HOOKLINE


KneffBass
KneffBass
#evilknevels
Bassix
ß13.564
Hallo ihr Lieben!

Ich möchte euch heute ein Youtube-Format von funk (Content-Netzwerk von ARD und ZDF) vorstellen, das der jungen Generation, die nicht mehr weiß, wer Paul McCartney ist ein wenig Allgemeinbildung in Sachen Musik vermitteln soll. Das ganze nennt sich "Hookline" und besteht im groben aus zwei Video Parts. Dabei werden jeweils zwei Songs aus unterschiedlichsten Genres miteinander "vertauscht", so dass man wie zB. im heute veröffentlichten Video "Satan Is Real" von Kreator in einer Southern Rock-Version a la "Sweet Home Alabama" von Lynrd Skynrd darbietet. Im ersten Video erklärt Jules Kalmbacher (Produzent) grob die Alleinstellungsmerkmale der Songs, Genres und Künstler und im zweiten wird die "neue" Version des Songs von einer Studioband live gespielt.
Da das Ganze zwar nun am Ende der ersten Staffel angelangt ist, aber immer noch in den Kinderschuhen steckt, wollte ich das ganze hier einfach mal in die Runde werfen:









Ich bin als Bassist im Studio am Start und war von Anfang an sehr an dem Konzept interessiert. Der Herausforderung jeden musikalischen Style möglichst authentisch zu performen, stelle ich mich als professioneller Musiker fast jeden Tag und hoffe dementsprechend, dass mir das auch bei den Sessions mit Hookline bisher gelungen ist. Dabei ist es immer wieder erstaunlich wie man Details in Songs, die man schon 1000x gehört hat neu entdecken kann, wenn man sie für ein solches Format vorbereitet und umkrempelt.
Dass wir das Ganze nicht für jeden perfekt umsetzen können und dass alles mit einem zumindest kleinen Augenzwinkern zu verstehen ist, müsst ihr uns nachsehen :I


Ich würde mich jedenfalls sehr freuen, wenn ihr ein paar Minuten eurer Zeit opfert, den Kanal mal aus zu checken. Ob ihr dann abonniert, kritisiert, diskutiert oder sonst was ist natürlich jedem selbst überlassen. :-)
Anmerkungen, Fragen und sonstigen Kommentaren stehe ich natürlich offen gegenüber und versuche mein bestes alles zu beantworten. Tut mir nur einen Gefallen und seid lieb zueinander. :bier:

Liebe Grüße aus Mannheim
David
 
G
Gast68070
Guest
Hallo ihr Lieben!

Ich möchte euch heute ein Youtube-Format von funk (Content-Netzwerk von ARD und ZDF) vorstellen, das der jungen Generation, die nicht mehr weiß, wer Paul McCartney ist ein wenig Allgemeinbildung in Sachen Musik vermitteln soll. Das ganze nennt sich "Hookline" und besteht im groben aus zwei Video Parts. Dabei werden jeweils zwei Songs aus unterschiedlichsten Genres miteinander "vertauscht", so dass man wie zB. im heute veröffentlichten Video "Satan Is Real" von Kreator in einer Southern Rock-Version a la "Sweet Home Alabama" von Lynrd Skynrd darbietet. Im ersten Video erklärt Jules Kalmbacher (Produzent) grob die Alleinstellungsmerkmale der Songs, Genres und Künstler und im zweiten wird die "neue" Version des Songs von einer Studioband live gespielt.
Da das Ganze zwar nun am Ende der ersten Staffel angelangt ist, aber immer noch in den Kinderschuhen steckt, wollte ich das ganze hier einfach mal in die Runde werfen:









Ich bin als Bassist im Studio am Start und war von Anfang an sehr an dem Konzept interessiert. Der Herausforderung jeden musikalischen Style möglichst authentisch zu performen, stelle ich mich als professioneller Musiker fast jeden Tag und hoffe dementsprechend, dass mir das auch bei den Sessions mit Hookline bisher gelungen ist. Dabei ist es immer wieder erstaunlich wie man Details in Songs, die man schon 1000x gehört hat neu entdecken kann, wenn man sie für ein solches Format vorbereitet und umkrempelt.
Dass wir das Ganze nicht für jeden perfekt umsetzen können und dass alles mit einem zumindest kleinen Augenzwinkern zu verstehen ist, müsst ihr uns nachsehen :I


Ich würde mich jedenfalls sehr freuen, wenn ihr ein paar Minuten eurer Zeit opfert, den Kanal mal aus zu checken. Ob ihr dann abonniert, kritisiert, diskutiert oder sonst was ist natürlich jedem selbst überlassen. :-)
Anmerkungen, Fragen und sonstigen Kommentaren stehe ich natürlich offen gegenüber und versuche mein bestes alles zu beantworten. Tut mir nur einen Gefallen und seid lieb zueinander. :bier:

Liebe Grüße aus Mannheim
David

coole Sache.
Bei dem Kreatorsong passt für mich der Refrain wenig zum restlichen Song nimmt den Flow raus irgendwie.
Aber sauber gespielt
 
G
Gast19485
Guest
Für son Müll werden also GEZ-Gebühren zum Fenster rausgeworfen.
Diese Folk-Truppe mit ihrer Lobpreisung des Herrn des Südens ist einfach megascheisse, sollen sich ihren Belzebub im nächsten Bio-Laden oder der Mensa dahinschieben wo kein Licht hinkommt.
Und das Format ganz schnell einstellen, danke ARD und ZDF.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
G
Gast19485
Guest
Ihr seid alle verloren, seht Ihr denn nicht wie ER Euch verführt mit der Stimme einer jungen hübschen Blondine, ER will Eure Seele ... Jesus saves!
 

