Jaguar Pickguard aus dem Lasercutter

machti

machti

Weils eh scho Wurscht is
Bassix
ß3.439
Mein neues Pickguard für meinen Jaguar, fertige Replacements waren mir zu teuer und deshalb wirds selbst gemacht.

Die gute alte Laubsäge Langweilig, ich hab mich für den Lasercutter entschieden.

Für alle die es nicht wissen das ist ein Gerät mit der man 2D Konturen in fast beliebige Materialien schneiden kann. Klar habe ich so ein Teil nicht zuhause stehen aber zum Glück gibts Fablabs und über die bekommt man zugang zu solchen Geräten. In D gibts es eine Handvoll und in Ö glaub ich nur das Happylab in Wien wo ich auch Mitglied bin.

Warum Lasercutter?
Es geht einfach sehr schnell, die Kante gleich perfeckt ist also kein schleifen ,außer man will die Kante abgeschrägt ist das kann der Laser leider nicht machen und die Löcher kann man auch gleich schneiden, Einsenken muss man aber von Hand. Vorausgesetzt man hat ein passendes digitales Modell/Zeichnung hat kein Problem auch.

In meinem Fall war im Internet war nichts brauchbares zu finden.
Also habe ich das PG abgepaust eigescannt den Scan vectorisiert (mit CorelDRAW was für diesen zweck eine sehr praktische automatik besitzt), etwas nachgearbeitet wo ich unsbauber gezeichnet habe.

Mit der fertigen Zeichneun gehts dann zum Lasercutter. Die ersten Schnittversuch auf Karton sind sehr vielversprechend passen auch schon auf den Bass [url="http://r41i.img-up.net/P1010971bf18.JPG?l=de"]Bild[/url]. Etwas arbeit wird noch zu investieren sein bis die Zeichnung Wirklich schnittreif ist, Zeichnung verfeinern und noch ein Testschnitt. Bis dahin ist mein Paket vom Th.. hoffentlich da wo unter anderem auch das[url="http://www.thomann.de/at/goeldo_pggrp_schlagbrett_rohplatte_gp.htm"]Rohmaterial[/url]drin ist in verbindung mit dem Rot des Jaguars ein Optische knaller.

Mti etwas glück bekomme ich aus dem Rohmeterial 2 PG´s und von einem würde ich mich auch trennen. Falls jemand Intersse an dem PG oder Zeichnugn hat kann ich euch die zukommen lassen.

 
alice d.

alice d.

Queen of the Bottom, Bitch!
Bassix
ß29.595
nette idee. endlich mal wieder ein jaguar, der bebastelt wird...
in deutschland steht an fast jeder uni mit architektenausbildung so etwas rum, zudem gibt es ettliche workshops, die für architekten modelle bauen und so ein gerät auch haben. am besten als daten sind autocad-dwg. die teile machen auch sinn, um frässchablonen für den bass(um)bau zu erstellen.

es gibt aber auch probleme bei den geräten:
- die daten müssen akkurat sein. doppelte linien werden doppelt geschnitten. was das heißt, kommt später noch.
- kanten müssen in der regel nachbearbeitet werden. der laser brennt sich durch das material, daß heißt, bei holz sind die kanten angegrillt bis schwarz verschmort (je nach materialdicke). je dicker, desto laser. je laser, desto schwarz. aber auch: wenn man zwei linien übereinander zeichnet, brät der laser da doppelt so lange herum... und dann sind die kanten auch nicht mehr senkrecht.
- material. holzwerkstoffe gehen, bestimmte plexi-sorten auch. metall geht gar nicht und kunststoff ist sehr kritisch, weil giftige dämpfe entstehen können, das flüssige plasik alles verklebt... bei uns an der uni geht nur holz und plexi.
- format. je nach fabrikat ist nur eine bestimmte plattengröße bearbeitbar. und auch nur eine bestimmte dicke. das ist zwar laser, aber nicht star-trek.

was gibt es bei den teilen sonst noch für möglichkeiten?
wenn geschnitten werden kann, kann auch geritzt werden. man könnte also beispielsweise das stevie-ray-vaughan-pickguard nachbauen, indem man zusätzlich zum schneiden der schlagbrettkonturen auch noch das srv-logo schraffieren läßt. das wird zwar ziemlich teuer, weil auch eine fläche für den laser nur eine ansammlung von strichen ist, die er zu zeichnen hat und die meisten werkstätten nach zeit abrechnen.

