Ibanez ATK 5 Saiter - Fragen!


bassocksky
bassocksky
Genderignorant
Beiträge
2.206
Ort
DE
Bassix
ß56.123
Mimimi 8D:D


ernsthaft jetzt: so schwer waren meine nicht, das wäre mir aufgefallen.
Ich habe gerade einen Bass mit > 5 kg im Fundus und ich vermeine dass da doch noch spürbare Unterschiede waren...
 
Manfredix
Manfredix
New Member
Beiträge
11
Ort
Husum
Bassix
ß375
Tach Gemeide,

es ist lange her, dass ich in dieser Rubrik hier einen Thread aufgemacht habe...nun wird es Zeit.

Anlass: ich spiele überwiegend 4 Saiter und meine "Schätzchen" sind allesamt 4er. Ich habe dann kanpp Jahre lang einen MM Stingray 5 HH gespielt. Letztendlich musste er wegen wichtigeren Dingen (tatsächlich nix mit Bass oder Musik) gehen. Es traf ihn, weil mein Ray 4 und die beiden Spectoren nicht zu verschmerzen gewesen wären. MM und Spector haben natürlich feine Ware wenn es um 5er geht, aber auch (grade jetzt zur Krisenzeiten) verdammt teuere. Mir zu teuer, dafür, dass 5er bei mir Nebenschauplatz ist. Ganz verzichten wollte ich wohl aber doch nicht, so schaue ich grade nach einem brauchbaren 5er im Bereich von 450 -750 Euro. Sehr gerne gebraucht und elig habe ich es auch nicht. Habe auch schon was im Auge, aber das Thema ATK wollte ich dennoch mal ansprechen.

Nun zu den Fragen

Ich selbst besaß mal einen Ibanez PGB (Paul Grey ATK signature) als ersten höherwertigen Bass. Das war die Zeit bevor mir eingeredet wurde, Anfänger brächten einen schlanken Hals. Genau das Gegenteil ist bei mir der Fall: ein Hals muss für mich dick, rund aber nicht unbedingt ultrabreit sein. Spector und Stingray passen nicht nur in dem Punkt perfekt, sondern auch durch den leicht aggressiven Sound mit Drat aber auch Wums untenrum. So mag ich das. Ich hatte wirklich scho einige Bässe in der Hand, nur noch nie einen ATK 5 Saiter. Es gibt ja verschiedene Serien. Meines Erachtens wäre da z.B.

- der 305er made in Korea?
- eine Serie made in Japan?
- eine (neuere aber nicht aktuelle) Premiumserie, in der u.a. ein Natur ATK mit mehr als einem PU enstand. Ich glaube das war die 800er

Genau bin ich da also nicht im Bilde.

Also: welche Serie könnt ihr mir aus persönlicher Erfahrung empfehlen? Hals habe ich bei den 4ern als kräftig in Erinnerung, ist das so? Was wiegen eure ATK 5er so? Ich hab kein Problem bis kurz vor 5KG, danach wirds kritisch bzw da habe ich kein Bock drauf. Was ist zum Thema Elektronik zu beachten? Was muss man für einen gut erhaltenden Japan 5er ATK latzen?

Sowas stelle ich mir vor



Freue mich auf eure Antworten!

Ich weiß nicht, ob das Thema für Dich noch aktuell ist.

Mein ATK 405 (mit zusätzlichem Singlecoil und 5 Wege-Schaltung) ist Baujahr 1997 und stammt aus Japan-Fujigen
IMG_9472.jpg
. Er hat schon viele Gigs und Proben durchlebt und immer eine gute Figur gemacht. Ich kann die japanische Version nur wärmstens empfehlen, ist nur schwer zu finden, da ihn kaum einer her gibt.

Da er einen sehr durchsetzungsstarken und ausgewogenen Sound hat, wird er bei mir auch immer im Bestand bleiben.
 

Oben Unten