G
Gast19485
Guest
Mit Drogen, Alkohol und aufreizend gekleideten Damen sowie neuartiger ohrenbetäubender elektrischer Beatmusik versucht ER die Jugend in die Hölle zu führen.
Eines SEINER Mittel ist die Lüge, das Verdrehen von Sachen, aus Lüge wird Wahrheit, aus Wahrheit Lüge ... und wenn es nur zwei Songs sind.
 
4low
4low
Über-Bayudankse
Mit Drogen, Alkohol und aufreizend gekleideten Damen sowie neuartiger ohrenbetäubender elektrischer Beatmusik versucht ER die Jugend in die Hölle zu führen.
Eines SEINER Mittel ist die Lüge, das Verdrehen von Sachen, aus Lüge wird Wahrheit, aus Wahrheit Lüge ... und wenn es nur zwei Songs sind.
:O!...was hat das denn jetzt plötzlich mit Donald Trump zu tun...?
 
stephan
stephan
Well-Known Member
Bassix
ß44.754
Hallo ihr Lieben!

Ich möchte euch heute ein Youtube-Format von funk (Content-Netzwerk von ARD und ZDF) vorstellen, das der jungen Generation, die nicht mehr weiß, wer Paul McCartney ist ein wenig Allgemeinbildung in Sachen Musik vermitteln soll. Das ganze nennt sich "Hookline" und besteht im groben aus zwei Video Parts. Dabei werden jeweils zwei Songs aus unterschiedlichsten Genres miteinander "vertauscht", so dass man wie zB. im heute veröffentlichten Video "Satan Is Real" von Kreator in einer Southern Rock-Version a la "Sweet Home Alabama" von Lynrd Skynrd darbietet. Im ersten Video erklärt Jules Kalmbacher (Produzent) grob die Alleinstellungsmerkmale der Songs, Genres und Künstler und im zweiten wird die "neue" Version des Songs von einer Studioband live gespielt.
Da das Ganze zwar nun am Ende der ersten Staffel angelangt ist, aber immer noch in den Kinderschuhen steckt, wollte ich das ganze hier einfach mal in die Runde werfen:









Ich bin als Bassist im Studio am Start und war von Anfang an sehr an dem Konzept interessiert. Der Herausforderung jeden musikalischen Style möglichst authentisch zu performen, stelle ich mich als professioneller Musiker fast jeden Tag und hoffe dementsprechend, dass mir das auch bei den Sessions mit Hookline bisher gelungen ist. Dabei ist es immer wieder erstaunlich wie man Details in Songs, die man schon 1000x gehört hat neu entdecken kann, wenn man sie für ein solches Format vorbereitet und umkrempelt.
Dass wir das Ganze nicht für jeden perfekt umsetzen können und dass alles mit einem zumindest kleinen Augenzwinkern zu verstehen ist, müsst ihr uns nachsehen :I


Ich würde mich jedenfalls sehr freuen, wenn ihr ein paar Minuten eurer Zeit opfert, den Kanal mal aus zu checken. Ob ihr dann abonniert, kritisiert, diskutiert oder sonst was ist natürlich jedem selbst überlassen. :-)
Anmerkungen, Fragen und sonstigen Kommentaren stehe ich natürlich offen gegenüber und versuche mein bestes alles zu beantworten. Tut mir nur einen Gefallen und seid lieb zueinander. :bier:

Liebe Grüße aus Mannheim
David

Geiles Zeug man, hat mir schon im Flatwound-Tröt super gefallen! Schade, dass man in diesem Forum derartig oft in kürzester Zeit vom eigentlichen Thema abkommt. Ich bin da ganz beim Erzengel: Viel lieber würde ich mir mehr solcher Formate im TV ansehen... wenn ich denn einen hätte.

Guter Bassman, hoffe wir sehen uns mal auf einem Festival oder so! :bier:
 
G
Gast68070
Guest
Mit Drogen, Alkohol und aufreizend gekleideten Damen sowie neuartiger ohrenbetäubender elektrischer Beatmusik versucht ER die Jugend in die Hölle zu führen.
Eines SEINER Mittel ist die Lüge, das Verdrehen von Sachen, aus Lüge wird Wahrheit, aus Wahrheit Lüge ... und wenn es nur zwei Songs sind.
darauf einen Dü-schar-deng :bier::D
 
KneffBass
KneffBass
#evilknevels
Bassix
ß13.564
Geiles Zeug man, hat mir schon im Flatwound-Tröt super gefallen! Schade, dass man in diesem Forum derartig oft in kürzester Zeit vom eigentlichen Thema abkommt. Ich bin da ganz beim Erzengel: Viel lieber würde ich mir mehr solcher Formate im TV ansehen... wenn ich denn einen hätte.

Guter Bassman, hoffe wir sehen uns mal auf einem Festival oder so! :bier:

Ach, ich seh das Ganze eher entspannt und amüsiert :D

Danke für die guten Vibes. :I

Ja, das hoff ich auch! Schick gerne mal rum, wo du so unterwegs bist! :-)
 
 

Oben Unten