aber ein interessantes projekt. zeig mal, wie der jaguar mit anderer farbe aussieht. manchmal find ich bei meinem roten das simple weiß auch langweilig, aber andererseits passt es auch wieder...
 
machti

machti

Weils eh scho Wurscht is
Bassix
ß3.439
Es ist vollbracht

Nach einem weiteren durchlauf von Abzeichnen, Scanen und Probeschneiden habe ich mich dann an das eigenliche Material getraut.
Die Platte ist groß genung gewesen um 2 PG ausschneiden zu können, aber die Platte ist nicht ganz Rechtwinkelig zugeschnitten deshalb ist Pickguart ist dann über das Material gestanden und es hat sich eine Kante ergeben wo keine sein sollte (fällt zum glück nicht so auf)

Das Material wird vermutlich PVC gewesen sein was recht Praktisch ist PVC schmilzt nicht es verbrennt einfach immer. Es ergibt sich so ein sehr feiner Schnitt und es kann nicht wieder zusammenschmelzen.
Die kannte ist entsprechend Schwarz aber mir gefällts so, es bildet sich auch ein brauner Schleier den man aber großteils wegwischen kann.
Die [url="http://m66i.img-up.net/P1010965e239.JPG?l=de"]Unterseite [/url]schaut das ziehmlich arg aus, [url="http://e67i.img-up.net/P10109645b01.JPG"]Oberseite[/url] zum Glück nicht.


Nächstes Malör: Ich hab dan Laser falsch positioneirt und einen Testschnitt dorthin gemacht wo das Pg hinkommen sollte zum Glück ist das ganze eher am Rand und Fällt nicht so arg auf. Zu bewundern auf den Vorherigen Bildern.

Weiteres Malör : Artefakte in der Zeichnung die mir wegen des Schmutzigen Bildschirms nicht aufgefallen sind, haben dazu gefürt das kleine "Brandlöcher über Pg verteilt sind, zum Glück so klein dass man sie nur bei genauen hinschauen sieht, schon wieder Schwein gehabt. Trozdem ärgerlich vor allem weil ich das kontrollieren auf Artefakte bei den vorherigen Zeichnungen immer gemacht habe und beim letzten mal nicht grrr.

Nach dem Schneiden musste ich doch noch etwas Hand anlegen und am PU und der unteren Kontrollplatte etwas Nachschleifen damit es Passt. Löcher passen auch bis auf eines wo die Schraube etwas schräg ins Holz geht sehr gut.

Insgesamt bin ich zuffrieden mit dem Ergebnis, mit dem bitteren Beigeschmack das es leicht wirklich perfeckt zu machen währe.

Und Wie schaut das ganze dann aus, Richtig geil. In meinen Augen hat sich die Arbeit definiv gelohnt kein vergleich zum schnöden Weiß vorher.
[url="http://c03i.img-up.net/P1010973b579.JPG"]Eins[/url]
[url="http://c03i.img-up.net/P1010973b579.JPG"]Zwei[/url]
[url="http://g85i.img-up.net/P10109745fc1.JPG"]Drei[/url]

Von dem PG mit der Ecke drin würde ich mich trennen falls jemand daran interesse hätte.
 
alice d.

alice d.

Queen of the Bottom, Bitch!
Bassix
ß29.595
schaut besser aus, als ich gedacht hab in der farbe.

sag mal, hast du die elektronik umgebaut, oder warum hast du deine regler so seltsam beschriftet?
 
machti

machti

Weils eh scho Wurscht is
Bassix
ß3.439
Erraten

Die Elektronik wurde duch einen selber gelöteten SVF ersetzt, dazu gibts ich auch einen Thread von mir. Und weil ich eben die Zwei Potis immer vertausch hab sie beschriftet.
 
alice d.

alice d.

Queen of the Bottom, Bitch!
Bassix
ß29.595
Zitat:Original erstellt von: machti

Erraten

Die Elektronik wurde duch einen selber gelöteten SVF ersetzt, dazu gibts ich auch einen Thread von mir. Und weil ich eben die Zwei Potis immer vertausch hab sie beschriftet.
genau der umbau tät mich auch reizen...
nun gut. ich habe mit dem schraubenzieher beschriftet. und das auch noch falsch herum... egal. inzwischen weiß ich, daß ich bei "H" bass bekomme und daß ich von "B" besser die finger lasse...
wie dem auch sei. die original-elektronik vom jaguar berauscht mich nicht so sehr wie ein guter sencha, und das sollte mir zu denken geben.
 
 

Oben Unten