Hochtöner kaputt - austauschen

Dorian

Dorian

Member
Bassix
ß622
Das Thema hierher oder in "Off Topic"? Ich bin mir nicht so sicher.

Es handelt sich technisch nicht um eine Bassbox, sondern um unsere "PA" in Form von zwei Floormonitoren von Peavey. Im Proberaum war vor einiger Zeit Hochwasser, was die Dinger (unter anderem) ziemlich in Mitleidenschaft gezogen hat. Gitter verrostet, naja, eigentlich alles verrostet was außen ist. Wenn wir jetzt vernünftig Geld hätten würd ich ja sagen - raus damit, irgendwas neues her. Haben wir aber (wer hätte es gedacht nicht)

Die Hochtöner geben keinen Mucks mehr von sich, der Rest geht noch. Also dachten wir daran, diese auszutauschen.

Ist das ohne weiteres möglich? Wie finde ich heraus, welche Hochtöner ich brauche? Lohnt es sich oder ist es verschwendete Mühe?


Auf den Monitoren steht "Peavey ES 15 PM". Scheinen ältere Modelle zu sein, ich habe Probleme, was im Internet dazu zu finden.
Die Hochtöner sind.. halt so ein Plastiklautsprecherchen mit einem schweren Metallteil (Magnet?) hinten, also Piezo? Es steht 70777-096 703tnd drauf.

Danke für eure Mühe Leute
[|)]


PS: Im Internet gefunden: http://ii.alatest.com/product/190x190/6/b/Peavey-ES15-0.jpg Ohne Gitter sehen sie so aus
 
TheBass

TheBass

Well-Known Member
Bassix
ß70.928
Piezo-Tweeter haben keine Magnete. Die kannst Du ausschließen.

Es scheint sich um Hoch-/Mitteltonhörner zu handeln. Auf dem Foto sehen die relativ groß aus, verglichen zu den 15ern. Daher vermute ich mal, daß auch die Trennfrequenz relativ weit unten liegt, vielleicht bei 2kHz oder tiefer. Das würde bedeuten, daß sie dann auch auch ein relativ hohe Belastbarkeit haben müßten. Beides zusammen, hohe Belastbarkeit, tiefe Trennfrequenz ist relativ teuer. Ist fraglich, ob sich das tatsächlich lohnt. Andererseits sind die Hochtöner evtl. gar nicht defekt und nur irgendeine Lötstelle auf der Weiche defekt oder ein Kabel abgerissen. Das würde ich zuerst mal untersuchen.
 
Dorian

Dorian

Member
Bassix
ß622
Das is ein Plan. Danke für die Aufklärung bezglich Piezo, das war mir noch nicht klar.
Beim Aufschrauben waren die Kabel intakt, aber die Lötstellen habe ich nicht gecheckt. Werde das mal machen.

Also diese trompetenförmige Öffnung ist recht groß, ja. Der Magnet am Ende dagegen nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
allerbest

allerbest

Tut nichts zur Sache!
Wenn Du kannst, miss auch gleich mal die Widerstände. Daran lässt sich leicht erkennen, ob die Dinger kaputt sind (nämlich wenn der Widerstand sehr groß ist).
 
bassatuba

bassatuba

Vielleicht kommt mal ein besseres Bild
Bassix
ß15.615
Zitat:Original erstellt von: Dorian


... Im Proberaum war vor einiger Zeit Hochwasser, was die Dinger (unter anderem) ziemlich in Mitleidenschaft gezogen hat. Gitter verrostet, naja, eigentlich alles verrostet was außen ist. Wenn wir jetzt vernünftig Geld hätten würd ich ja sagen - raus damit, irgendwas neues her. Haben wir aber (wer hätte es gedacht nicht)
http://ii.alatest.com/product/190x190/6/b/Peavey-ES15-0.jpg Ohne Gitter sehen sie so aus
Wenn wir Geld hätten ...
Habt Ihr gründlich abgeklärt ob im Zusammenhang mit dem Hochwasser nicht noch eine Versicherung zum Kasse gebeten werden kann? Die könnte vom Hauseigentümer, vom Mieter des Raumes oder auch vom Besitzer der PA abgeschlossen worden sein.
Vielerorts sind Gebäudeversicherungen obligatorisch und oft sind dort Elementarschäden eingeschlossen.

 
Nymi

Nymi

Friesischer GK-Missionar
Wenn ich das richtig sehe, dann könnte in Euren Boxen ein [url="http://di1-4.shoppingshadow.com/images/pi/99/f2/bb/44910524-260x260-0-0_Peavey+CDH+90.jpg"]CDH 90[/url] verbaut sein. Da gibt es den Treiber offenbar nicht einzeln zu kaufen und ein CDH90 kostet beim "T" schon 99 Piepen... [ooo]

Das würde ich persönlich nicht mehr investieren wollen. Schaut Euch lieber auf dem Gebrauchtmarkt um, eventuell auch bei PA-Verleihern. Die haben hin und wieder Monitore, die für Euch geeignet sein könnten. Und das ist Profizeug zum kleinen Preis.

