Ich bin ein Boxenkiller

Winhole

Winhole

Member
Bassix
ß9
Habe innerhalb kürzester Zeit 2 Boxen verblasen.

1. vor 3 Wochen: Tech TVM350 ober Ashdown MAG 410er (8 Ohm). Gain auf 12Uhr Master auf 2Uhr. Plötzlich zerrt die Box. Ergebnis: ein Lautsprecher defekt.

2. Heute: GK MB500 über Marbass 310. Gain auf 12 Uhr, Master auf 9Uhr. Plötzlich zerrt die Box. Ich vermute, dass auch hier ein Speaker das Zeitliche gesegnet hat.

Was mach ich denn falsch? An beiden Amps war der EQ flat eingestellt (alles auf 12Uhr). Bass ist ein umgebauter Peavey Zodiac mit PJJ-PU-Bestückung. Spiele meist die J-PUs (beide in Bridgeposition) als Humbucker geschalten. PUs sind SD Quarterpounds, relativ nah an den Saiten. Berührungen der Saiten der PUs findet beim Spielen aber nicht statt. Spiele Fingerstyle zwischen Neck- und Bridgeposition.

Jemand ne Idee? Oder hab ich einfach nur Pech gehabt?
 
Winhole

Winhole

Member
Bassix
ß9
Hab den Fehler gefunden, bzw. ich habe meine komplette Bassanlage im Musikgeschäft meines Vertrauens samt meinem Bass aufgebaut und in Proberaumeinstellung und -Lautstärke gespielt. Schon nach kurzer Zeit fing die Box an zu zerren. Hab dann diverse andere Bässe eingestöpselt und der Sound war OK. Schließlich kamen wir zu dem Schluß, dass ich meine Quarterpounds zu nah an den Saiten positioniert hatte. Eine Saitenberührung beim Spielen fand zwar nicht statt und ich positioniere PUs seit über 25 J. auf diese Weise, da mir der Sound so am besten gefällt. Mit den extrem outputstarken Quarterpounds war das offensichtlich zuviel des guten. Auch weil ich es mit der Gaineinstellung etwas lax handhabte. Ein harter Fingeranschlag, bzw. sehr dynamisches Spiel taten ihr übriges.
Hab meine PUs nun etwas tiefer positioniert und hoffe, dass meine Box keinen dauerhaften Schaden genommen hat. Am montag ist Probe. Danach sehe ich weiter.
 
Heruskr

Heruskr

Member
Bassix
ß21
Ich schätze auch, dass du einfach zu fest reinlangst. Ich mag perkussives Spiel. Meine Saiten liegen recht tief und mir gefällt der Sound der Saiten wenn sie auf die Frets schlagen. Bei mir hat es immer die Schutzabschaltung des Amps aktiviert. Jetzt habe ich ne Vollröhre, die nimmt die Peaks wesentlich gelassener. Dazu spiele ich nie ohne Kompressor.
 
 

Oben Unten