töne" verantwortlich und die entwickeln sich am besten mit einer größeren Schwungmasse !!![:-)]
Wat soll ich denn mit "Zahnseide" !!!???


@Wolke

Für den Fender und gerade für JAZZ- Styles würde ich Dir auf jeden Fall zu COCCO Nickel Rounds raten, von ihrer Klangcharakteristik her, passen die Nickel Roundwound oder auch Flatwounds Saiten einfach viel besser dazu !!![;-)]

Auf den Headless sollten auf alle Fälle dann Stainless Steel Saiten, eignen sich dann besser für rockigere und funkigere Sachen !!!
Die haben wesentlich mehr Attack !!![:D][;-)]

Nickel Saiten sind im Gegensatz zu Steel Saiten, ziemlich "smooth" !!![^][8D]
Die klingen viel weicher als Saiten mit Stahlkern !!![;-)]

Zu empfehlen wären da auf alle Fälle Saiten von Cocco, Elixier, DR-Strings und nicht zu vergessen, die Ritter Swordsteels !!![:D][;-)]


Mit bassigen Grüßen
Baba
 
Zuletzt bearbeitet:

victor9000

Active Member
Bassix
ß1.319
Ich habe die ganze Zeit eigentlich nur noch d'Addario EXL170 & EXL 165 gespielt. Die sind sehr haltbar und nicht zu teuer (Doppelpack ca. 30EUR). Was für Jazz gut kommt (hatte ich auf dem Fretless zwecks Schonung des Griffbretts) sind die Halfrounds EHR71 .045-.065-.080-.100, die EXL-165 vom Zug her entsprechen (etwas dünner weil abgeschliffen), die halten nicht ganz so lange wie Flats, klingen aber eher nach Rounds und sind weicher.
Inzwischen spiel ich fast nur noch Elixirs, die halten extrem lange (auf einem JB hab ich jetzt sie ein Jahr lang drauf und sie klingen nicht viel schlechter wie die jetzt 2 Monate alten auf dem anderen).
Für den Double-Ball Bass hatte ich d'Angelico, die sehr gut waren, weiss momentan aber nicht, ob man die noch kriegt.
 

caruso

New Member
Bassix
ß258
Ivh fürchtem das dürfte Wolke alles zu teuer sein. Also für den Jazzbass vielleicht die Musik Produktiv Saiten, Rockingerhat auch eine eigene Marke, und bei dem Hohner bin ich mir nicht so ganz sicher, ob das tatsächlich nur dbe saiten sein können, oder wie bei Status auch normale, die man dann an der Kopfplatte abkneift?!
 

Christian :P

Active Member
Bassix
ß240
Hi,

@ Wolke: Bei ebay kann man Saiten kaufen von Queen, für weit unter 10 Euronen (http://cgi.ebay.de/QUEEN-BASSSAITEN-4-SAITER-BASS-045-105_W0QQitemZ7390139608QQcategoryZ104616QQrdZ1QQcmdZViewItem) . Ich dachte sie halten wohl nicht lange bin aber sogar zufriedener mit denen (auch wegen dem Brillianten Klang) als mit den D´Addario oder Warwick Yellow und red Labels.
Und die Saitenstärke ist auch super wenn man Jazz spielt.

Manchmal "tun" es eben auch günstigere Saiten.

Liebe Grüsse, Christian
 
Oben Unten