Ibanez ATK Halsstab Einstellrad


MoSh
MoSh
Well-Known Member
Beiträge
1.114
Ort
DE
Bassix
ß9.238
Ich mal eine Frage zu nem Ibanez ATK, den ich gebraucht gekauft habe. Der Bass ist soweit in gutem Zustand und wurde mit abgeschraubten Hals versendet. Nun habe ich leider festgestellt, dass das "Einstellrad", mit dem der Halsstab bewegt wird, fehlt. Ist anscheinend verloren gegangen oder abgerissen? Ist das Rad fest am Spannstab befestigt oder aufgesteckt?

Im inneren des Lochs ist eine Sechskant-Kegelmutter zu sehen. Daher vermute ich, die Scheibe wird mehr oder weniger nur aufgesteckt. Liege ich richtig?

Kann evtl mal jemand seinen ATK Hals für mich abschrauben?
 

Anhänge

  • IMG_2596.JPG
    IMG_2596.JPG
    103 KB · Aufrufe: 203
  • IMG_2599.JPG
    IMG_2599.JPG
    49,3 KB · Aufrufe: 229
  • IMG_2600.JPG
    IMG_2600.JPG
    52,4 KB · Aufrufe: 219
  • Schraube.JPG
    Schraube.JPG
    7,4 KB · Aufrufe: 212
StonerGreg
StonerGreg
Dr. Dezibel
Beiträge
9.425
Lösungen
1
Ort
Ruhr-Area
Bassix
ß231.249
Hast Du den Verkäufer schonmal angeschrieben und ihm das Problem geschildert? Wie äußert der sich dazu?

Habe leider keinen ATK und kann da sonst nix zur Erhellung beitragen...
 
Talisker
Talisker
No religion! Except for Bad Religion!
Beiträge
5.996
Lösungen
1
Ort
Frankfurt
Bassix
ß258.153
Also das Bild sieht aus als wäre der Gewindestab abgerissen.
Wenn du das Rad nur aufstecken würdest, wie wäre denn dann der Kraftschluss?

Edith: Habe das mit dem Sechskant überlesen, ist auch nicht gut zu erkennen.
Vielleicht fliegt das Rad in der Verpackung rum?
 
MoSh
MoSh
Well-Known Member
Beiträge
1.114
Ort
DE
Bassix
ß9.238
Leider fehlt das Rad komplett. Ich habe den Ibanez Vertrieb in DE, Meinl, mal angeschrieben. Mal sehen, was die sagen.
 
 

Oben Unten