Ibanez BTB 1006 E Oil Finish und SR 3000 E SOL

chris21

New Member
Bassix
ß0
Hallöli(viel Text, sorry).
Also ich will in die Vollen langen und mir zwei neue Bässe kaufen.Ich lege weder auf Individualität, noch auf Äußerungen,
dass Yamaha und Ibanez doch jeder hat, Wert.
Bitte nicht falsch verstehen, aber das höre ich dauernd.
Wie in der Beschreibung zu erkennen, lege ich meine Glubscher auf einen 6-, sowie einen 4-Saiter.Mein Budget liegt bei ca. 3000?
Nun meine Frage(n):
Wie sind eure Ansichten hierzu?
Vorweg: ich habe den BTB 1006 noch nicht getestet.
Als Ausweichgerät, allerdings mit einer Mehrinvestition verbunden, wäre der Yamaha Sechssaiter mit Piezos, den auch Patitucci spielt.
Wer kann mir hierzu seine Erfahrungen mitteilen?Auch zu den Hälsen.Vor allem die Bespielbarkeit, und auch ob ihr wisst, ob die Hälse der zwei Sechssaiter lackiert, oder gewachst sind?
Dass die Teile guten Sustain haben werden, bezweifle ich nicht.Aber wie sieht es mit dem Attack aus?
Vieleicht könnt Ihr mir auch zu den PU´s was schreiben.
Die Bässe würden hauptsächlich für Jazz/Fusion und Funk von mir genutzt werden.Den SR 3000 will ich hauptsächlich zum Slappen benutzen.
Danke mal.
Gruß, Christian.[:o)]
 

chris21

New Member
Bassix
ß0
Freut mich, dass hier so schnell geantwortet wird.
Also zum Thema Flugzeugträgerlandebahn:
das höre ich "nicht" zum ersten mal....[:-)]
Dass Bartolini keine Fehlinvestition ist,
hörte ich bereits, als ich den SR anspielte.
Was würdest du mir als Viersaiterslappmaschiene im
Bereich um die 1300? empfehlen?
 

schock

Member
Bassix
ß285
4 Saiter Slap? Eindeutig der Warwick Thumb, bleached Blonde, Bold on limited Edition 2003!!!! Vielleicht gibt es bessere aber nicht von Ibanez oder Yamaha oder Music Man!!! Eventuell von Status oder Modulus (obwohl ich Fleas Sound nciht gerade gut finde irgendwie leblos ohne Druck (ich weiss wie viele mich jetz köpfen werden...))oder Ritter (wobei die letzteren einfach geil klingen aber das Design und die vielen scheiss Knöpfe...). Wober der Thumb eigentlich auch nicht wirklich lässig aussieht...
 

RockinCharly

Active Member
Bassix
ß561
Zitat:Original erstellt von: chris21

...Als Ausweichgerät, allerdings mit einer Mehrinvestition verbunden, wäre der Yamaha Sechssaiter mit Piezos, den auch Patitucci spielt...[:o)]
Nix durcheinander bringen, Chris - der Patitucci Signature hat keine Piezos. Der Bass mit Piezos ist der TRB-6P II, und der ist auch noch gänzlich anders konstruiert: durchgehender Hals aus Ahorn mit Mahagonistreifen, Ahorn als Kern des Bodies und tropische Edelhölzer als Decke und Rückseite (O.K. Ahorn steht neben Bubinga und Ovankol auch zur Wahl). Gemeinsam haben die beiden Bässe nur das Ebenholzgriffbrett. Aber wenn du darauf verzichten kannst, geht auch der neue TRB-1006 - gut, der hat auch nur 24 Bünde und damit 2 weniger als der P-Signature.
Zu den Erfahrungen: Ich habe selbst den RBX-6JM, und übermäßig wuchtig finde ich das Griffbrett nicht mal. Auch den 6P II, den ich mal kurz anspielen durfte war nicht besonders unhandlich.
 

chris21

New Member
Bassix
ß0
Stimmt, der Patti hat garkeine Piezos.Sorry, da brachte ich wohl was durcheinander.
Ich glaube, dass ich wohl doch beim BTB 1006 bleiben werde, da mir das Teil einfach reinläuft.
Aber zum Thema 4-Saiter kann ich nur sagen, dass ich etwas überfordert bin, da es da doch eine Menge Auswahl gibt.Da werde ich wohl noch eine Weile testen müssen.
Also Warwick habe ich noch nie in der Hand gehabt.Danke für den Tipp.Probiere ich mal aus.Hörte bereits, dass der Thumb ein guter Bass sei.Status kenne ich auch nur vom Katalog, meine Händler führt diese Marke leider nicht.Ritter ebenso.Und hierzu habe ich bisher auch nur sehr gute Kritiken gehört.Es nervt etwas, dass mein Händler mich mit solchen Aussagen hinhält, wie: wenn ich dir den und den Bass zum Testen bestellen soll, dann muß er leider gekauft werden.So ein Schwachsinn!Er hat wohl Angst, dass er dann auf einem Einzelstück sitzen bleibt.Gitarren hängen bei ihm bis zum Abwinken, in allen Formen und Farben, von allen möglichen Herstellern.Bässe aber nunmal nicht so viele.Ich wollte auch schon immer mal einen Fodera ausprobieren, da ich den Wooten-Sound einfach göttlich finde.Hierzu müsste ich aber auch ertmal eien Händler finden.Kennt jemand von eich einen Dealer im Raum Baden-Württemberg, der mehr Auswahl hat?
 
Oben