 
Dorian

Dorian

Member
Bassix
ß622
Zitat:Original erstellt von: bassatuba
Wenn wir Geld hätten ...
Habt Ihr gründlich abgeklärt ob im Zusammenhang mit dem Hochwasser nicht noch eine Versicherung zum Kasse gebeten werden kann? Die könnte vom Hauseigentümer, vom Mieter des Raumes oder auch vom Besitzer der PA abgeschlossen worden sein.
Vielerorts sind Gebäudeversicherungen obligatorisch und oft sind dort Elementarschäden eingeschlossen.
Ich frag sie mal. Zum Zeitpunkt des Hochwassers war ich noch nicht Teil der Band (zum Glück?). Aber eigentlich ist das ein guter Einwand. Ich war nur immer davon überzeugt, die hätten da schon rausgeholt, was geht. Am Ende haben sie gar nichts gemacht [xx(] Ich sehs kommen

@Nymi
Danke für den Hinweis. Ja, der Hochtöner sieht genauso aus. Sag mal, wie hast du das jetzt gefunden? Ich habe total Probleme, was über die Dinger rauszufinden im Netz

Bei ebay bietet einer aus den USA die Teile für umgerechnet 30 Euro an, ich check mal die Versandkosten und rede dann mal mit den Kollegen. Aber 99 Euro, nein, die würd ich garantiert dafür auch nicht mehr hinlegen. Dazu is der Rest schon zu kaputt

edit: ha! http://www.stagebeat.co.uk/P/116411/Peavey+Tweeter+Horn+Diaphragm+CDH+90+70777115
 
Zuletzt bearbeitet:
Nymi

Nymi

Friesischer GK-Missionar
Zitat:Original erstellt von: Dorian

@Nymi
Danke für den Hinweis. Ja, der Hochtöner sieht genauso aus. Sag mal, wie hast du das jetzt gefunden? Ich habe total Probleme, was über die Dinger rauszufinden im Netz
Na, ich bin ja schon ein wenig länger in Sachen Musik unterwegs, und so ein kleines bißchen Erfahrung ist selbst bei mir hängen geblieben... [;-)]

Zitat:edit: ha! http://www.stagebeat.co.uk/P/116411...nützt, wenn die Schwingspule hinüber ist.
 
HenrySalayne

HenrySalayne

Well-Known Member
Bassix
ß6.991
Nymi, ich glaube ich muss dir widersprechen. Das Diaphragma enthält normalerweise die Schwingspule, die allerdings größer als die Membran an sich ist. Wichtig ist allerdings dass noch das Treibergehäuse benötigt wird (mit Magnet etc.) und ich auch nicht weiß, wie kompliziert der Einbau eines neuen Diaphragmas ist. Ich würde allerdings sowieso empfehlen, dass Treibergehäuse zu öffnen und zu überprüfen, wie der Zustand der Innereien ist. Ich habe noch nie davon gehört, dass durch Feuchtigkeit die Schwingspule zerstört wird (die ja isoliert in Kunststoff liegt).
 
Dorian

Dorian

Member
Bassix
ß622
Nymi, das war jetzt nicht wirklich eine sinnvolle Antwort (eher der Stil "ich kanns halt" xD) aber lassen wir das halt mal so stehen :D

@Henry: Ebenso hab ich das gemacht. Gemessen, aha, Ding hat kein Durchgang bzw is Hochohmig, Treibergehäuse aufgeschraubt, Magnet auseinander geschraubt, Schwingspule rausgebaut, Magnet sauber gemacht, zum Musikladen gefahren und in der Werkstatt dort bestätigt bekommen dass die Spule hinüber ist (der Typ hatte das Ding mit dem Diaphragma in der Hand und bezeichnete es ebenfalls als Schwingspule). Die Frage ist natürlich jetzt ob wir es riskieren, nur diese Teile eben auszutauschen oder gleich einen komplett neuen "Satz" der Hochtöner nehmen, weil der Magnet auch nicht mehr so toll aussieht.

Wer weiß, vielleicht ist das Ding nicht durch die Feuchtigkeit durchgeschmort, sondern es gab vielleicht einen Kurzschluss durch...was auch immer. So gut hat der Kunststoff jedenfalls nicht isoliert. Ich kann Bilder machen, wenn ich das nächste Mal im Proberaum bin...
 
Zuletzt bearbeitet:
HenrySalayne

HenrySalayne

Well-Known Member
Bassix
ß6.991
Bilder brauch ich nicht mehr, wenn ihr es schon auseinandergenommen habt. Das Magnete + Gehäuse nicht mehr gehen, halte ich aber für unwahrscheinlich, Wasser sollte einem Magneten nichts anhaben. Wenn ich das richtig sehe, bezahlt ihr knapp 50 Euro für 2 Diaphragmen mit Versand. Da ihr die Diaphragmen anscheinend nicht verkleben müsst, könnt ihr sie ja, wenn das Problem danach immer noch besteht, wieder verkaufen. Die (wahrscheinliche) Reparatur für 50 Euro ist garantiert die günstigste Lösung, wenn sie denn funktioniert. Wenn nicht solltet ihr nur max. ein paar Euro Verlust machen, wenn ihr sie wieder abstoßt. Ich würde es probieren, das Risiko ist kalkulierbar und neue Monitore kosten eine ganze Stange mehr Geld. Wenn die dann noch halbwegs gut klingen wäre doch alles ok, oder?!?
 
Dorian

Dorian

Member
Bassix
ß622
Sind sogar nur 38 Euro mit Versand, der Pfundkurs steht gut! Ja, man muss es nicht verkleben, es lag einfach "so drin" eingeklemmt, wenn man den Magnet auseinander genommen hat.

p.s.: hab die teile bestellt, ich halte euch auf dem laufenden
 
Zuletzt bearbeitet:
Dorian

Dorian

Member
Bassix
ß622
Hallo Leute,

Die Teile sind aus England gekommen. Nacher bauen wir sie mal ein. Ich halte euch auf dem laufenden :-)
 
Dorian

Dorian

Member
Bassix
ß622
So, damit das Doppelt und Dreifach- geposte, jetzt auch ein Ende hat: Hallo aus dem Proberaum - der Einbau hat Problemlos geklappt und wir genießen jetzt auch
wieder einen guten Sound inklusive aller Höhen aus den Monitoren. Danke an alle und vor allem an nymi nochma
 
 

Oben Unten