Ihr Könner helft mir bitte :)

Erdbeerbaer

New Member
Bassix
ß200
Also wir arbeiten gerade an zwei neuen Songs, die eher Punkig/Rockig sind. Ich bin dem Lernen der Musiktheorie leider noch nicht allzu weit und mir fällt einfach kein guter Basspart für die Stücke ein und das gleiche, wie die Gitarre will ich auch net spielen.

Vereinfacht sehen die Songs auf der Gitarre so aus:

1.

D-----------------------55555555--------------
A-77777777--33333333--33333333--55555555----
E-55555555--11111111--------------33333333----

Also Achtelnoten in A auf E, F auf E, H auf A und Gauf E

2.

A-88888888--66666666--44444444--66666666-------
E-66666666--44444444--22222222--44444444-------

Also Achtelnoten in Ais, Gis, Fis und nochmal Gis auf E


Ich weiss nicht, ob ihr mir so helfen koennt. Aber ich wäre für jeden Vorschlag dankbar.
 

Erdbeerbaer

New Member
Bassix
ß200
"Also Achtelnoten in A auf E, F auf E, H auf A und Gauf E"

damit meinte ich:

Also es werden folgende Powercords werdeb im Achteltakt von der Gitarre gespielt.

A Powerchord auf der E Saite, F-Powerchord auf der E Saite usw

mir gehts einfach darum, irgendwas passendes dazu zu spielen und da ich gerade mit hilfe deiner links angefangen hab musiktheorie zu lernen, weiss ich nicht,was ich genau dazu spielen kann/darf :-(
 

Scriptura

Bassicer
Bassix
ß923
Grundsätzlich kannst Du die gleichen Noten spielen, die auch Dein Gitarro spielt, etwa so:
D------------------------5---5-----------------
A----7---7----3---3--333-333------5---5-----
E-555-555---11-111-1------------33-333-3-----
Vielleicht ein wenig rythmisch variiert.
Aber wie schon ltgroove sagte, sind die Möglichkeiten enorm, da mußt Du Dich wohl oder übel in die Theorie reinlesen...

P.S.: Habe gerade Euer Sweet Dreams angehört. Ist das die Version von Marylin Manson? Jedenfalls nicht schlecht
 
Zuletzt bearbeitet:

Erdbeerbaer

New Member
Bassix
ß200
ja das ist die manson version, wir haben wie gewöhnlich mit covern angefangen und den song nen wenig verändert. aber schön, dass es dir gefällt :D

ersteinmal danke für den tipp.

ich denke ich werde etwas langsames in deinem vorgeschlagen stil spielen. danke an der stelle an euch beiden

falls noch wer vorschläge hat, immer her damit :>
 

XavierXeon

New Member
Bassix
ß252
ich meine das der bass sowohl eine melodie als auch eine rythmusfunktion hat. somit ist es nicht nur wichtig auf das zu achten was die gitarren spielen sondern vor allem wichtig was das schlagzeug spielt !
als einfache alternative kannst du dann die töne der gitarren benutzen und den rythmus des schlagzeugs.
 

Aceofbass

New Member
Bassix
ß240
Mach das doch wie der Bassmann von Green-Day oder Lagwagon!
Spiel da nen Walking-Bass rein in der Dur-Harmonie des Grundtones.
Aber jetzt mal ehrlich: A-F-C-G..da kannste alles reinspielen..naja..fast alles.
Probier mal zum Anfang zu jedem Akkord einen Lauf im Stil Tonika, Quarte, Quinte zu spielen.
Machste nie was mit verkehrt ;-)
 

mono.tones

New Member
Bassix
ß0
Zitat:Original erstellt von: Aceofbass

Mach das doch wie der Bassmann von Green-Day oder Lagwagon!
hmm dies zeiten sind aber auch leider vorbei... [:-(]

wenn der song punkig werden hätt ich keine scheu das gleiche wie die gitarre zu spielen... am besten mit men plec auf und ab... und kurz vorm noten wechel ne triole oder sowas... [;-)]
und im übrigen darf du alles spielen solang es gut klingt... [8D]

und wenn jemand sagt dis is scheisse dann is es nur n neider... [;-)]

mfg mono
 

Simon Früh

New Member
Bassix
ß200
Hallo Erdbeerbär,

es wurde ja schon viel gepostet. Ich möchte dir nur noch schnell was Theoretisches eintrichtern (weiss nicht ob es schon erwähnt wurde!): Das erste Riff steht in der Tonart a-Moll. Auf dies kann man schlessen wenn man jeweils den unteren Ton der Powerchords betrachtet. Deshalb kannst du aus diesem Tonmaterial schöpfen: a, h, c, d, e, f, g. Trotzdem klingen nicht alle diese sieben Töne über allen Akkorden "gut". Du kannst bei jedem Powerchord einfach den Grundton des Akkores spielen (das ist der untere der beiden Töne). Von obigem Tonmaterial passen über den Powerchords folgende gut:

A ---> a, c, e
F ---> f, a, c
C ---> c, e, g
G ---> g, h, d

Dies sind die sogenannten Akkordtöne (jeweils die 3 Töne die ich notiert habe). Versuch mal über jedem Akkord diese drei Töne zu spielen. Ich gib dir eine hundertprozentige Garantie, das die Sache nicht beschissen klingt.

Beim zweiten Riff bin ich mir nicht ganz sicher wie dus (oder deine Band) meint. Vielleicht in b-Moll?

Bei einem Solo könntest du dich auch obigem Tonmaterial bedienen (diese Töne entsprechen übrigens der C-Dur Tonleiter).

Viel Spass und hau deine Bandkollegen mit deiner Linie um! [^]
 

juls

New Member
Bassix
ß240
Hi Bär,
spiel doch ne Loop über den kompletten Introteil:

G:----------------
D:-------5--------
A:--7-5-7---7-5-35 (oder --7-5-7---7-5-32)
E:55-5-5--55-5-5--

das ganze im Loop. Müsste klappen, und ist etwas rage-ig :-)
 
Oben